Wissenswertes

Was ist eine Steinsauna?

Heiße Steine, kaltes Wasser - aus dieser Mischung bestehen Wellnessträume. Die Steinsauna ist eine Variante, sanfte Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit zu genießen. Aber lesen Sie selbst!

Steinsauna - Heiße Steine, kaltes Wasser

Steinsauna – Heiße Steine, kaltes Wasser

Was ist eine Steinsauna? Die Steinsauna erobert langsam aber sicher die hiesigen Wellnesstempel. Und wer es einmal erlebt hat, weiß sofort, was an diesem Ritual so besonders ist. Immer wieder werden heiße Steine mit einem Zischen in einen Wasserkessel getaucht. Die Gäste entspannen derweil auf bequemen Relaxliegen. Die Temperatur liegt bei angenehmen 65 Grad und die hohe Luftfeuchtigkeit erinnert an den Regenwald. Einfach herrlich. Aber ist das alles nur Show oder gibt es einen gesundheitlichen Nutzen? Wir von Saunazeit sind der Sache einmal nachgegangen und haben Antworten für euch.

Und immer wieder zischt es

Der Clou an der Steinsauna ist der Wasserkessel, in den immer wieder Gestein getaucht wird. Quasi ein automatischer Aufguss, der alle paar Minuten stattfindet. Jedes mal steigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Allzu warm wird es dennoch nicht. Über 70 Grad sollte das Quecksilber eigentlich nicht klettern. Aber nicht nur dieser Vorgang ist besonders.

   

In den Steinsaunen fehlen zumeist auch die klassischen Holzbänke. Keine Panik, stehen müsst ihr trotzdem nicht. Ihr verbringt eure Erholungszeit auf bequemen Relaxliegen. Auch wenn man in der Sauna ja eigentlich sitzen soll – bei diesen niedrigen Temperaturen dürft ihr ruhig liegen.

Mineral wird vernebelt

Der zischende Stein soll aber auch noch für die Gesundheit einen ziemlich großen Nutzen haben. Es handelt sich nämlich um mineralisches Gestein. Das heizt sich in der Sauna naturgemäß auf. Wird es dann in den Wasserkessel getaucht, zischt es. Und das bedeutet den Herstellern zufolge nichts anderes als das mikrokleine Mineral-Partikel in der Luft vernebelt werden. Ob das so ist, ist nicht bewiesen. Herrlich entspannend ist das Ritual allemal.

   

Diese Mineralstoffe sind zunächst einmal gut für eure Atemwege. Auf die treffen sie nämlich ziemlich direkt. Und durch die hohe Luftfeuchtigkeit in dem Raum werden zusätzlich auch noch Krankheitserreger weggewaschen, die sich auf den feinen Härchen an euren Bronchien festgesetzt haben. All das erledigt eure Atmung in der Sauna einfach von alleine.

   

Aber das Ganze soll sogar noch mehr Wirkung entfalten können. Der Mineralstein beeinflusst euren Organismus ganz allgemein positiv. So sollen Rückenbeschwerden und Gelenkbeschwerden besonders effektiv gelindert werden. Ob es nun von den Steinen kommt oder nicht, helfen wird euch das allemal. Denn schon allein die Wärme entspannt Muskeln und Bänder, so dass sich Verspannungen und Knoten lösen. Die angenehme Position auf der Liege tut sicher ihr Übriges dazu.

Dass ein solch sanfter Saunagang ungemein kreislaufschonend ist, brauchen wir nicht extra zu erwähnen, oder? Wie sonst auch weiten sich die Arterien in der Wärme und ziehen sich hinterher wieder zusammen. Das macht sie auf die Dauer elastischer. Bei niedrigen Temperaturen ist das nur ein sehr sanftes Training. Sodass auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen problemlos die wohlige Wärme genießen können.

   

Muss ich in der Steinsauna irgendwas beachten?

Ihr könnt dieses Ritual ganz einfach genießen. Allerdings solltet ihr aufpassen. Die niedrigen Raumtemperaturen könnten Saunaprofis dazu verleiten, zu lange zu schwitzen. Nach einer halben Stunde solltet ihr in jedem Fall eine Pause einlegen, sonst wird es gefährlich. Kühlt euch sanft ab und gönnt euch dann eine entspannte Stunde im Liegestuhl. Mehrere Gänge sind aus gesundheitlicher Sicht nicht notwendig – aber wenn ihr unbedingt wollt, dürft ihr natürlich.

Die Herkunft dieses Rituals ist übrigens nicht abschließend geklärt. Einige vermuten, dass es aus den Alpen stammt. Diese Erklärung ist ziemlich naheliegend – immerhin kommen oft Steine aus diesem Gebirge zum Einsatz.

Aber wie dem auch sei, ihr solltet unbedingt die Augen nach einer solchen Steinsauna offen halten. Die entspannten Stunden auf den Liegen lohnen sich wirklich – egal ob nun Minerale durch die Luft schwirren oder nicht.

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Was ist ein Danarium?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die heilende Kraft des schwitzen - warum schwitzen Wunden heilt
ERFAHRE MEHR ÜBER
Was ist ein Sanarium®?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Hot Stone Massage

 

Kleine Geschenke für den Saunafan

 

Weitere interessante Themen

 

   

*Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 um 19:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Schreiben sie uns Ihre Meinung