Gesundheit

Zehn Gründe, warum Sauna so gesund ist

Zehn gute Gründe, mal wieder in die Sauna zu gehen

Zehn gute Gründe, mal wieder in die Sauna zu gehen

Sauna ist gesund, so viel ist klar. Aber warum eigentlich genau? Es gibt mindestens zehn gute Gründe, mal wieder in die Sauna zu gehen und es sich so richtig gut gehn zu lassen.

Anzeige

Banner_Frauen_336x280_JPG  

Zehn Gründe, warum Sauna so gesund ist. Sauna ist gesund. Diesen Satz hat sicher jeder schon einmal gelesen oder gehört. Aber warum ist das Schwitzvergnügen eigentlich so gut für den Körper? Wir von Saunazeit haben einmal unsere Köpfe zusammengesteckt. Herausgekommen sind dabei zehn Gründe. Diese Aufstellung ist natürlich keineswegs vollständig. Aber es sind die zehn Dinge, die unsere Redaktion am meisten begeistern. Jeder Einzelne zeigt, dass niemand auf ein Bad in der wohligen Wärme verzichten sollte. Denn in diesen Stunden tun Sie Ihrem Körper etwas richtig Gutes – und Sie können sogar Ihr Leben verlängern. Das haben finnische Forscher jüngst bewiesen.

   

1. Saunieren stärkt den Kreislauf

In der gesunden Hitze gönnen Sie Ihrem Kreislauf ein richtiges Krafttraining. Während Sie schwitzen, weiten sich Ihre Blutgefäße. Wenn Sie dann wieder an die kühle Luft gehen, ziehen sich die Gefäße wieder zusammen. Dadurch gewinnen die wichtigen Körper-Leitungen mehr Elastizität. Unter Umständen können Sie auf diese Weise auch Bluthochdruck lindern. Verursacher dieser Krankheit sind Engstellen in den Arterien. Wenn diese elastischer werden, ist der Körper in der Lage, sie zu umgehen. Aber auch gesunde Menschen profitieren von diesem Herz-Kreislauf-Training. Sie fühlen sich deutlich frischer und belebter – und Sie werden im Alltag leistungsfähiger.

Anzeigen

 

Schreiben sie uns Ihre Meinung