saunagang

Fit für den Winter - Die beste Vorbereitung auf den Winter ist die Sauna.

So machen Sie Ihr Immunsystem winterfit

von Isalie Graf

Lesezeit ca. 3 Minuten Fit für den Winter – Die beste Vorbereitung auf den Winter ist die Sauna. Wenn der Winter vor der Tür steht, beginnt auch die Erkältungszeit. Eine besondere Zeit und Herausforderung für das Immunsystem.

Darf ich mit einer Bronchitis in die Sauna gehen?

Hilft Sauna gegen Bronchitis?

von Isalie Graf

Lesezeit ca. 4 Minuten Sauna und Bronchitis? Zu empfehlen oder besser vermeiden? Quälender Husten, Halsschmerzen, Gliederschmerzen sind Plagen bei einer Bronchitis. Oft kommen dann auch noch Kopfschmerzen und ein Brennen in der Brust hinzu. Können Saunagänge bei diese Symptome lindern oder fügt man sich noch mehr Schaden zu? Und sollte besser zu Hause bleiben. Besonders in der kalten Jahreszeit beschäftigen diese Fragen viele Saunafreunde. Wir haben uns umgehört und Antworten gefunden.

Saunieren will gelernt sein

Richtig schwitzen will gelernt sein

von David Brunner

Lesezeit ca. 3 Minuten Dass Schwitzen in der Sauna ist gesund, das wissen Sie als Leser dieses Blogs nur zu gut. Aber reicht es einfach, eine Weile gemütlich auf der Holzbank zu sitzen? Im Prinzip schon. Aber trotzdem gibt es viele Dinge, die Sie beachten müssen, denn richtiges Schwitzen will gelernt sein. Wir haben zehn goldene Regeln für Sie.

Warum sollte ich mich nach dem Saunabad abkühlen?

Richtig abkühlen nach dem Saunagang

von Melanie Sommer

Lesezeit ca. 4 Minuten Für den eigentlichen Saunagang nehmen sich viele Menschen alle Zeit dieser Welt. Doch das Abkühlen vergessen sie oder geben diesem wichtigen Teil nur einige Minuten. Dabei besteht ein umfassender Saunagang aus mehreren Phasen. Der Grund: Nur bei ausreichender Abkühlung von frischer Luft und kaltem Wasser erzielen Sie eine gesundheitsfördernde Wirkung.

So geht Sauna in Corona-Zeiten

von David Brunner

Lesezeit ca. 4 Minuten Die Pandemie mit dem Coronavirus stellt alle Bürger vor neue und ungewohnte Herausforderungen, auch Saunagänger sind davon weitreichend betroffen. Durch die amtlichen Bestimmungen und Verordnungen waren Saunagänger in der Zeit seit Ausbruch der Pandemie in vielfacher Weise am gewohnten Saunagang gehindert. In der Phase des sogenannten Lockdowns waren öffentliche Saunabäder aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr komplett geschlossen.