Saunaaufguss

Den perfekten Saunaaufguss in der Heimsauna durchführen

Saunaaufguss in der Heimsauna richtig durchführen

Es ist schon ein sehr sinnlicher und wohltuender Moment, wenn in den letzten fünf Minuten des Saunaganges der beliebte Aufguss anfängt, seine duftenden Essenzen zu verbreiten. Wie ein warmer Hauch umhüllt der Dampf die Haut und berührt die Sinne. Ein meditativer Höhepunkt. In der Stille versucht man dieses Gefühl einzusaugen und fasst den Gedanken, dass man sich genau dieses Erlebnis auch zu Hause in der Heimsauna leisten sollte!

So geht es richtig - Saunaaufguss in 7 Schritten

Aufguss Anleitung für die Sauna

Durch die hohen Temperaturen scheidet Ihr Körper durch das Schwitzen in der Sauna Unreinheiten und Schadstoffe aus. Durch die Wärme werden die Muskeln entspannt und die Gefäße erweitert, was wiederum den Kreislauf anregt. Durch das Zusammenspiel von Wärme und Kälte wird auch Ihr Immunsystem gestärkt. Einen Saunaaufguss richtig zu zelebrieren ist gar nicht so schwer. Sie können unsere Anleitung auch für die eigene Heimsauna verwenden.

Sauna bei 30 Grad? Ja, bitte

Sauna-Essenz: So duftet der Sommer

Erfrischende und fruchtige Sauna-Essenzen halten im Sommer das Immunsystem auf Trab und sorgen für Entspannung und Erfrischung. Wir stellen Ihnen die besten Sauna-Essenzen für einen Aufguss in der heißen Jahreszeit vor.

Was sind Mentholkristalle?

Anwendung der Mentholkristalle in der Sauna

Die Verwendung von Mentholkristallen in der Sauna ist ein unglaubliches Erlebnis. Erfahren Sie hier, was es mit den geheimnisvollen Kristallen auf sich hat. Zudem erfahren Sie, wie ein Aufguss mit Saunakristallen funktioniert und weitere interessante Fakten über diese Kristalle.