Wissenswertes

Ist Sauna für die Haare schädlich?

Wie wirkt die Sauna auf die Haare?
Ist Sauna für die Haare schädlich?

Wie wirkt die Sauna auf die Haare?

Ist die Sauna für die Haare schädlich? Diese Frage ist berechtigt. Zumal das Haar im Sommer oft ein bisschen angegriffen wirkt. Schuld daran ist stets das Zusammenspiel von Hitze und Schweiß. Das erleben Sie natürlich in der wohligen Wärme der Sauna auch. Da kann leicht der Gedanke aufkommen, dass die Prozedur zwar dem Körper nutzt, den Haaren aber schadet.

Das Beste für die Haare

Aber an dieser Stelle können wir vorsichtige Entwarnung geben, zumindest so lange Ihre Haare gesund und nicht gefärbt sind. Dann können Sie den Saunatag nutzen, um Ihre Mähne zu pflegen. Wir sagen Ihnen, wie Sie unter diesem Gesichtspunkt das Beste für sich herausholen.

Nährstoffe werden besser aufgenommen

In der Hitze gilt eine einfache Regel: Die Poren weiten sich. Das gilt für die Haut genauso wie für die Haare. Das bedeutet auch, dass sie in der Lage sind, Nährstoffe weit besser aufzunehmen als sonst. Nutzen Sie den Saunatag, um zum Beispiel eine Haarmaske anzuwenden. Dazu verraten wir Ihnen später mehr.

Aber Vorsicht

So gut es ist, dass die Hitze Ihre Poren weitet, es kann auch gefährlich werden. Dort wo Nährstoffe rein können, können sie auch raus. Heißt im Klartext: Die Haare verlieren Feuchtigkeit, was sie trocken und spröde werden lässt. Das gilt besonders für gefärbte oder anderweitig behandelte Haare. Sie haben bei der Verschönerung bereits viel Feuchtigkeit gelassen. Der Effekt der Sauna hält zu allem Übel noch an. Sie werden Ihre Haare sicher nach dem Duschen trocken rubbeln. Zu diesem Zeitpunkt haben sich die Poren noch nicht ganz geschlossen und werden vom Handtuch angeraut. Die Folge: Sie wirken stumpf.

Die richtige Pflege nach der Sauna

Sie können diesen Effekt aber auch nutzen. Rubbeln Sie Ihre Haare nicht trocken, sondern tragen sie eine Kur oder Maske auf. Mit der sollten Sie sich aber nicht mehr in die Sauna setzen, die Poren sind bereits ausreichend geweitet. Suchen Sie sich einen schönen Liegestuhl im Ruhebereich und lassen Sie die Produkte hier einwirken. Spülen Sie die Pflege nach der vorgegebenen Zeit mit lauwarmem Wasser gründlich aus.

Noch ein Tipp

Danach sollten Sie Ihre Haare weder frottieren noch erneut saunieren. Letzteres würde die Poren, die sich langsam schließen, wieder weiten. Die ganzen Pflegestoffe würden dann einfach mit dem Schweiß im Handtuch landen. Begeben Sie sich einfach wieder in den Ruheraum und warten Sie, bis Ihre Haare getrocknet sind. Hinterher sollten Sie, wenn möglich, auf das Föhnen verzichten. Die trockene Hitze wäre sehr schädlich für Ihre Mähne. Wenn Sie können, ist es ratsam, mit leicht feuchten Haaren nach Hause zu fahren – und am nächsten Tag leuchten sie wundervoll. Im Winter schützt eine Baumwollmütze optimal vor der Kälte.

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Kann ich mit frisch getönten Haaren in die Sauna gehen?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die richtige Haarpflege nach dem Saunieren
ERFAHRE MEHR ÜBER
Was ist eine Haarsauna?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Mit Haarkur in die Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Wie schütze ich meine Haare in der Sauna?

 

Empfehlung* der Redaktion

 

Weitere interessante Themen

 

*Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 um 13:28 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

  ChocolateMassage6   SaunaTempel24
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

ChocolateMassage4   SaunaTempel24

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate