Wissenswertes

Saunakultur in der USA

Andere Länder andere Saunasitten. Wer im Ausland unsicher ist, ob nacktes Saunaschwitzen in Ordnung ist, sollte sich vorher gründlich informieren.

Saunakultur in den USA
Saunakultur in den USA

Zieh Dich nicht aus!

Saunakultur in der USA. ZIEH DICH NICHT AUS! Dieser Satz fasst die Saunakultur in den USA treffend zusammen. Obwohl fast jeder neue Trend aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommt, ist das mit der Nacktheit so eine Sache.

Prüdes Amerika

Was die Körperkultur angeht, sind die Amerikaner äußerst prüde. Obwohl dieses Volk zum Lachen nicht gerade in den sprichwörtlichen Keller geht, kennt es hinsichtlich der Bekleidungssitten kein Pardon. Denn hier ist es nicht üblich, andere Saunabesucher vor nackte Tatsachen zu stellen. Kein Amerikaner würde je auf die Idee kommen, textilfrei in die Sauna zu gehen, denn Nacktheit ist unerwünscht. Hier wird grundsätzlich getrennt geschwitzt, es gibt nur wenige Ausnahmen.

Wer aus Unwissenheit dennoch ohne Badehose, Badeanzug oder Bikini in die Sauna geht, zieht schnell den Ärger seiner Mitmenschen auf sich. Auch das Bedecken der eigenen Blöße mit einem Handtuch reicht nicht aus. Sogar eine Verhaftung wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses droht. Diese Saunasitten sollten beim Auslandsbesuch in den Staaten beachtet werden, denn anderenfalls kann es schnell peinlich werden.

Pilzsporen in der Badekleidung

In Amerika gilt es nicht als ungesund oder gar unhygienisch, in die Badebekleidung zu schwitzen. Auch nimmt hier niemand an, durch Wärme, Feuchtigkeit und Schweiß könnten sich unter der Badekleidung Pilzsporen breit machen, die gefährliche Gesundheitsprobleme verursachen. So kann es durchaus passieren, dass sich ein Amerikaner, der im liberalen Ausland ohne Vorwarnung in eine gemischte Sauna gerät, im Nudisten- oder Swingerclub wähnt.

Ungeschriebene Kleidungsvorschriften

Diese Saunasitten gehen auch auf die allgemein sehr prüden Verhaltensweisen im öffentlichen Leben zurück. Denn grundsätzlich sind die textilen Erwartungen in den USA höher als in anderen westlich geprägten Ländern. Kleidungsmäßig geht es eher konservativ und hochgeschlossen zu, auch wenn lässige und sportliche Kleidung fast überall akzeptiert wird. Das ungenierte Präsentieren primärer und sekundärer Geschlechtsteile ist in jeder Situation tabu. Dieses gilt umso mehr, je näher man dem sogenannten Bible-Belt im tiefen Süden und dem ländlichen geprägten Nord-Westen kommt.

Lese auch: Mit Piercing in die Sauna

Moralische, kulturelle und religiöse Vorstellungen

Der moralische Aspekt ist auch religiös und kulturell unterfüttert, denn die Amerikaner sind zum großen Teil sehr konservativ und gläubig. Dies gilt insbesondere für die ländlichen Gebiete abseits der Ballungsgebiete der Großstädte. In der sogenannten textilen Saunakultur spielt auch die Sexualkontrolle eine Rolle, denn nach Meinung vieler Amerikaner lassen sich auf diese Weise eventuelle Begehrlichkeiten und lüsterne Blicke vermeiden.

Sauna Tradition wird hier kleingeschrieben

Generell hat die Saunakultur in diesem Land keine große Tradition. In der Regel wird sie als Zusatzangebot von Wellnesseinrichtungen und Fitnessclubs genutzt. Die Saunen sind meistens an nach Geschlechtern getrennte Umkleideräume gekoppelt, sodass gemischtes Saunieren nicht möglich ist. In dieser Hinsicht gibt es keine gesetzlichen Vorschriften. Badetextilien sind also nicht zwingend vorgeschrieben, jedoch üblich.

Finnisch stämmige Bevölkerung

Allerdings unterscheiden sich die Umgangsformen in den einzelnen Bundesstaaten. Im nördlichen Iowa, Wisconsin, Michigan und Minnesota lebt eine große finnisch stämmige Bevölkerung, die die liberalen Saunasitten aus ihrem Heimatland nach wie vor pflegt. Innerhalb dieses Kulturkreises ist es durchaus üblich, textilfrei, aber getrennt nach Geschlechtern zu saunieren.

Mach es nicht zu HEISS

Aufgrund der verschärften Haftungs- und Schadenersatzregelungen sind die Temperaturen begrenzt und Aufgüsse nicht erlaubt. Abgesehen von den gesetzlichen Vorschriften scheint die Faustregel „je kälter das Land, desto heißer die Sauna“ zu gelten. Denn lediglich im hohen Norden pflegt die finnisch stämmige Bevölkerung den klassischen Saunabesuch mit erhöhten Temperaturen und Aufguss. Dazu bleibt man jedoch komplett unter sich.

Auch sehr interessant: Mach mal, Sauna Aufguss

Saunatemperatur um die 65 Grad – das reicht

In vielen Bundesstaaten herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen. Da entsteht weniger das Bedürfnis nach einem gesunden Schwitzbad als in winterlichen Gefilden unter der Null-Grad-Grenze. Und dort, wo dennoch harte Winter einziehen, was insbesondere für die nördlichen und nord-westlichen Bundesstaaten gilt, ist die Freude am Saunieren entweder nicht besonders weit verbreitet oder man gibt sich mit den gesetzlichen Vorschriften zufrieden. Daher gehen die Temperaturen in amerikanischen Saunen häufig nicht über 65 Grad Celsius hinaus.

Ein paar nützliche Benimmregeln

Abgesehen von dem Verbot der Nacktheit gibt es ein paar Benimmregeln, die einfach zum guten Stil dazugehören. Ein Saunabesuch soll entspannend und beruhigend sein. Daher ist es durchaus üblich, während des Saunabesuchs ruhig zu sein und lebhafte Diskussionen zu vermeiden. Jeder Saunabesucher sollte sich bewusst sein, dass mit ihm noch andere Saunagäste schwitzen, die sich nicht für die privaten Probleme ihrer Mitmenschen interessieren. Daher sind Gespräche über Politik, Krankheiten, Geld und allgemeines Lästern unerwünscht und peinlich. Leise Gespräche im Flüsterton, die dem allgemeinen Kennenlernen dienen, werden jedoch akzeptiert.

 

Kauftipp der Redaktion*

 

Mehr zum Thema Sauna

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

*Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 um 21:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Schlaflos nach der Sauna und ihre möglichen Ursachen
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate