Wie oft darf man in der Woche in die Sauna gehen?

Saunieren ist wohltuend, angenehm und entspannend für Ihren Körper. Die volle positive Wirkung entfaltet sich jedoch nur, wenn Sie regelmäßig saunieren. Doch wie oft pro Woche ist das Saunieren gesund?
Wie oft pro Woche darf man in die Sauna gehen

Wie oft pro Woche darf man in die Sauna gehen?

Der wichtigste Vorteil des Saunierens ist nach Ansicht der Saunabesucher der „Stressabbau„. Die meisten Krankheiten (z. B. Herzkrankheiten) sind Studien zufolge zumindest teilweise stressbedingt. In jahrzehntelanger, gut durchgeführter und von Fachleuten begutachteter medizinischer Saunaforschung wurde nachgewiesen, dass Saunieren erhebliche gesundheitliche Vorteile bietet. In einer 25 Jahre dauernden Studie mit über 2 300 Personen haben Dr. Jari Laukkanen und seine Kollegen von der Universität Ostfinnland unter anderem festgestellt, dass regelmäßige Saunabesuche die kardiovaskuläre Gesundheit verbessert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass regelmäßige Saunagänge eine fantastische Ergänzung zu Ihrem allgemeinen Gesundheits- und Wellnesskonzept ist, die Sie sowohl spüren als auch nutzen können.

Saunabesuche fördern einen tieferen Schlaf

Es ist erwiesen, dass regelmäßige Saunagänge einen tieferen und ruhigeren Schlaf fördern. Zusammen mit der Freisetzung von Endorphinen sinkt die Körpertemperatur zur Schlafenszeit, welche am späten Abend am höchsten ist. Dieses allmähliche, beruhigende Absinken der Endorphine ist entscheidend für die Schlafförderung. Saunabegeisterte auf der ganzen Welt lieben die tiefen Schlaferlebnisse, die sich durch die beruhigende Hitze eines abendlichen Saunagangs einstellen.

Regelmäßige Saunabesuche reinigen die Haut

Seit Jahrhunderten verlassen sich die Menschen auf heiße Saunabäder, um ihre Haut zu reinigen und zu pflegen. Durch das Schwitzen werden Bakterien aus der Epidermis und den Schweißkanälen der Haut gespült. Die Kapillarzirkulation wird verbessert und die Haut erscheint weicher, wenn die Poren gereinigt sind. Und das sind nur einige der Vorteile eines regelmäßigen Saunabades.

Wie häufig pro Woche ist ein Gang in die Sauna möglich?

Der wichtigste Faktor ist die Beständigkeit, denn die positiven Auswirkungen auf Körper und Geist sind nur von kurzer Dauer. Um sie voll zu genießen und ihr Potenzial zu maximieren, ist ein wöchentliches „Training“, wie man es nennen könnte, erforderlich. Die optimale Anzahl der Saunagänge ist von Person zu Person unterschiedlich. Anfänger sollten diesen Aspekt mit Bedacht angehen und sich langsam herantasten. Für die meisten Saunabesucher sind ein bis drei Saunagänge pro Woche mit drei 8-15 minütigen Intervallen für eine optimale Gesundheitsvorsorge ausreichend. Auf diese Weise erzielen Sie die maximale positive Wirkung auf Ihren Körper. Eine größere Anzahl von Saunagängen in der Woche ist nicht immer von Vorteil. In erster Linie sollten Sie immer auf Ihren Körper hören. Wenn Sie merken, dass ein Saunagang zu viel für Ihren Körper ist, sollten Sie die Sauna verlassen und Ihrem Körper die Möglichkeit geben, sich abzukühlen und auszuruhen.

Wie lang sollte die Ruhepause vor dem nächsten Saunagang sein?

Der Körper braucht Zeit, um sich zwischen den Saunagängen zu erholen. Über die ideale Dauer einer Ruhepause gibt es unterschiedliche Meinungen. Während die einen eine Pause von 30-45 Minuten vorschlagen, empfehlen andere als Faustregel, doppelt so lange zu pausieren wie beim letzten Saunagang. Auf keinen Fall darf eine Pause kürzer sein als der vorherige Saunagang. Der wichtigste Faktor, den Sie bei der Bestimmung der angemessenen Aufenthaltsdauer berücksichtigen sollten, ist Ihre persönliche Verfassung und Ihr Wohlbefinden. Der Saunabesuch soll den Körper entspannen und gleichzeitig die Abwehrkräfte des Immunsystems stärken. Wenn Sie nach einem Aufguss das Gefühl haben, dass Ihr Körper etwas mehr Ruhe braucht, dann sollten Sie sich das gönnen.

Was gibt es noch zu beachten?

Aus hygienischen Gründen sollten Sie vor und nach dem Saunagang eine Dusche aufsuchen. Wenn Sie krank sind, sollten Sie Saunabesuche unbedingt vermeiden, da sie Ihr Immunsystem schwer schädigen können. Ein entspannender Saunabesuch hat außerdem den Vorteil, dass er Ihr Immunsystem stärkt. Sie können durch Saunabesuche viel neue Energie und Kraft gewinnen, wenn Sie bestimmte Saunaregeln einhalten, ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und die Dauer der Saunagänge und die Pausen dazwischen nach den vorgeschriebenen Richtwerten einhalten.

Vorsicht vor übertriebener Nutzung der Sauna

Denken Sie daran, dass längere Saunagänge den gegenteiligen Effekt haben und Ihren Körper schwächen können. Nach dem Saunagang sollten Sie sich an der frischen Luft etwas abkühlen um danach die erfrischende kalte Dusche zu genießen. Nach dem Abkühlen sollten Sie sich entspannen, Flüssigkeit zu sich nehmen und auf jeden Fall anstrengende Aktivitäten vermeiden. Schließlich soll der Saunabesuch ein angenehmes und entspannendes Erlebnis sein.

Nützliches Saunazubehör bei Amazon anschauen und liefern lassen!

 

JETZT WEITERLESEN
Die Vorteile einer Heimsauna

JETZT WEITERLESEN
Sauna - ein gesunder Trend

JETZT WEITERLESEN
Können Saunagänge zu Haarausfall führen?

JETZT WEITERLESEN
Saunagänger leben länger

JETZT WEITERLESEN
Stress und Angstzustände können durch Saunagänge gelindert werden

JETZT WEITERLESEN
Führen regelmäßige Saunagänge zu einer gesunden und schönen Haut?

 

Weitere interessante Themen: