Schwitzen in der Sauna: Schwitz dich schön

Kaum zu glauben aber schwitzen ist ein echtes Schönheitselixier. Schwitzen mach eine schöne Haut, hält jung und macht sexy.
Sexy dank Schwitzen - Warum dich Schwitzen sexy macht

Sexy dank Schwitzen – Warum dich Schwitzen sexy macht

Schwitz dich schön. Wollen wir das nicht alle? Rundum schön und sexy sein. Leider heißt es da so oft, wer schön sein will, muss leiden. Wir quälen uns ins Fitnessstudio, halten uns Dampfgeräte ins Gesicht und versuchen in der Dusche umständlich ein Peeling (bei Amazon) aufzutragen. Aber all das kann man viel einfacher haben: in der Sauna.

Sauna kurbelt den Stoffwechsel an

So ein Schwitzbad ist sogar so gut, dass Sie schnell mehr Ausdauer bekommen. Außerdem kurbelt das Bad in der Hitze unseren Stoffwechsel an. Das wiederum ist sehr gut für die innere und äußere Schönheit. Läuft der Stoffwechsel erst einmal auf Hochtouren, werden auch Giftstoffe schneller ausgeschieden. Die können den Teint fahl erscheinen lassen, das Bindegewebe schwächen und das Wachstum von Pickeln fördern.

Zudem wird es Ihnen leichter fallen, abzunehmen. Denn läuft der Stoffwechsel rund, lagert der Körper auch weniger Fett ein und scheidet es einfach aus. Das alles klappt zwar nicht nach dem ersten Saunabesuch. Wer aber regelmäßig einmal pro Woche sauniert, stellt schon nach einem Monat erste Unterschiede fest.

Sauna entschlackt den Körper

Aber nicht nur das. Regelmäßige Saunabäder sorgen dafür, dass der Körper entschlackt. Das ist zum einen für die Gesundheit gut. Die Schlacken beziehungsweise Säuren lagern sich auf den Organen ab und können dort Schaden anrichten. Das Entgiften löst aber auch ein kosmetisches Problem – das der Orangenhaut. Die fiesen Schlacken lagern sich nämlich auch im Bindegewebe ab.

Überall dort, wo sich so ein schädliches Depot bildet, entsteht auch eine Delle. Die Säuren verdrängen an diesen Stellen das gesunde Gewebe und ersetzen es. Durch den Schweiß befördert der Körper einen Teil dieser Säuren nach draußen. Außerdem wird die Durchblutung angekurbelt und der Blutfluss erledigt mit der Zeit den Rest.

Schweiß reinigt die Poren

Der Schweiß kann aber noch mehr. Auch wenn der Gedanke nicht appetitlich ist, das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Flüssigkeit spült überflüssigen Talg aus den Poren. Keine Angst, Sie bekommen davon nichts mit. Sie werden nur merken, dass ihre Hautunreinheiten von Saunagang zu Saunagang weniger werden. Schon nach wenigen Wochen sind Sie vollkommen Pickel-frei und auch die Mitesser verschwinden mit der Zeit restlos. Ihr Hautbild wird sich auf die Dauer verfeinern, denn der Schweiß reinigt Poren besser als jedes Wässerchen aus der Drogerie.

Wahre Schönheit kommt von innen

Auch in dies Punkt hilft Ihnen die Sauna weiter. Die Stunden im Schwitzbad sorgen dafür, dass Sie Stress abbauen. Sie schaffen sich sozusagen eine Auszeit, in der Sie keine Leistung bringen müssen. Für ein paar Stunden heißt es nicht: höher, schneller, weiter. Das wird Sie schon nach wenigen Wochen schöner machen. Ihr Gesichtsausdruck verändert sich, Sie sind zufrieden mit sich selbst – und wirken auf ihr Gegenüber einfach sexy. Das kommt von den Glückshormonen, die ihr Körper in der wohligen Wärme ausschüttet.

Zusätzlich trainiert die Sauna ihr Immunsystem – durch den Wechsel zwischen Hitze und Kälte. Erkältungen und sonstige Infekte haben keine Chance mehr. Das hat auch einen Einfluss auf ihre Schönheit. Wer gesund ist, strahlt genau das auch aus. Die Haut ist rosig und rein, die Augen sind klar – so wie Sie sich einen gesunden Menschen vorstellen.

Fazit

Das Schwitzen in der Sauna trägt tatsächlich dazu bei, dass wir uns schön und attraktiv fühlen. Die Hitze regt den Stoffwechsel an und entspannt den Körper. Regelmäßige Saunabesuche tragen daher zu einem verbesserten Wohlbefinden und zu einem positiven Erscheinungsbild bei.

Darüber hinaus hat die Sauna positive Auswirkungen auf das Hautbild. Der Schweiß hilft, die Poren zu reinigen und Unreinheiten zu reduzieren. Die Haut wirkt dadurch verfeinert und strahlender.

Die Sauna ist auch eine wunderbare Möglichkeit, Stress abzubauen und sich zu entspannen. Die Ausschüttung von Endorphinen während eines Saunagangs steigert unser allgemeines Wohlbefinden. Dies spiegelt sich auch in unserem Gesichtsausdruck wider und lässt uns zufriedener und attraktiver aussehen.

Darüber hinaus stärkt die Sauna durch den Wechsel von Hitze und Kälte unser Immunsystem. Das beugt Erkältungen und Infektionen vor und trägt zu einer gesunden Ausstrahlung bei.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass regelmäßige Saunabesuche sowohl die äußere als auch die innere Schönheit fördern kann. Die Sauna bietet eine entspannende und belebende Erfahrung, die sich positiv auf unser Aussehen und unsere Gesundheit auswirken kann. Genießen Sie also die wohltuende Wärme der Sauna und freuen Sie sich über die positiven Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Ausstrahlung.

 

Kaufempfehlung: Das Saunabuch von Robert Kropf

Wellness-Oase zur Entspannung

Sauna ist ein Langzeittrend und gesund für Körper und Seele. Und jetzt heißt es “Private Spa” statt Kellersauna! Design und Technik entwickeln sich rasant und bieten Verwöhn-Oasen mit Mehrwert in den eigenen vier Wänden. Das gekürzte Sonderheft zeigt Trends und Designer-Saunen, informiert über Saunatypen, Einbau und Ausstattung und deckt so manchen Gesundheitsirrtum auf.

Das Saunabuch: Wellness-Oase zur Entspannung

 

Sauna gegen Cellulite
Hilft Sauna gegen raue Haut?
Sauna ist gut für die Figur

 

Salz und Sole für die Schönheit. In den neuen Gesundheits- und Schönheitsanwendungen der Obermain Therme kommt Salz aus Bad Staffelstein zum Einsatz, das mit seiner besonderen Mineralisierung und Reinheit die Herbstsaison einläutet. Im Day Spa werden die heilenden Eigenschaften von Salz und Sole für die Schönheit und das Wohlbefinden genutzt. Die mit viel Fachwissen konzipierten Behandlungen des Spas sind eine wahre Wohltat für Körper, Geist und Seele, vor allem in der herrlichen Umgebung. Weiterlesen

Was Sole so wertvoll macht

Algenextrakte für die Schönheit. Die Fähigkeit der Algen, eine außerordentlich große Menge Wasser zu binden, ist vielleicht das herausragendste Merkmal dieser Organismen. Daher sind Hautpflegeprodukte mit Algenextrakten besonders gut für trockene, empfindliche Haut geeignet. Sie haben die Fähigkeit, Feuchtigkeit tiefer in das Gewebe zu transportieren, was die Fähigkeit des Gewebes, sie zu speichern, erhöht. Bestimmte Arten enthalten darüber hinaus Verbindungen, die in der Schönheitsindustrie nützlich sind, wie ungewöhnliche Mineralien und Chemikalien, die Energie speichern können. Weiterlesen

Arganöl: Ein natürliches Pflegeprodukt für Haare, Haut und Gesicht

Arganöl: Ein natürliches Pflegeprodukt für Haare, Haut und Gesicht. Arganöl hat sich schnell zu einem der begehrtesten Inhaltsstoffe in der Kosmetik entwickelt. Arganöl, das dafür bekannt ist, dass es das Aussehen der Menschen verbessert, wurde zuerst in seinem Heimatland Marokko verwendet. Arganöl kann für viele verschiedene Zwecke verwendet werden, von der Befeuchtung der Haut bis zur Stärkung von Haaren und Nägeln. Weiterlesen

 

Auch sehr interessant:
David Brunner