Kluge Sauna Weisheiten

1. Die Sauna holt ihre Besucher zurück in die Gegenwart

Warum suchen zahlreiche Menschen eine Sauna auf? – Weil sie sich entspannen wollen, lautet die Standardantwort. Aber niemand beschäftigt sich mit der Ursache für die Entspannung der Meditationsoase. Saunabesucher relaxen aus zahlreichen Gründen in der Wärmekabine. Einer davon liegt jedoch im Genießen des Augenblicks.

Erwachsene stellen das Gegenteil von Kindern dar. Entweder schweben sie in Zukunftsängsten oder trauern ihrer unveränderbaren Vergangenheit nach. Kinder hingegen leben im Jetzt. Deshalb leiden sie selten an Depressionen, im Vergleich zu Erwachsenen. Diejenigen, die sich diese Fähigkeit von den Kindern abschauen, gehören zu den zufriedenen Persönlichkeiten. Glücklich und genügsam sind somit die, die achtsam durch den Alltag schreiten.

Doch, auf welche Art trägt eine Sauna zum Vergegenwärtigen des Augenblicks bei? – Regelmäßige Saunabesuche helfen dabei, in die Gegenwart zurückzukehren und keine Gedanken an Existenz- oder anderweitige Ängste zu verschwenden. Die intensive Wärme „zwingt“ die Besucher, sich in den jetzigen Augenblick zu versetzen. Auch der Moment der Ruhe, der keine Mobiltelefone oder Gespräche erlaubt, holt Saunagänger zurück in die Gegenwart. In der heutigen, schnelllebigen und informationsbasierten Welt existieren wenige Ort, welche dem Geist erlauben, zur Ruhe zu kommen wie eine Sauna.

2. Kurze, stille Minuten in der Sauna erzielen große, laute Ergebnisse

Säuglinge wachsen im Schlaf. Bei Erwachsenen wiederum regeneriert sich der Körper durch Entspannung. Auch der Geist schöpft neue Kraft aus der Stille: „In der Ruhe liegt die Kraft“, lautet ein bekanntes Sprichwort. Deshalb fungiert die Sauna als ideale Kraftquelle. Sie verhilft ihren Besuchern, körperliche und geistige Stärke zu erlangen. Große Wissenschaftler lüfteten das Geheimnis ihrer Ideen: Sie entstanden in Momenten der Einsamkeit, Entspannung und Stille. Erfolgreiche Menschen ziehen sich regelmäßig zurück, um nach Ideen für anstehende Projekte zu suchen. Dabei machen sie das nicht während des Saunierens oder Meditierens, sondern danach. In der Ruhezeit hat das Gehirn die Gedanken sortiert und ist leistungsfähiger für das Entwickeln neuer Lösungsansätze.

3. Wer in der Arbeitswelt bestehen will, soll eine Sauna aufsuchen

Angestellte, Studenten und Schüler erzielen auf lange Sicht nur dann Erfolge, wenn sie sich Augenblicke des Nichtstuns gönnen. Das bedeutet nicht, dass sie ihrer Tätigkeit nicht nachgehen, sondern nach einem Gleichgewicht zwischen ihrer Arbeit und ihren Ruhepausen Ausschau halten. Eine Sauna eignet sich hervorragend als Entspannungsort, sie bietet den Ausgleich zwischen Arbeit und Ruhe.

4. Sauna dient als natürliche Apotheke für den Körper

Gesundheit zählt zu den höchsten Gütern eines Menschen. Sie ist unbezahlbar. Deshalb sollten diejenigen, die diese erhalten oder sich von einer Krankheit auskurieren möchten, regelmäßig eine Sauna aufsuchen. Diese stärkt die Seele, weil sie ihren Besuchern Augenblicke der Ruhe gönnt. Den Körper kräftigt die Wärmekabine dank der hohen Temperaturen. Der Stoffwechsel und die Durchblutung werden angeregt. Auch das Immunsystem wird durch die Hitze gestärkt. Dadurch ist der Organismus weniger anfällig für Infektionskrankheiten. Das gilt insbesondere für die Erkältungszeit, die im Herbst und Winter ansteht.

5. Sauna macht schön

Wer schön sein will muss leiden? – In Bezug auf die Sauna trifft dieses Sprichwort keineswegs zu. Stattdessen verbinden Saunabesucher ein Schönheitsritual mit einem hohen Wellnessfaktor. Weil regelmäßige Saunabesuche der Haut zu einem gesunden Erscheinungsbild verhelfen. Die hohen Temperaturen versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und regen die Zirkulation der Blutgefäße an. Dadurch sieht sie nicht nur praller und straffer aus, sondern profitiert ebenfalls von einem natürlichen, sanften Facelifting. Des Weiteren hat das regelmäßige Saunieren einen positiven Effekt auf Hautekzeme. Die Hitze lindert diese und den damit verbundenen Juckreiz. Somit leiden Saunagänger, die ihre Schönheit aufpolieren, keineswegs. Stattdessen genießen sie das wohltuende Schönheitsritual.

6. Sauna fördert Dankbarkeit

Worin liegt das Geheimnis erfolgreicher, zufriedener Personen? – Die Antwort lautet: In ihrer Dankbarkeit. Sie kommt vor Fleiß und Disziplin. Dankbare Personen sind zufrieden, wodurch sie von ihrer positiven Denkweise bei sämtlichen Vorhaben unterstützt werden. Sauna dient als idealer Ort, um Dankbarkeit zu praktizieren. Sowohl die Wärme als auch der klassische Duft aktivieren das menschliche Gehirn im positiven Sinne. Außerdem beweist die Wärmekabine ihren Besuchern, wie gut es ihnen geht, solange sie sich diesen „kleinen Luxus“ samt „großem Wellnessfaktor“ gönnen.

7. Störgefühle bekämpfen – glücklicher durch den Alltag schreiten

Neid, Missgunst, Hass und Wut zählen zu den Störgefühlen eines Menschen. Sie lösen keine positiven Effekte, bei denen, die diese hegen, aus. Stattdessen konsumieren sie neidische, missgünstige, wut- und hasserfüllte Personen von innen und bescheren ihnen auf lange Sicht Krankheiten. Regelmäßige Saunabesuche wirken nicht nur der Entwicklung, sondern auch der Bekämpfung von Störgefühlen entgegen. Das liegt am meditativen Charakter der Wärmekabine. Saunabesucher fühlen sich nach einem Aufenthalt in der Wärmekabine glücklicher, frischer und zufriedener. Deshalb bekämpfen sie auf diese Weise die genannten Störgefühle, die tief im Inneren eines Menschen schlummern. Allerdings kommen sie nur bei denjenigen zum Ausdruck, die diese kultivieren. Die Sauna hilft beim Erlangen der inneren Ruhe.

8. Saunazeit ist Quality-Time

Jeder Mensch sollte im Laufe des Tages ein wenig Zeit mit sich selbst verbringen, um mit der Außenwelt zu harmonieren. Diejenigen, die diese Empfehlung missachten, erleiden einen Burnout oder gar Depressionen, da sie einer permanenten Reizüberflutung gegenüberstehen. Deshalb lohnt sich eine Kombination der Saunabesuche mit einer bewussten Auszeit.

9. Sauna entgiftet Körper und Geist

Einst diente die Fastenzeit der Entgiftung des Körpers und des Geistes. Mittlerweile ist die Anzahl der Menschen, die diese praktizieren, gesunken. Doch für eine Entgiftung des Körpers und des Geistes sprechen zahlreiche Gründe. Die Sauna aktiviert beide Prozesse. Die Hitze transportiert Toxine an die Hautoberfläche, wodurch diese effektiv ausgeschieden werden. Der Geist hingegen genießt eine Entgiftung von giftigen Gedanken und Mitmenschen, da er während dieser Auszeit zur Ruhe kommt.

Kluge Sauna Weisheiten Teil 2

 

Kleine Lebensweisheiten Geschenke*

Kämpfer des inneren Friedens: 77 gute Gründe, Kampfsport zu trainieren

Seelenbalsam: Lebensweisheiten für jeden Tag

Sprüchedose – Nimm eins! Schöne Momente für jeden Tag

 

Weitere Interessante Themen

 

*Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 um 22:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.