Gesundheit

Fettverbrennung in der Sauna

Ein Saunagang entspannt und wir fühlen uns danach frisch und federleicht. Das Schwitzen tut dem Körper und der Seele gut.

fettverbrennung in der sauna

Findet in der Sauna eine Fettverbrennung statt?

Fettverbrennung in der Sauna. Was ist wirklich dran an dem Mythos, in der Sauna abzunehmen? Lässt die Hitze tatsächlich unser Körperfett schmelzen oder schwitzen wir einfach nur so viel Wasser aus, dass die Waage unmittelbar nach einem Saunagang weniger Gewicht anzeigt?

Eine Saunaanlage gehört mittlerweile in jedem gutem Sportstudio zur Standardausstattung. Viele Besucher, aber auch professionelle Spitzensportler, suchen nach ihrer Trainingseinheit manchmal sogar mehrmals in einer Woche diesen Ort auf, um die Muskeln und die Seele zu entspannen- und um noch einmal zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Viele sind der festen Überzeugung, dass der Schweiß ein Zeichen von Fettverbrennung ist und sich durch intensives saunieren das Körpergewicht reduzieren lässt.

Sauna beugt dem Muskelkater vor

Tatsächlich fördert der ständige Wechsel von warm auf kalt die Durchblutung und versorgt die Muskeln mit Nährstoffen. Gerade bei einer Diät oder bei einem ambitionierten Sportprogramm ist diese Regeneration der Muskeln äußerst sinnvoll, denn so wird Muskelkater vorgebeugt und der Stoffwechsel des Körpers abgeregt. Aber werden dabei wirklich auch Kalorien dauerhaft verbrannt?

Das Fett bleibt da wo es ist

Die nüchterne Wahrheit lautet: Der tatsächliche Gewichtsverlust nach einem Besuch in der Sauna ist lediglich auf den Verlust von Flüssigkeit, als auf die Verbrennung von Fett zurückzuführen. Richtig abnehmen tuen wir dabei nicht. Zwar verbrennt der Körper während des Schwitzens auch Kalorien- je nach Größe und Gewicht werden ungefähr 40 Kalorien in 30 Minuten verbrannt-, da er versucht, die extrem warmen Temperaturen auszugleichen. Der unmittelbare Gewichtsverlust ist jedoch einzig und allein auf den schweißgetriebenen Wasserverlust zurückzuführen. Wer nach dem Saunagang also sofort seinen Durst stillt und erst dann auf die Waage steigt, wird keinen einzigen Unterschied zu seinem ursprünglichen Gewicht feststellen können.

Richtig trinken nach dem Saunagang

Durch den hohen Flüssigkeitsverlust haben viele Menschen zudem nicht nur großen Durst, sondern auch starken Appetit. Deshalb sollte man nach jedem Sauna Besuch viel trinken. Selbstverständlich Getränke ohne Alkohol. Idealer Weise eine Apfelsaftschorle oder Wasser. Danach sollte eine gesunde, kalorienarme Mahlzeit zu sich genommen werden.

Saunieren oder doch eine Diät

Bei einer Diät kann das Saunieren sogar eine positive Wirkung auf das Körpergewicht ausüben. Denn durch regelmäßige Saunagänge, also ein bis zweimal in der Woche, wird der Stoffwechsel angeregt und der Kreislauf gestärkt, was uns im Beruf, im Alltag und beim Sport belastbarer macht.

Fazit der Redaktion

Wer jedoch gezielt und dauerhaft abnehmen möchte, kommt um das Sport treiben nicht herum. Denn für die Fettverbrennung ist die Sauna nicht zuständig- aber sie kann uns wohl dabei helfen, entspannter und schneller abzunehmen. Denke dran! Regelmäßige körperliche Aktivität ist nicht nur Gesund, es trägt auch im Alltag zu einem besseren Wohlbefinden bei.

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna nach dem Sport
ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna erhöht die sportliche Ausdauerfähigkeit
ERFAHRE MEHR ÜBER
Sauna ist gut für die Figur
ERFAHRE MEHR ÜBER
Trinken nach dem Saunagang

 

Unsere Buchempfehlung*

 

Das interessiert andere Saunazeit Leser

 

*Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 um 05:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de   ChocolateMassage6  
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de ChocolateMassage4  

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate