Saunamagazin

Welche Wirkung hat die Sauna auf unsere Psyche?

Sauna ist mehr als Wellness. Sie reinigt nicht nur unseren Körper, sondern entspannt auch unsere Psyche. Aber wie wirkt nun die Sauna auf die Psyche? Diese Frage stellen sich viele Menschen. Klar ist, dass die wohlige Wärme entspannt. Aber welchen Effekt hat die Entspannung genau? Dieser Frage sind wir für Sie einmal genau auf den Grund gegangen. Außerdem verraten wir Ihnen, wie sich die positiven Effekte verstärken lassen.

Sauna reinigt den Körper und entspannt unsere Psyche

Sauna reinigt den Körper und entspannt unsere Psyche

Als Saunafan wissen Sie es längst: Die Stunden in der Sauna sind ungemein entspannend. Die Wärme lockert Ihre Muskeln. Alle Verspannungen lösen sich binnen Minuten. Auch das Gehirn macht mit: Es bekommt das Signal, in den Ruhemodus zu schalten. An einem Saunatag müssen Sie sich um nichts kümmern. Sie haben Zeit um Ruhe und Wärme zu genießen.

Das sorgt dafür, dass der Stress des Alltags von ihnen abfällt. Sie können gar nichts anderes machen als die Seele baumeln zu lassen. Dafür sorgen nämlich Ihre grauen Zellen. Sie schalten sozusagen ab. Das ist aber gar nichts Schlechtes. Denn so haben die Gedanken an die verpasste Deadline und die Steuererklärung keine Chance. Sie hören für einige Stunden lang auf, zu grübeln.

   

Selbst aktiv werden, müssen Sie dafür übrigens nicht. Die entspannende Wirkung der wohligen Wärme ist so intensiv, dass Ihr Körper dieses Programm von ganz alleine startet.

Die Stimmung hellt sich auf

Schön und gut, aber was hat das nun mit der Psyche zu tun? Die Antwort ist ganz einfach: Sie nehmen diese entspannte Stimmung mit in den Alltag. Deswegen wird es Ihnen leichter fallen, Aufgaben zu erledigen und auch mal über den Dingen zu stehen. Eine angenehme Folge des Ganzen: Ihre Stimmung hellt sich ganz allgemein auf. Das ist wohl auch der Grund, warum die Skandinavier so verliebt in dieses gesunde Vergnügen sind. Schließlich neigen die Menschen hier wegen des fehlenden Sonnenlichts eher zu Depressionen.

   

Um aber von den positiven Effekten für die Psyche langfristig zu profitieren, müssen Sie regelmäßig schwitzen. Wie lange die Entspannung aus der Sauna anhält ist verschieden. Hier kommt es vor allem darauf an, wie stressig Ihr Alltag ist. Experten empfehlen mindestens einmal pro Woche ins Saunabad zu gehen – vor allem im Winter. So beugen Sie einer Winterdepression effektiv vor und kommen leichter durch Stress und Hektik.

Licht ist das Tüpfelchen auf dem i

Ein Saunabesuch alleine ist schon in der Lage, Sie zu entspannen. Aber er kann noch mehr für Sie tun. Dazu braucht es bloß Licht in verschiedenen Farben. Das hat eine enorme Wirkung auf die menschliche Psyche. Diesem Phänomen haben wir einen ganzen Artikel gewidmet. Wenn es Ihnen um Entspannung geht, sollten Sie blaues Licht leuchten lassen. Das lindert übrigens auch Schlafstörungen. Soll der Saunabesuch anregend wirken, ist Grün zu empfehlen. Probieren Sie es am besten selbst aus. Die meisten größten Bäder verfügen heute über Lichttherapie-Saunen.

 

   
ERFAHRE MEHR ÜBER
Massagen für Körper und Geist
ERFAHRE MEHR ÜBER
Salzig und gesund - Soledampfbad
ERFAHRE MEHR ÜBER
Hot Stone Massage
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die besten Sauna-Kopfstützen für die Heimsauna

 

Die schönsten Produkte für einen entspannenden Saunagang – Ideal auch als Geschenk

 

Mehr zum Thema Sauna

 

*Letzte Aktualisierung am 28.01.2020 um 01:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

   

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.