Wissenswertes

Kann ich mit frisch getönten Haaren in die Sauna gehen?

Die neue Lieblingsfarbe in den Haaren reflektiert wunderbar die Sonnenstrahlen. Vielleicht ist es sogar ein leuchtender Rotton. Dann wirkt das Farbenspiel besonders eindrucksvoll. Aber kann ich mit frisch getönten Haaren in die Sauna gehen?

Frisch getönt in die Sauna - oder lieber nicht?
Kann ich mit frisch getönten Haaren in die Sauna gehen

Frisch gefärbt in die Sauna – oder lieber nicht?

Kann ich mit frisch getönten Haaren in die Sauna gehen? Die Farbe ist nicht für die Ewigkeit gedacht und könnte leicht verblassen. Diese Bedenken sind berechtigt, wie Sie Feststellen werden. Aber trotzdem muss es nicht sein, dass Sie auf das wohlig warme Vergnügen verzichten. Sie können nämlich trotzdem die empfindliche neue Farbe schützen. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie das geht.

Die Hitze ist der größte Feind

Fassen Sie doch einmal nach dem Tönen über Ihre Haare. Die Farbe glänzt zwar toll, aber Sie werden mit bloßen Händen merken, dass Ihre Haare porös geworden sind. Der Effekt war auch durchaus gewünscht. Damit die Partikel in die Mähne eindringen konnten, mussten sich die Poren weiten. Sie verschließen sich aber auch nicht sofort. Das ist fatal, wenn plötzlich Hitze ins Spiel kommt: Sie entzieht dem Haar Feuchtigkeit. Das wiederum kann den Schaft der Haare angreifen.

Dampfbad ist keine Alternative

Auch im Dampfbad ergeht es Ihrer frisch gefärbten Mähne nicht viel besser: Die feuchte Hitze dringt in das Haar ein und sorgt dafür, dass es anschwillt. Das kann die äußere Struktur empfindlich schädigen.

Als wäre das alles nicht schon schlimm genug, kommen die Haare auch noch fortwährend mit Feuchtigkeit in Kontakt: Sei es der Schweiß oder das Wasser beim Duschen. Das sorgt dafür, dass Farbpartikel aus dem Haar gespült werden. Vor allem bei Rottönen sehen Sie das Ergebnis schnell auch auf dem Handtuch: Es nimmt die gleiche Farbe an. Ihr Haar wirkt im Gegenzug ein klein wenig stumpfer.

Verzicht muss nicht sein

Aber was ist nun der Ausweg aus diesem Dilemma? Sollten Sie etwa vollkommen auf das Schwitzvergnügen verzichten? Das wäre kein Ausweg. Ihre Haare sind behandelt, deswegen bleiben die Poren über einen langen Zeitraum hinweg vergrößert. Das heißt, sie sind noch eine Weile für Schaden anfällig, auch dann wenn sich der größte Teil der Farbpartikel schon lange herausgewaschen hat.

Gegen diese Gefahr hilft ein ganz einfaches Mittel: Wickeln Sie sich einen Handtuch-Turban um den Kopf. Wenn Sie wollen, können Sie es sogar leicht anfeuchten. Nach dem Schwitzen begeben Sie sich wie gewohnt unter die Dusche. Hier waschen Sie die Haare mit Ihrem üblichen Shampoo.

Nach dem Waschen eine Spülung

Anschließend sollten Sie gleich eine Spülung benutzen. Sie hilft dabei, die Poren zumindest zeitweise zu verschließen. Das erhält zum einen den Glanz, macht das Haar auf Dauer aber auch gesünder. Zu Hause sollten Sie, wenn möglich, noch eine Kur anwenden. Die hilft Ihnen dabei, Schäden langfristig zu beseitigen.

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Die richtige Haarpflege nach dem Saunieren
ERFAHRE MEHR ÜBER
Mit Haarkur in die Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Schwitz dich schön
ERFAHRE MEHR ÜBER
Hilft Sauna gegen raue Haut?

 

Unsere Kaufempfehlung*

 

Mehr interessante Themen

 

 

*Letzte Aktualisierung am 22.09.2019 um 18:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de ChocolateMassage6  
Sie möchten Saunazeit unterstützen? Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, werden wir mit einer Provision beteiligt. Natürlich fallen für Sie keine zusätzlichen Kosten an! Das Saunazeit Team bedankt sich bei allen Lesern für ihre Unterstützung.
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de ChocolateMassage4  
Sie möchten Saunazeit unterstützen? Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, werden wir mit einer Provision beteiligt. Natürlich fallen für Sie keine zusätzlichen Kosten an! Das Saunazeit Team bedankt sich bei allen Lesern für ihre Unterstützung.

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate