Wissenswertes

Saunakultur in Finnland

Die Finnen lieben ihre Saunakultur, darum ist es nicht verwunderlich das es dort 1.8 Millionen Saunen gibt. Eine Einladung in die Sauna ist für jeden Gast eine Ehre und wird auch gerne angenommen.

Saunakultur in Finnland
Saunakultur in Finnland

Die Finnen lieben und pflegen ihre Sauna

Saunakultur in Finnland. Man sagt die Finnen haben das Saunieren erfunden und weltweit gilt die finnische Saunakultur als legendär. Was hier jedoch nicht ganz so stimmt (siehe unser Artikel zur Geschichte der Sauna). Als Stammland der Sauna dient diese in Finnland nicht nur der Entspannung, sondern auch zur Körperpflege, mitunter auch für politische Diplomatie oder Geschäftsbesprechungen. Die Saunakultur in Finnland drückt sich auch durch eine gute Erreichbarkeit aus, denn wer in diesem Land saunieren möchte, muss keine weiten Wege zurücklegen. Zum Alltag gehörend befinden sich Saunen in Finnland nahezu überall in Privathäusern, in Sommerhäusern, vielfach auch in Mietwohnungen oder sogar in 1-Zimmer Apartments.

Feste feiern in der Sauna

Über das ganze Land verteilt gibt es schätzungsweise 1,8 Millionen Saunen in den verschiedensten Größen und Ausführungen. Die finnische Bevölkerung sauniert ganz nach ihrem Gefühl, von nur wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden, unterbrochen durch einen Tauchgang im eiskalten Becken oder durch die kalte Dusche. Legendär sind auch die finnischen Saunameisterschaften, an denen längst nicht nur Finnen, sondern auch Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammenkommen. Die Finnen wachsen mit der Sauna auf, denn schon kleine Kinder sind an den heißen Saunadampf gewöhnt. In früheren Zeiten wurden in Finnland Saunen auch als Ersatz-Badezimmer oder als Gebärraum genutzt. Diese Zeiten sind zwar vorüber, dennoch ist die Sauna in Finnland bis heute eine wichtige gesellschaftliche Institution.

Familienfeste in der Finnischen Sauna

Es ist üblich, dass Familien in Finnland gemeinsam die Sauna besuchen und auch bei Familienfesten ist es durchaus üblich, sich zwischendurch in einer Saunalandschaft zu entspannen. Gemischte Saunen sind in Finnland jedoch verpönt, ganz im Unterschied zu den Saunasitten, wie sie in Deutschland üblich sind. Der Gang in die Sauna erfolgt grundsätzlich nackt, einzige Ausnahme ist die finnische Saunaweltmeisterschaft, bei der in gewissem Umfang auch Badebekleidung in der Saunakabine erlaubt ist.

Wer erstmalig eine Sauna in Finnland aufsucht, sollte sich vorher mit den dort üblichen Regeln und Gebräuchen vertraut machen. Kleidung in der Sauna ist in baltischen Staaten sowie deutschsprachigen Ländern und Skandinavien grundsätzlich nicht gestattet. In anderen Ländern kann hingegen genau das Gegenteil der Fall sein.

Auch sehr interessant: Sauna gegen Rückenschmerzen

Die Sauna wird zum Konferenzraum

Bei geschäftlichen Entscheidungsprozessen bietet die Sauna in Finnland durchaus einen guten Gesprächsrahmen, denn durch die Nacktheit sind alle Geschäftspartner gleich. Anstatt bei opulenten Geschäftsessen oder in Konferenzräumen geschäftlich zu verhandeln, wird vielfach einfach der gemeinsame Gang in die Sauna bevorzugt. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass viele große finnische Firmen eigene Saunalandschaften für ausländische Geschäftspartner besitzen. Kommunikation auf Augenhöhe, wie sie im Privat- oder Geschäftsleben in der Sauna bestens funktioniert, darf auch in der politischen Auseinandersetzung nicht fehlen.

Vertrauliche Gespräche in der Sauna

Problematisch wird diese Gesprächstaktik nur dann, wenn mit beiden Geschlechtern sauniert werden soll. Denn dann können am Entscheidungsprozess beteiligte Frauen schnell ins Hintertreffen geraten. Urho Kekkonen, einst finnischer Regierungschef, hat den Saunagang erhoben zur hohen Kunst der Diplomatie. Nach seiner Wahl zum finnischen Staatsoberhaupt 1956 hatte er sich eine großzügige eigene Sauna bauen lassen, in der sowohl ausländische Staatsgäste als auch finnische Politiker regelmäßig zu Gast waren. Die Gesprächsinhalte in der Saunakabine waren streng vertraulich, nichts drang nach außen, was nicht nur in der Bevölkerung zu ständigen Spekulationen führte.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Atmung in der Sauna

Finnland und die Saunawurst!

In Finnlands Saunen treffen sich viele gesellschaftliche Gruppen, also nicht nur Familien, sondern auch Arbeitskollegen, Freunde oder Studenten. Bloß kein Streit in der Sauna, dass gilt in Finnland als ungeschriebenes Gesetz. Hier sollen in lockerer Atmosphäre Spannungen abgebaut, Lösungen für Probleme gefunden und Stimmungen unter Menschen verbessert werden. Wer als Ausländer in Finnland von seinen Gastgebern eine Einladung zum Saunagang erhält, sollte diese unbedingt annehmen.

Die Einladung in die Sauna ist eine Ehre, selbst wenn es jemand vielleicht nur wenige Minuten in der Saunakabine aushält. Saunameister sind in Finnland nicht bekannt, wer eine Saunakabine neu betritt, kann aus Höflichkeit gerne zur Schöpfkelle greifen und einen kleinen Aufguss machen. In Finnlands Saunen muss keinesfalls absolute Stille herrschen und sogar der Genuss einer Saunawurst mit Senf ist vielerorts durchaus üblich.

Lese auch: Was ist ein Sauna Filzhut?

Buchtipp der Redaktion*

Weitere interessante Themen:

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

*Letzte Aktualisierung am 23.04.2019 um 16:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER