Saunaaufguss in der Heimsauna richtig durchführen

Den perfekten Saunaaufguss in der Heimsauna durchführen

Es ist schon ein sehr sinnlicher und wohltuender Moment, wenn in den letzten fünf Minuten des Saunaganges der beliebte Aufguss anfängt, seine duftenden Essenzen zu verbreiten. Wie ein warmer hauch umhüllt der Dampf die Haut und berührt die Sinne. Ein meditativer Höhepunkt. In der Stille versucht man dieses Gefühl einzusaugen und fasst den Gedanken, dass man sich genau dieses Erlebnis auch zu Hause in der Heimsauna leisten sollte!

Wozu einen Saunaaufguss?

Ein Saunaaufguss hat weniger eine medizinische Wirkung als vielmehr eine sinnliche und wohltuende. Saunaexperten sind sich einig: Die gesundheitliche Wirkung von Saunagängen ergibt sich aus dem Warm-Kalt-Wechsel zwischen der Schwitzphase (Hitze-Anwendung in der Sauna) und der anschließenden Abkühlphase an der frischen Luft bzw. im kalten Wasserbecken. Ein Saunaaufguss schafft am Ende der Schwitzphase aber einen zusätzlichen Reiz. Die ausgestoßene Hitze steht als Höhepunkt am Ende des Saunaganges. In einer öffentlichen Sauna haben die Aufgüsse längst Einzug gehalten. Mittlerweile gibt es kaum mehr eine öffentliche Sauna, die keinen Aufguss anbietet. Im Gegenteil: speziell ausgebildete Saunameister wissen genau, welche Essenzen Sie in den Aufguss füllen müssen und welche den Gästen besonders guttut. Aufgüsse verstärken der subjektiven Wahrnehmung nach das Entspannungsgefühl nach der Sauna und wirken beruhigend und anregend.

Zubehör für den richtigen Aufguss

Damit mit dem Aufgießen begonnen werden kann, benötigt es einen Saunaofen und darin enthaltene Saunasteine. Wer Wert auf Stil und Formen beim Saunieren legt, verwendet für den Aufguss eine Holzkelle und einen Holzeimer. Ohne Essenzen könnte auch schon das pure Wasser für den ersten Aufguss verwendet werden, denn auch damit ergeben sich Dampf und Hitze als pures Wohlfühlerlebnis. Allerdings wird das Erlebnis noch angenehmer, wenn wohltuende und gut riechende Essenzen dem Wasser beigefügt werden. Diese verteilen sich dann über den abgegebenen Dampf in der ganzen Heimsauna. Saunadüfte, die im Handel erhältlich sind, enthalten alle möglichen Geruchvariationen. Wer lieber selbst individuelle Mischungen aus ätherischen Ölen zusammenstellt, kann diese auch dem Wasser beifügen. Als letztes Ausstattungsmerkmal ist ein Handtuch sinnvoll, mit dem man die Luft verwirbeln kann.

Sieben Schritte für einen perfekten Aufguss

Hier werden die Basics zum Thema Saunaaufguss erklärt, die jeder leicht nachmachen kann. In öffentlichen Saunen werden Aufgüsse auf unterschiedliche Arten durchgeführt. In den folgenden Schritten werden nur die Grundelemente eines Aufgusses erläutert. Es empfiehlt sich vor der Durchführung ca. fünf bis zehn Minuten in der Sauna zu verweilen, damit sich der Körper an die Temperatur gewöhnt hat.

  1. Kurz vor dem Aufgießen Luft in die Sauna lassen. Dazu die Tür der Sauna öffnen und Luft mit dem Handtuch „hineinwirbeln“.
  2. Türe schließen und ein paar Tropfen der Duftessenz in den Wassereimer geben und gut umrühren.
  3. Langsam und behutsam das Wasser aus dem Eimer mit der Kelle auf den Saunasteinen verteilen. Hier muss man aufpassen, dass man wirklich langsam und behutsam das Wasser verteilt, weil man sonst heiße Spritzer abbekommen kann. Anschließend erhöht sich die Luftfeuchtigkeit im Raum, da das Aufgusswasser auf den Steinen verdampft.
  4. Mit dem Handtuch die Luftfeuchtigkeit im Raum verteilen. Dazu das Handtuch am Ende anfassen und wie ein Propeller über dem Kopf rotieren, um die Luft in der Sauna zu verwirbeln.
  5. Kurze Pause machen. Ungefähr eine Minute warten, danach den Vorgang noch einmal wiederholen.
  6. Nach dem dritten Mal Aufgießen aufhören. Die Zeremonie ist nun beendet. Bei Bedarf kann noch ein bis zwei Minuten nachgeschwitzt werden.
  7. Abkühlphase: Die Sauna nun verlassen und zuerst an der frischen Luft abkühlen. Anschließend mit kaltem Wasser abduschen (z. B. Gartendusche oder Gartenschlauch) oder vorsichtig in ein kaltes Becken (z. B. Pool) gehen.

Was passiert während dem Aufguss?

Der Saunierende empfindet subjektiv den aufsteigenden Dampf in der Sauna zum Zeitpunkt des Verdampfens des Wassers als eine Art „Gluthauch“. Blickt man dann auf das Thermometer stellt man fest, dass die Temperatur in der Sauna nicht gestiegen ist. Der Effekt lässt sich leicht erklären. Der Wasserdampf, der auf die kühle Haut trifft, gibt die Wärmeenergie sofort wieder ab, die das Wasser mit Kontakt zu den heißen Steinen aufgenommen hat. Das Schwitzen der Haut bewirkt eine Verdunstungskälte, die kühler ist als die Temperatur des Wasserdampfs. Der Anstieg der Luftfeuchtigkeit in der Sauna unterbricht die Wirkung, das Wedeln mit dem Handtuch verstärkt diesen Effekt zusätzlich. Die bis zu acht Millimeter dicke kühle Luftschicht auf der Haut wird dadurch durchbrochen und die Hitze erreicht ungehindert die Haut. Dadurch empfindet der Mensch die Luft während des Aufgießens subjektiv plötzlich viel heißer, als sie in Wirklichkeit ist. Die Raumtemperatur ist dabei nicht angestiegen.

Kaltes oder warmes Wasser für einen Saunaaufguss?

Für einen Aufguss mit ätherischen Ölen sollte warmes Wasser verwendet werden. Da warmes Wasser sich besser mit den Ölen verbindet und schneller verdampft als kaltes Wasser. Dieser Wasserdampf erhöht für kurze Zeit die Luftfeuchtigkeit während des Saunagangs.

Die richtige Wassermenge beim Aufguss

Wie viel Wasser braucht überhaupt ein Saunaaufguss? Vor allem neue Besitzer einer Heimsauna werden sich Fragen welche Wassermenge in einem Aufguss überhaupt sinnvoll ist. Die genaue Menge gilt unter Saunaexperten immer noch als großes Streitthema, da sich hier die meisten nicht einig sind. Für den Bereich der öffentlichen Saunen gibt es allerdings eine offizielle Formel, die sich unter anderem nach den Kubikmetern des Saunaraumes richtet. Diese errechnet sich wie folgt: Länge x Breite x Höhe des Saunaraumes x 15 ml Wasser zum Verdampfen. Die Formel sagt im Grunde nur aus, dass pro Kubikmeter Raum maximal 15 ml Wasser verdampft werden sollen. In einem durchschnittlichen kleinen Gartensaunahaus mit ca. 15,5 cbm wären das also gerade einmal rund 2,3 Liter Wasser. Eine überschaubare Menge, die auch Anfänger leicht mit 3 Aufgüssen bewältigen können.

Im ersten Moment erscheint diese Menge äußerst gering, allerdings sollte man sich beim Saunieren mit Aufgüssen zunächst langsam herantasten. Durch die wahrgenommene Hitze, die beim Aufgießen entsteht, ist ein langsames Vorgehen ratsamer. Sonst will man plötzlich aus der Heimsauna fliehen, anstatt in ihr ruhig und entspannt zu verweilen. Die Wassermenge kann langsam gesteigert werden. Da durch das Verdampfen des Wassers Feuchtigkeit im Saunaraum entsteht, empfiehlt es sich die Tür der Sauna eine längere Zeit zum Trocknen geöffnet zu lassen. Nur so kann die Feuchtigkeit aus dem Raum entweichen und die Sauna steht für den nächsten Saunagang bereit.

Wer diese einfachen Tipps und Tricks zum Aufgießen beherzigt, wird demnächst viel Spaß in der eigenen Heimsauna haben. Das wohltuende Gefühl von Wärme und Entspannung hält vor allem in der kalten Jahreszeit Einzug und ist gut für das Gemüt.

Video zum Thema Saunaaufguss

 

Das richtige Saunazubehör für die Heimsauna

Deutsche Diabas Saunasteine

Deutsche Diabas Saunasteine 20 kg 5-8 cm oder 8-12 cm, hochwertige Aufgusssteine für den Saunaofen, vorgewaschen (5-8 cm)*
  • Hohe Widerstands- und Wärmespeicherfähigkeit
  • Für alle Arten von Saunaöfen geeignet
  • Geprüfte Qualität

Klassisches Sauna-Zubehörset 5-teilig

Klassisches Sauna-Zubehörset 5-teilig, Sauna-Set aus naturbelassenem Holz*
  • praktisches Zubehör für den optimalen Saunagang
  • Sauna-Set aus Massivholz
  • Sanduhr ca. 16 Minuten

Probierset Saunadüfte

Probierset Saunadüfte, Saunaduft, Saunaaufguss Konzentrat, 6 Flaschen à 50 ml*
  • Das Probierset besteht aus folgenden Saunadüften: Latschenkiefer Citro-Orange Eukalyptus-Menthol Lemongras...
  • Regelmäßige Saunagänge können eine Wohltat für Körper und Geist sein
  • Ätherische Öle, die in Saunadüften für den Aufguss verwendet werden, tragen zum wohltuenden Saunaerlebnis bei

AllgäuQuelle Saunaaufguss-Set mit 100% BIO-Sauna-Öle

AllgäuQuelle Saunaaufguss-Set mit 100% BIO-Sauna-Öle 4x100ml - ✓ Allgäuer Erfrischung ✓ Allgäuer Naturluft ✓ Allgäuer Atemwohl ✓ Allgäuer Zapfenstreich. Das...*
  • ✅ NATÜRLICH BIO! Unsere Saunaaufguss-Set enthält 4 Saunaaufgüsse mit 100 % naturreinem ätherischen Sauna-Öl...
  • ✅ KRATZT NICHT IM HALS, BRENNT NICHT IN DEN AUGEN! Wir verwenden keine künstlichen Zusatzstoffe! So werden beim...
  • ✅ PREMIUM QUALITÄT! Alle Sauna-Aufgussmittel in unserem Sauna-Aufguss-Set enthalten ausschließlich hochwertige...

Sauna Salz Peeling

Sauna Salz Peeling – Honig Mandel 400g - Meersalz m. Jojobaöl Vitamin E Body Scrub – Dusch- und Körperpeeling für alle Hauttypen – vegan – ohne Parabene*
  • Rückfettende Wirkung, pflegt die Haut und fördert die Duchblutung. Das Ergebnis: Ein wunderbar weiches und...
  • Premium Sauna-Peeling-Salz mit Mineralstoffen aus reinem Meersalz. Vegan, unbehandelt und frei von...
  • Qualität hergestellt in Deutschland und angereichert mit hochwertigem Jojoba-Pflege-Öl und Vitamin E, reich an...

Peelinghandschuh rau inkl. Peeling-Guide

2 Stück - LoWell® - Peelinghandschuh rau inkl. Peeling-Guide + 2 x BONUS Saugnapf - Entspannung für deinen Körper - Wellness Handschuh - Dusch Schwamm Body - Hamam...*
  • ❤ WELLNESS PEELING HANDSCHUH KÖRPER - Genießen Sie eine angenehme und einzigartige Peelingbehandlung Ihrer...
  • ❤ SCHONENDE REINIGUNG FÜR GESCHMEIDIGE HAUT - Dank der groben Fasern des Hamam Handschuhs werden die Poren...
  • ❤ PRAKTISCHER HANDSCHUH MIT HOCHWERTIGEN NATURFASERN - Dank der ergonomischen Form des Handschuhs wird die...

jilda-tex Saunatuch 

jilda-tex Saunatuch Relax Strandtuch Badetuch 70x200 cm 100% Baumwolle (Grau)*
  • ✔ PRODUKT Mit diesem XXL-Saunatuch machen Sie überall eine gute Figur. Ob am Strand, am Pool, im Schwimmbad, in...
  • ✔ QUALITÄT & PFLEGETIPS 100% Baumwolle. Natürlich sind unsere Strandtücher waschmaschinen- und...
  • ✔ EIGENSCHAFTEN Saugfähig, schnelltrocknend, groß, weich, hautfreundlich und für Allergiker geeignet.

DIYer – Saunahut – inkl. Sauna-Ratgeber

DIYer - Saunahut - inkl. Sauna-Ratgeber - Motiv Aufschrift - Läuft bei mir!*
  • ZUM AUFGUSS IN DER SAUNA/BANJA - Wenn Sie gerne in die Sauna gehen sollten Sie sich unbedingt eine Saunakappe...
  • HAARE, KOPFHAUT UND OHREN SIND GESCHÜTZT – Die Filzkappe gibt nicht nur in der Sauna beim Aufguss den nötigen...
  • SCHUTZ VOR UNTERKÜHLUNG – Durch die Kopfbedeckung kann die Wärme nicht so schnell entweichen, sodass einer...

ZOLLNER Damen und Herren Saunamantel

Angebot
ZOLLNER Damen und Herren Bademantel, Baumwolle, Größe L, weiß, Schalkragen*
  • Größen: Der zeitlose Relaxmantel hat einen großzügigen Schnitt und eignet sich dadurch gleichermaßen für...
  • Qualität: Der klassische Unisex-Bademantel für Sie und Ihn besteht aus 100% Baumwolle mit einem Materialgewicht...
  • Eigenschaften: Der Saunamantel besitzt einen Schalkragen, zwei aufgesetzte Taschen und einen Gürtel. Der...

 

JETZT WEITERLESEN
Die Vorteile einer Heimsauna
JETZT WEITERLESEN
Welche Sauna-Arten eignen sich für einen Saunaaufguss?
JETZT WEITERLESEN
Aufguss in der Sauna

 

Weitere interessante Themen:

 

*Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 um 16:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.