Sauna gegen Kopfschmerzen

Viele Menschen leiden unter chronischen Spannungskopfschmerzen. Häufig ist eine genaue Diagnose nicht ohne Weiteres möglich und die passende Therapie zu finden ist nicht einfach.
Hilft saunieren gegen Kopfschmerzen?

Hilft saunieren gegen Kopfschmerzen?

Sauna gegen Kopfschmerzen. Laut einigen neuen Forschungen können regelmäßige Saunabesuche für Linderung sorgen. Diese Erkenntnis wurde auch in einer Studie bekannt, die in dem sogenannten Journal of Alternative and Complementary Medicine zu lesen war.

Der Gruppenvergleich

Hierfür verglich ein Forscherteam aus Neuseeland zwei unterschiedliche Gruppen von Probanden, die aber alle an chronischen Kopfschmerzen litten. Die insgesamt 37 Teilnehmer bekamen viele nützliche Ratschläge für ihre Gesundheit. Der Unterschied war aber, dass die Hälfte der Probanden in der achtwöchigen Studie regelmäßig ein Saunabad aufsuchte. Anschließend hatten diese Teilnehmer deutlich weniger Schmerzen und fühlten sich dadurch auch entspannter.

Mit Saunagängen Migräne und Kopfschmerzen vorbeugen

Durch die wechselnden Temperaturen in einem Saunabad werden die Gefäße trainiert, die unter anderem auch Migräne erzeugen können. In wärmeren Ländern leiden die Menschen in der Regel seltener unter diesen Beschwerden. Wer in einer kalten Region lebt, sollte daher regelmäßig eine Sauna aufsuchen, um Migräne zu vermeiden.

Saunabesuche helfen auch bei Herzprobleme

Der wiederholte Temperaturwechsel kann zudem auch den Stoffwechsel anregen und das Herz-Kreislauf-System trainieren. Dadurch wird der Körper wieder besser mit Sauerstoff versorgt. Laut einer Studie der Universität Ostfinnland können regelmäßige Sauna-Besuche auch gegen einen plötzlichen Herztod und diverse andere Herzprobleme helfen.

Saunadüfte helfen gegen Kopfschmerzen und sorgen für Entspannung

Nicht nur die Sauna selbst mit dem ständigen Temperaturwechsel kann bei Kopfschmerzen helfen und den Stresspegel senken. Denn auch die hierbei eingesetzten Düfte sorgen dafür, dass wir uns entspannen und das Gehirn zur Ruhe kommt. Öle mit Menthol wirken erfrischend, steigern die Konzentration und helfen gegen Migräne.

Bevor Sie also wieder zu Aspirin und Co. greifen, sollten Sie das nächste Saunabad besuchen. Sie werden sehen, schon nach wenigen Stunden werden Sie sich wie neugeboren fühlen. Nachfolgend ein paar Sauna-Düfte mit einer schmerzstillender Wirkung.

Saunaaufguss Konzentrat Eukalyptus-Menthol

Globasid Saunaaufguss Eukalyptus-Menthol 1 l Konzentrat*
  • DUFT: Der Klassiker zu jeder Jahreszeit, frisch und belebend
  • WOHLTUEND: Bei richtiger Dosierung entfalten sich die Düfte optimal. Brennen nicht in den Augen und kratzen nicht...
  • ERPROBT: Durch jahrelangen Einsatz in gewerbliches Saunen und Thermen erprobt
  • HOHE QUALITÄT: Unsere Sauna Duftöl Konzentrate mit ätherischen Ölen stehen für hohe Qualität und...

Saunaaufguss”Heublume”

Saunaaufguss"Heublume" hochwertiges Aufguss-Konzentrat 250...*
  • Sehr ergiebig und hochkonzentriert. In Deutschland hergestellt.
  • Hergestellt von einem Mitgliedsunternehmen des Deutschen Sauna-Bund e.V..
  • Gut für die Durchblutung der Haut
  • Stoffwechselsteigernd und entschlackend

Warda Saunaduft Konzentrat Grüner Apfel

Saunaduftkonzentrat Japanisches Heilpflanzenöl

Saunaduftkonzentrat Japanisches Heilpflanzenöl 200 ml von...*
  • Saunaduftkonzentrat von Warda wird aus naturreinen und naturidentischen ätherischen Ölen hergestellt.
  • Befreit die Atemwege, fördert die Durchblutung und steigert die Abwehrkräfte.
  • Das Saunaduftkonzentrat entfaltet sein Aroma bei einem Sauna-Aufguss.
  • Japanisches Heilpflanzenöl hat eine krampflösende und belebende Wirkung

Fazit der Redaktion

Regelmäßiges Saunieren kann viele positive Effekte auf die Gesundheit haben. Unter anderem lassen sich dadurch auch die Begleiterscheinungen von Migräne lindern. Zudem werden auch Giftstoffe, die sich mit der Zeit im Körper ansammeln, über den Schweiß abtransportiert. Dadurch wird der Organismus entschlackt und gleichzeitig gereinigt. Darüber hinaus sorgt die Wärme dafür, dass der Stoffwechsel angeregt und das Immunsystem gestärkt wird.

Weitere Positive Effekte durch ein Saunabad

Schmerzhafte Verspannungen der Muskeln werden gelöst, wodurch der Alltag wieder besser gemeistert werden kann. Wer regelmäßig eine Sauna aufsucht, hat in der Regel auch bessere Laune und kann Schlafstörungen und Migräne abmildern. Diese vielen positiven Effekte können mit passenden Saunaaufgüssen und bestimmten Düften noch verstärkt werden.

Ein Klassiker unter den Saunadüften die bei Schlafstörungen helfen kann ist Lavendel. Bereits die Asiaten haben schon seit Jahrtausenden diese Wirkung der lilafarbenen Pflanze erkannt.

Spitzner Saunaaufguss Wellness Lavendel-Kumquat

Angebot
Spitzner Saunaaufguss Wellness Lavendel-Kumquat (190ml)...*
  • krautig-fruchtig, wirkt ausgleichend und mental anregend
  • geprüfte Qualität: Das Qualitätssiegel des Deutschen Sauna-Bundes e.V.
  • ausschließlich natürliche bzw. naturidentische Inhaltsstoffe, farbstofffrei, Emulgatoren nur, wo technisch...
  • 15-30ml Konzentrat auf 1l Aufgusswasser: 190ml Aufgusskonzentrat reichen so für etwa 12 Liter Saunaaufguss

Warda Saunaaufguss Ylang-Ylang

Finnsa Sandelholz

Finnsa Sandelholz*
  • nur ca. 5 ml auf einen Liter Wasser
  • ohne Emulgatoren
  • Sandelholz (Warmer, holzig-balsamischer Duft, beruhigend und ausgleichend)
  • Geeignet für Sauna, aber auch für Aromaschalen, Kräuterbäder und Thermarien.

Saunaaufguss”Salbei” hochwertiges Aufguss-Konzentrat

Saunaaufguss"Salbei" hochwertiges Aufguss-Konzentrat 250 ml,...*
  • Sehr ergiebig und hochkonzentriert. In Deutschland hergestellt.
  • Hergestellt von einem Mitgliedsunternehmen des Deutschen Sauna-Bund e.V..
  • Gut für die Durchblutung der Haut
  • Stoffwechselsteigernd und entschlackend

 

JETZT WEITERLESEN
Besser schlafen nach der Sauna
JETZT WEITERLESEN
Sauna gegen Stress
JETZT WEITERLESEN
Saunadüfte für den Aufguss und ihre Wirkung
JETZT WEITERLESEN
Entspannungsmusik Wellness und Sauna
JETZT WEITERLESEN
Essen nach dem Saunagang
JETZT WEITERLESEN
Die besten Saunadüfte gegen Stress

 

Weitere lesenswerte Artikel in unserem Magazin:

  • Sauna gegen Muskelkater. Sogenannte Muskelschmerzen können entstehen, wenn wir uns überanstrengen oder eine ungewohnte Bewegung ausführen. Unter bestimmten Umständen kann die Verletzung sogar schmerzhaft sein, und sie kann ziemlich belastend sein. Sport sollte daher nach einer längeren Pause schrittweise wieder aufgenommen werden. Die Belastung kann dann von einer Einheit zur nächsten wieder ansteigen. Muskelverletzungen kann so vorgebeugt werden und die Regenerationsfähigkeit des Körpers wird verbessert. Ein Saunagang kann aber auch Linderung verschaffen, wenn es bereits zu einer Verletzung gekommen ist.
  • Sauna hilft bei Rückenschmerzen. Anhaltende Rückenbeschwerden erschweren den Alltag und machen ihn oft zur Qual. Saunabäder können die Ursachen von Muskel- und Gelenkschmerzen lindern. Vielleicht ist dies der Hauptgrund dafür, dass Orthopäden immer häufiger zu Heißluftbädern raten. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung eines Schwitzbades zur Linderung von Rückenschmerzen.
  • Sauna löst Gesichtsverspannungen. Ihre Gesichtsmuskeln werden im Laufe des Tages durch Sprechen, Stirnrunzeln und Lächeln stark beansprucht. Normalerweise bemerken Sie das gar nicht. Dennoch ist es sichtbar. Sowohl das Stirnrunzeln als auch das Lachen hinterlassen mit der Zeit kleine Fältchen. Wenn Ihre Gesichtsmuskeln stark beansprucht werden, werden Sie sie vielleicht sogar bemerken.

 

Weitere interessante Themen:

*Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 um 09:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.