Schwer zu glauben, aber Saunabaden macht klug!

Was viele Sauna-Anhänger seit Jahren nur vermutet haben, ist jetzt durch Studien belegt worden. Die angenehme Wärme hat gleich zwei positive Auswirkungen auf unser Gehirn. Denn durch regelmäßiges Schwitzen werden wir mental und auch körperlich fit gehalten.
Saunaaufenthalte erhöhen Ihre Gedächtnisleistung

Saunaaufenthalte erhöhen Ihre Gedächtnisleistung

Schwer zu glauben, aber Saunabaden macht klug! Eines vorweg: An den Untersuchungen haben nur Frauen mitgewirkt. Die Wissenschaftler vermuten aber, dass sich die Resultate 1:1 auch auf Männer übertragen lassen. Die Probandinnen haben die Sauna einmal pro Woche für die Dauer von mindestens 15 Minuten aufgesucht. Dabei variierte die Temperatur, die aber immer bei mindestens 70 Grad lag. Die Wissenschaftler, die ihre Ergebnisse im European Journal of Applied Physiology veröffentlichten, sind der Meinung, dass höhere Temperaturen keine negativen Wirkungen haben.

Die Neubildung einzelner Gedächtniszellen

Die größte Wirkung der Sauna auf Ihre Gehirnleistung ist die Zunahme der Neurogenese. Unter diesem Fremdwort verbirgt sich nichts anderes als die Bildung von neuen Gehirnzellen. Noch bis in die 1990er-Jahre gingen Wissenschaftler davon aus, dass im Erwachsenenalter nicht mehr genügend neue graue Gehirnzellen produziert werden.

Diese Resultate haben die Forscher verblüfft

Aber dann schauten Forscher doch noch einmal genau hin – und stellten fest, dass dem nicht so ist. Selbst wenn die körperliche Entwicklung bereits abgeschlossen ist, können sich immer noch neue Gehirnzellen bilden – allerdings nicht in jedem Fall. Eine solche Neubildung ist abhängig von vielen verschiedenen Einflüssen. Einer von ihnen ist Sport oder der regelmäßige Besuch in der Sauna.

Verbesserung des Langzeitgedächtnisses

Durch die kontrollierte Wärme wird vermehrt BDNF freigesetzt. Diese Substanz sorgt dafür, dass Ihre Gehirnzellen wachsen. Doch das Protein regt nicht nur das Wachstum an. Es bewirkt auch, dass bereits vorhandene Zellen besser geschützt werden. Sicher fragen Sie sich jetzt, was Sie eigentlich von all diesen Gehirnzellen haben. Nun, an dieser Stelle gilt zum einen Folgendes: Viel hilft viel. Umso mehr Zellen Sie in Ihrem Gehirn haben, umso mehr können Sie lernen. Mit jeder einzelnen Zelle steigern Sie sozusagen Ihre Speicherkapazität. Zum anderen verbessert sich in der Sauna auch das Langzeitgedächtnis – schließlich haben Sie ja Ihre Speicherkapazität erhöht.

Stresshormon und Neurotransmitter

Bei einem regelmäßigen Saunagang können aber nicht nur neue Gehirnzellen wachsen. Durch die angenehme Wärme wird auch zunehmend das sogenannte Noradrenalin freigesetzt. Dieser Botenstoff agiert als Stresshormon und Neurotransmitter. Aber keine Sorge, dies bedeutet nicht, dass Sie in der Sauna auf einmal unter Stress stehen. Der gesteigerte Ausstoß hat langfristig einen sehr positiven Effekt. Er sorgt dafür, dass Sie sich besser konzentrieren können. Außerdem ist der Körper in der Lage, das Noradrenalin besser zu speichern. Wenn Sie in eine Situation kommen, bei der Sie sehr aufmerksam sein müssen, greift der Organismus auf den Stoff zurück – und schon sind Sie hellwach und nehmen jede Kleinigkeit wahr.

Die Produktion von Noradrenalin aktivieren

Der Saunagang hat sogar einen so nachhaltigen Effekt auf die Produktion dieses Neurotransmitters, dass einige Forscher den Verdacht äußern, dass auf diese Weise ADHS gelindert werden könnte. Denn es hat sich gezeigt, dass Menschen, die unter dieser Krankheit leiden, nachweislich zu wenig Noradrenalin produzieren. Wird jetzt die Produktion angeregt, können die Symptome deutlich gelindert werden. Dabei wirkt die Wärme auf die Patienten ähnlich wie Ritalin.

Doch auch gesunde Menschen profitieren von der Wirkung – vor allem dann, wenn eine hohe Konzentration gefordert ist. Denn Noradrenalin steigert die Gehirnleistung erheblich. Warum also nicht kurz vor der Prüfung oder vor der nächsten Besprechung mit dem Vorgesetzten in die Sauna gehen? Das entspannt Sie und senkt die Aufregung – und hilft Ihnen, sich noch besser zu konzentrieren.

 

Kauftipp: Stilvolles Sauna-Zubehör

Rento Saunazubehörset Saunakübel Saunakelle Thermometer Handtuch 4-teilig

Beim Saunakübel bestehen die Metallteile aus farbig eloxiertem Aluminium mit Haltegriffen aus wärmebehandeltem Bambus. Die Saunakelle ist aus Bambus gefertigt, einem schönen Material, das gut zu den finnischen Saunasitzhölzern passt und die Saunagänger mit seiner Natürlichkeit erfreut. Ein Saunathermometer ist ein kleines, aber sehr wichtiges Hilfsmittel, um ein angenehmes Saunaerlebnis zu gewährleisten. Das stilvolle Saunathermometer ergänzt den naturfarbenen Aluminium-Saunakübel. Die Temperatur wird in Celsius angezeigt. Das hochwertige jacquardgewebte Handtuch behält seine Form und sein schönes Muster. Das vorgewaschene Baumwollmaterial fühlt sich angenehm auf der Haut an, nimmt die Feuchtigkeit gut auf und trocknet schnell.

Rento Saunazubehörset Saunakübel Saunakelle Thermometer Handtuch 4-teilig*
  • Der Saunakübel hat Metallteile aus farbig eloxiertem Aluminium mit Griffen aus wärmebehandeltem Bambus....
  • Saunakelle aus Bambus, ein wunderschönes Material, das gut zu finnischen Saunasitzhölzern passt und Saunagänger...
  • Ein Saunathermometer ist ein kleines, aber wichtiges Gerät, um ein angenehmes Saunaerlebnis zu gewährleisten. Das...

 

JETZT WEITERLESEN
Kluge Sauna Weisheiten
JETZT WEITERLESEN
Die besten Saunakellen für die Heimsauna
JETZT WEITERLESEN
Wie funktioniert ein Salzverdampfer für die Sauna?
JETZT WEITERLESEN
Ideales Brennholz für den Saunaofen

 

Weitere interessante Sauna-Themen:

*Letzte Aktualisierung am 4.08.2021 um 08:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.