Warum sollte man zu jeder Jahreszeit in die Sauna gehen?

Saunagänge wirken nicht nur beruhigend, sondern bringen auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Nutzt man die Schwitzkur jedoch ausschließlich im Winter, trägt sie zunächst wenig zur eigenen Gesunderhaltung bei. Experten empfehlen deshalb, das ganze Jahr über in die Sauna zu gehen.
Zu jeder Jahreszeit in die Sauna gehen

Zu jeder Jahreszeit in die Sauna gehen

Saunieren fördert in vielerlei Hinsicht eine gesunde Lebensweise. Die Wärme stärkt Körper und Geist. Der Erstere profitiert von der Hitze, da diese die Blutgefäße weitet und auf die Weise eine bessere Durchblutung ermöglicht. Außerdem stärkt dieser Prozess die inneren Organe. Dadurch erfährt sowohl die spezifische als auch die unspezifische Immunabwehr eine intensive Stärkung. Des Weiteren reinigt und kräftigt ein Saunabad die Lunge.

Personen, die unter Asthma oder einer chronischen Bronchitis leiden, können mithilfe der Wärmekabine ihr Leiden mildern. Ebenso berichten Patienten, die unter Hautproblemen leiden, von einer signifikanten Besserung ihrer Beschwerden. Das liegt an der Hitze, welche die Poren öffnet und dadurch hilft, dass der Talg besser abfließt. Außerdem hydratisiert eine Sauna trockene Hauttypen. Somit haben Neurodermitis Patienten die Möglichkeit, ihrem Leiden Abhilfe zu schaffen.

Sauna belebt den Geist

Dank der absoluten Ruhe, welche in der Regel in den Saunakabinen herrscht, erfreut sich diese eines meditativen Charakters. Zahlreiche Besucher kommen in der angenehmen Wärme zur Ruhe. Sie schalten ab und vergessen während des Saunierens ihren Alltagsstress. Deshalb fühlt sich eine große Mehrheit nach dem Saunabad entspannter.

Saunabesucher stärken die Gesundheit zu jeder Jahreszeit

Saunagänger kennen die gesundheitlichen Wirkungen der Wärmekabine. Deshalb suchen sie die Sauna in der Regel zu jeder Jahreszeit auf. Schließlich wirken die positiven Effekte nur dann, wenn Besucher mindestens einmal pro Woche der Wärmekabine einen Besuch abstatten. Saunieren lässt sich mit Joggen vergleichen. Sobald es vernachlässigt wird, lassen auch die Wirkungen nach. So verhält es sich auch bei Joggern. Wenn sie zwei Wochen oder einen Monat Pause machen, legen sie in der Regel nicht mehr dieselbe Strecke in derselben Zeit zurück wie vor ihrer Pause.

Sauna im Sommer

Das trifft auf die gesundheitlichen Effekte der Sauna zu. Es lohnt sich nicht, im Sommer eine Pause einzulegen. 32 Grad Celsius können zwar Hautprobleme lindern, doch das Sonnenlicht enthält ebenso eine gefährliche sowie gesundheitsschädliche UV-Strahlung. Somit sollten Saunagänger wirklich zu jeder Jahreszeit ihr Gesundheits- und Entspannungsritual praktizieren.

Saunabedarf bei Amazon anschauen und liefern lassen!

 

JETZT WEITERLESEN
Saunabaden ist beliebter denn je
JETZT WEITERLESEN
Wie die Sauna uns hilft, den Winterblues zu überwinden
JETZT WEITERLESEN
Saunieren: Ein Verwöhnprogramm für die ganze Familie zu jeder Jahreszeit
JETZT WEITERLESEN
6 Saunadüfte für den perfekten Stressabbau
JETZT WEITERLESEN
Sauna-Geschenkideen für den kleinen Geldbeutel
JETZT WEITERLESEN
Tipps für ein optimales Saunieren

 

Weitere interessante Themen:
Tags zu diesem Beitrag
, , , ,