Gesundheit

Welche gesundheitliche Vorteile hat eine Dampfsauna?

Welche gesundheitlichen Vorteile hat eine Dampfsauna? Insgesamt gibt es mindestens zehn gesundheitliche Vorteile, die das gesunde Vergnügen mitbringt. Wir verraten Sie Ihnen.

Welche gesundheitliche Vorteile hat eine Dampfsauna

 

Dampfsauna – Vorteile für Gesundheit und Schönheit

Welche gesundheitlichen Vorteile hat eine Dampfsauna? Die Antwort ist einfach: viele. Einige davon kennen sie wahrscheinlich schon. Sie wissen, dass die Hitze entspannend und Dampf reinigend auf Ihre Atemwege wirkt. Aber das ist längst noch nicht alles. Wir haben zehn Vorteile gefunden, die Ihnen der Besuch einer Dampfsauna bringt.

1. Der Dampf reinigt die Haut

Der Dampf öffnet die Poren Ihrer Haut und dringt tief in sie ein. Dort entfaltet die gebundene Flüssigkeit ihre Reinigungswirkung. Es werden dabei nicht nur Mitesser gemildert und Unreinheiten entfernt. Wissenschaftler vermuten sogar, dass das regelmäßige Schwitzen im Dampf Akne besiegen kann. Das Ergebnis sehen Sie übrigens schon nach dem ersten Besuch: Eine klare, rosige Haut.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Straffe und faltenfreie Haut durch regelmäßige Saunagänge

 

2. Der Dampf entspannt

Hitze löst Verspannung, und zwar im Nu. Diesen Effekt kennen Sie als Saunafan schon lange. Was Sie aber noch nicht wussten: Der heiße Dampf ist auch in der Lage, chronische Schmerzen zu lindern. Sogar Schulmediziner vertrauen inzwischen auf das gesunde, entspannende Schwitzbad.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Schmerzlinderung durch Infrarotwärme-Kabinen

 

3. Der Dampf beseitig Giftstoffe

In der Hitze schwitzen Sie, so viel ist klar. Mit dem Schweiß spült Ihr Körper auch eine Menge Giftstoffe nach außen. Außerdem bringt die wohlige Wärme Ihren Stoffwechsel gehörig auf Touren und der Organismus beseitigt schädliche Stoffe noch schneller. Eine Dampfsauna kann in diesem Zusammenhang noch ein bisschen mehr für Sie tun: Im Dampf ist Flüssigkeit gebunden, die in den Poren der Haut ihre Reinigungswirkung entfaltet.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna für eine schöne Haut

 

4. Der Dampf reduziert Stress

Sobald Sie in der Sauna Platz genommen haben, beginnt die Hitze mit Ihrer Arbeit: Sie lockert alle verspannten Muskeln auf. Das alleine hat schon einen ungemein entspannenden Effekt. In einem Dampfbad kommt aber noch ein Faktor dazu: Verschiedene Duftstoffe können dazu beitragen, dass sich der Entspannungseffekt steigert. Schließlich können die ätherischen Öle dank des Dampfes tief unten in den Atemwegen wirken.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna gegen Stress

 

5. Der Dampf lässt die Muskeln schnell entspannen

Setzten Sie sich nach einem anstrengenden Work-Out doch mal in die Sauna. Die Hitze beschleunigt die Produktion von bestimmten Eiweißen. Das Ergebnis: Die Muskeln regenerieren schneller und das beugt auch noch Muskelkater vor.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna gegen Muskelkater

 

6. Der Dampf unterstützt Sie beim Abnehmen

Nein, es ist leider nicht so, dass in der Sauna das Fett einfach schmilzt. Trotzdem kann Sie die wohlige Wärme beim Abnehmen unterstützen. Solange Sie dieses Vergnügen regelmäßig genießen, kommt Ihr Stoffwechsel, nämlich gehörig auf Touren. Das wiederum kurbelt auch die Verdauung von Fett an. So wird Ihre Diät ein großes Stück effektiver.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna zum Abnehmen?

 

7. Der Dampf reinigt Ihre Atemwege

Wir hatten es schon mehrfach angesprochen: Der Dampf hat eine reinigende Wirkung. Das gilt aber nicht nur für Ihre Poren, sondern auch für Atemwege. Holen Sie tief Luft und genießen Sie die Wirkung. Der Dampf entfernt Schadstoffe und festsitzenden Schleim von Ihren Atemwegen. Sie können sofort sehr viel tiefer und freier durchatmen.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Von Anspruch, Askese und Atemwegen

 

8. Der Dampf reduziert Bluthochdruck

Wie eine herkömmliche Sauna trainiert die Hitze in einer Dampfsauna Ihre Blutgefäße. Sie weiten sich in der Hitze und ziehen sich draußen wieder zusammen. Dieser Prozess sorgt dafür, dass die Gefäße elastischer werden. So werden auch Blockaden gelöst, die zum Beispiel durch die Ablagerung von Cholesterin entstanden sind.

ERFAHRE MEHR ÜBER
In die Sauna mit Bluthochdruck

 

9. Der Dampf macht Sie beweglicher

Dieser Fakt klingt schier unglaublich. Es stimmt aber wirklich, dass Sie das regelmäßige Schwitzbad beweglicher macht. Schuld ist hier wieder die Entspannung. Schließlich sind es oft Blockaden, die dafür sorgen, dass Sie nur über einen beschränkten Bewegungsradius verfügen. Wenn Sie nun regelmäßig schwitzen, werden diese Blockaden gelöst und Sie werden mit jedem Besuch ein Stück beweglicher.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Entspannungsmusik für die Sauna

 

10. Schwitzen im Dampf macht Spaß

Bei all den gesundheitlichen Vorteilen darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Und seien wir doch mal alle ehrlich: Jeder geht vor allem deswegen in Sauna und Dampfbad, weil es Freude bereitet.

 

Dampfsauna Kurzinfo

DETAILS 
Temperatur:45-55 Grad Celsius
Luftfeuchtigkeit:ca. 90 %
Idealer Saunagang:10-15 Minuten
ERFAHRE MEHR ÜBER
Was ist eine Gesichtssauna?

 

newgen medicals Sauna* Heim-Premium-Dampfsauna

 

Das interessiert andere Saunazeit Leser

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

*Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 um 16:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate