Saunamagazin

Der Smoothie nach der Sauna

Nach der Sauna ein Weizenbier? Ja, das geht - wirklich gesund ist das aber nicht. Besser macht sich da ein Smoothie: Der ist gesund und schmeckt lecker.

Der Smoothie nach der Sauna
Der Smoothie nach der Sauna

Gesunde Getränke nach der Sauna einfach selber machen

Der Smoothie nach der Sauna. Nach der Sauna brauchst du Flüssigkeit und zwar viel. Schließlich hat dein Körper beim Schwitzen jede Menge davon verloren. Gleichzeitig hast du wahrscheinlich Hunger, denn Saunieren ist zwar entspannend, aber auch auf eine positive Weise anstrengend. Da kommt ein Smoothie gerade richtig. Der ist lecker, sättig ein bisschen, füllt den Flüssigkeitshaushalt wieder auf – und er ist ziemlich gesund. Die Gretchen-Frage lautet allerdings: selbstgemacht oder gekauft? Wir erklären dir alles Wichtige rund um den Trend-Drink – und sagen dir auch, was die gekauften Säfte können. Natürlich haben wir einige Rezepte für dich zusammengetragen.

Gesundheit für die Handtasche

In jedem Supermarkt gibt es Regale voll davon: Smoothies. Die kleinen Plastikverpackungen versprechen dir allesamt, dass der Inhalt gut für deine Gesundheit ist. Aber kann das wirklich sein? Das erste, was dir auffällt ist die gewaltige Preisspanne. Da gibt es Fläschchen für einen Euro und auch solche für mehr als drei Euro. Dabei gibt es ein ganz einfaches Kriterium, um zu entscheiden welcher wirklich gut ist. Nimm die Flasche aus dem Regal und schau, welche Zutaten enthalten sind. Ist kein Zucker drin, ist das schon einmal gut.

Das ist aber nicht alles. Es kommt auch auf die anderen Inhaltsstoffe an. In den teuren stecken meist mehr erlesene Zutaten, Beeren zum Beispiel. Die günstigen Drinks basieren zumeist auf einem billigen Rohstoff. In vielen Fällen ist das Apfel. Der Geschmack wird dann mit einem kleinen Anteil hochwertiger Stoffe erzeugt. Das ist zwar nicht ungesund. Allerdings sind hier nicht so viele Vitamine enthalten. Trinken kannst du beide Varianten bedenkenlos. Die Hersteller achten darauf, dass keine schädlichen Zusatzstoffe enthalten sind. Wenn da doch viele E-Nummern verzeichnet sind, dann lasse die Finger davon. Es gibt auch viele günstige Drinks, die vollkommen ohne auskommen.

Gerade für Unterwegs sind die kleinen Flaschen wahnsinnig praktisch. Du kannst sie einfach in die Bade- oder Handtasche packen – und sie sogar noch in der Sauna genießen. Es macht auch nichts, wenn die Drinks kurz mal nicht im Kühlschrank gewesen sind. Das halten sie aus – es handelt sich schließlich um nichts anderes als püriertes Obst.

Smoothie selber machen ist gar nicht so schwer

Du kannst deinen Drink aber auch selber machen. Dazu brauchst du nichts weiter als einen Mixer oder Pürierstab. Lass dich bei der Wahl der Geräte von den vielen Fitnesszeitschriften nicht ins Boxhorn jagen. Es reichen ganz normale Exemplare. Sie müssen nicht X-Tausend Umdrehungen pro Sekunde schaffen. Es reicht vollkommen, wenn du zur preislichen Mittelklasse greifst. Solange die Leistung reicht, die Zutaten zu pürieren, ist das Gerät geeignet.

Du kannst deinen selbst gemachten Smoothie übrigens auch ziemlich leicht mit in die Sauna nehmen. Denn der Handel hat den Trend der Zeit erkannt. Im Netzt und gut sortierten Haushaltswarenhandel findest du kleine Glasfläschchen. Sie funktionieren im Prinzip wie Einmachgläser für Marmelade. Du produzierst einen größeren Smoothie und füllst sie in die Flaschen. Dann musst du sie nur noch für einige Minuten in ein heißes Wasserbad stellen – und schon ist dein Drink luftdicht verpackt.

Das hat zwei Effekte: Zum einen hält sich die Mischung im Kühlschrank mindestens eine Woche lang frisch. Wie lang genau, hängt von den Zutaten ab. Zum anderen kannst du deinen Drink nun ganz bequem mitnehmen und unterwegs trinken. Das spart Geld und du weiß immer ganz genau, was drin ist.

Energiekick auf reinem Obst

Der Klassiker unter den Smoothies: pures püriertes Obst. Das süße Getränk ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt – und vor allem kannst du es ganz einfach selber machen. Einfach das Obst in den Mixer geben, volle Pulle aufdrehen – und schon ist es fertig. Im Sommer kannst du zusätzlich Eiswürfel in den Mixer geben, die sorgen für den extra Frischekick.

In Sachen Zutaten sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Nimm das Obst, das du am liebsten magst. Das muss übrigens nicht unbedingt das teure aus der Gemüseabteilung sein. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn du Beutel aus der Tiefkühlabteilung kaufst. Die Früchte kommen direkt nach der Ernte in den Froster und enthalten sogar manchmal mehr Vitamine als die aus der Gemüseabteilung.

 

Hier ein paar Smoothie Rezepte für dich:

Erdbeer-Smoothie
Erdbeer-Smoothie
© Can Stock Photo / dmytromykhailov

Du brauchst für vier Portionen: 500 Gramm Erdbeeren (frisch oder gefroren), eine Banane und 400 ml stilles gekühltes Wasser. Püriere die Zutaten. Dann nur noch vier Gläser aufteilen – und genießen. Wenn du magst, kannst du statt Wasser auch Eiswürfel verwenden. Für diese Menge etwa zwei gefrorene Eiswürfel-Beutel. Gib Müsli dazu und fertig ist dein sättigendes Getränk.

Gerade nach dem Saunabaden plagt dich sicher der Hunger – und da reicht manchmal das bisschen pürierte Obst einfach nicht. Dann bereite dir einen Smoothie mit Müsli zu. Der macht dich richtig satt und versorgt dich zusätzlich mit Ballaststoffen. Um das Geschmackserlebnis abzurunden, solltest du auch immer Milchprodukte dazugeben. Sie vertragen sich hervorragend mit dem Müsli. Zum Abnehmen ist das allerdings nicht geeignet. Denn die Mischung aus Obst, Milch und Müsli hat ganz schön viele Kalorien. Wenn du abspecken möchtest, solltest du lieber zu einem Protein-Smoothie greifen, dazu weiter unten mehr.

Diese Variante hat noch einen Haken: Du kannst sie nicht in Fläschchen zum Lagern und Mitnehmen abfüllen. Das würde dem Müsli nicht gut bekommen.

 

Beeren-Müsli-Smoothie
Beeren-Müsli-Smoothie
© Can Stock Photo / fahrwasser

Für zwei Portionen brauchst du: 1 EL Walnussöl, 300 ml Buttermilch, 150 Gramm Beerenmischung tiefgekühlt, 2 EL Leinsamen, 1 TL Sesam, 80 Gramm Müsli. Mixe alle Zutaten bis auf das Müsli und gib die Mischung in Gläser. Vor dem Servieren streust du das Müsli als Topping oben drauf.

 

Grün für noch mehr Gesundheit

Wenn du die letzten Jahre nicht auf dem Mars gelebt hast, hast du sicher schon einmal was von grünen Smoothies gehört. Die unterscheiden sich gar nicht mal so sehr von ihren reinen Frucht-Kollegen. Der Unterschied ist allerdings, dass du grünes Gemüse dazu gibst. Das soll für einen zusätzlichen Energie-Kick sorgen. Geschmacklich muss man das allerdings mögen. Denn damit das Gemüse etwas hilft, muss da schon ein bisschen was rein. Und das schmeckst du.

So schlimm ist es aber auch nicht. Die Früchte sorgen dennoch für eine gewisse Süße – und wenn du die richtigen Zutaten wählst, ist es ein durchaus harmonisches Geschmackserlebnis. Wir haben dir daher gleich zwei Rezepte herausgesucht, die in unserer Redaktion ziemlich gut angekommen sind.

 

Grüne Kraft

Grüne Kraft
© Can Stock Foto / tvirbickis

Für eine Portion brauchst du: eine Gurke, eine Birne, fünf Gramm Ingwer, ein Salatherz, 250 Milliliter stilles Wasser, 100 Milliliter Apfelsaft. Birne und Ingwer schälen, alles klein schneiden und dann alle Zutaten zusammen pürieren.

 

Buchtipp* der Redaktion – Anzeige
Meine grünen Smoothies: Mit mehr Energie und Wohlbefinden durch den Alltag*
Roman Firnkranz - Herausgeber: Riva - Broschiert: 144 Seiten
12,99 EUR

 

Orangen-Spinat-Smoothie

Orangen-Spinat-Smoothie
© Can Stock Foto / duskbabe

Für vier Portionen brauchst du: 250 Gramm Blattspinat (frisch oder tiefgekühlt), zwei Bananen, zwei Orangen, einige Halme Schnittlauch, 1 Teelöffel Zimt. Orangen und Bananen schälen und dann alle Zutaten pürieren.

Mit Eiweiß für die schlanke Linie

Du kannst auch einen ganz besonderen Smoothie selber machen: den Eiweißsmoothie. Hier gibst du stets ein wenig Eiweißpulver aus dem Drogeriemarkt mit dazu. Zum Entspannen nach der Sauna das ideale Getränk. Das Eiweiß mach satt und gleichzeitig kurbelt es den Regenerationsprozess im Körper an. Unter anderem sollen zum Beispiel die Muskeln schneller wachsen. Deswegen schwören auch viele Bodybuilder auf diese Shakes. Im Prinzip kannst du zu jedem Rezept einfach Eiweißpulver hinzugeben. Wir haben hier aber trotzdem ein besonderes leckeres Rezept für dich:

Protein-Waldbeeren-Smoothie

Protein-Waldbeeren-Smoothie
© Can Stock Foto / Licsiren

Für zwei Portionen brauchst du: ein Messlöffel Proteinpulver, 350 Milliliter fettarme Milch, 120 Gramm Erdbeeren , 60 Gramm Himbeeren, 120 Gramm Blaubeeren, 60 Gramm Brombeeren – alternativ 60 Gramm Himbeeren. Alle Zutaten miteinander pürieren.

 

Buchtipp* der Redaktion – Anzeige
Smoothies zum Abnehmen: Die Smoothie Diät - 1 Kg abnehmen pro Woche. 111 Smoothie Rezepte zum schnellen...*
Food Revolution - Herausgeber: Independently published - Taschenbuch: 85 Seiten
7,99 EUR

 

Auch sehr interessant: Alkoholfreie Sauna Cocktails
Maracuja Cocktail Alkoholfreie Getränke
Alkoholfreie fruchtige Sauna Cocktail.

 

Kauftipp* der Redaktion – Smoothies, Shakes & Co
Smoothies, Shakes & Co. (Minikochbuch): Fruchtig, cremig und voller Vitamine (Minikochbuch...*
Susanne Grüneklee - Herausgeber: Naumann & Göbel - Auflage Nr. 7 (29.05.2017) - Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
3,99 EUR
Kauftipp* der Redaktion – BESTEK Smoothie Maker
Kauftipp* der Redaktion – Smoothies zum Abnehmen
Smoothies zum Abnehmen: 250 leckere Rezepte zum Abnehmen, Entgiften und Entschlacken für mehr Vitalität und...*
Low Carb Professionals - Herausgeber: Independently published - Taschenbuch: 102 Seiten
7,99 EUR

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Trinken nach dem Saunagang
ERFAHRE MEHR ÜBER
Wie viele Saunagänge sind gesund?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Welche gesundheitliche Vorteile hat eine Dampfsauna?

 

Was trinkt ihr nach dem Saunagang? (Mehrfachantworten sind möglich)

 

Weitere interessante Themen

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 

*Letzte Aktualisierung am 22.09.2019 um 18:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de ChocolateMassage6  
Sie möchten Saunazeit unterstützen? Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, werden wir mit einer Provision beteiligt. Natürlich fallen für Sie keine zusätzlichen Kosten an! Das Saunazeit Team bedankt sich bei allen Lesern für ihre Unterstützung.
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

 

Anzeigen

Luxus erleben mit greatdays.de ChocolateMassage4  
Sie möchten Saunazeit unterstützen? Wir verwenden sogenannte "Affiliate-Links". Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, werden wir mit einer Provision beteiligt. Natürlich fallen für Sie keine zusätzlichen Kosten an! Das Saunazeit Team bedankt sich bei allen Lesern für ihre Unterstützung.

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate