Wissenswertes

Schwitz dich gesund

Um Erkältungen vorzubeugen, gehen sehr viele Menschen regelmäßig in die Sauna. Das Schwitzen in der Sauna sorgt für eine Verbesserung der Durchblutung und härtet unser Immunsystem ab.

Schwitz dich gesund
Schwitz dich gesund

Schwitz mal wieder!

Schwitz dich gesund. Dass ein Saunabad viele positive Effekte auf den Körper hat, hatten wir ja bereits angesprochen. Sie können sich sogar richtig gesund schwitzen. Wer regelmäßig in der wohligen Wärme entspannt, merkt bald, dass es ihm ziemlich gut geht. Und das ist keine Einbildung. Vor allem in Skandinavien beschäftigen sich Wissenschaftler schon lange mit den gesunden Eigenschaften des Saunabades. Wir zeigen Ihnen einmal, welche das im Einzelnen sind.

Schwitzen für die Gesundheit

Den größten Nutzen hat das gesunde Schwitzen für den Kreislauf. Der wird durch den Wechsel zwischen Hitze und Kälte richtig trainiert. Während Sie Schwitzen, weiten sich die Gefäße und der Blutdruck wird merklich langsamer. Das ist auch gut so. Denn Körper hat nun richtig Zeit, zu entspannen. Wenn Sie sich nach der Sauna abkühlen, ziehen sich die Gefäße wieder zusammen und das Blut fließt schneller durch die Adern. Sie fühlen sich sofort fitter und wacher. Wenn Sie regelmäßig saunieren, wird das Kreislaufsystem trainiert und die Gefahr an Bluthochdruckzu leiden, nimmt ab.

 

Unsere Empfehlung* – Jung und gesund durch ein vitales Immunsystem

Jung und gesund durch ein vitales Immunsystem: Wie Sie die entscheidenden Enzyme und Bio-Faktoren Ihres...*
Dr. Hiromi Shinya - Herausgeber: Goldmann Verlag - Auflage Nr. 0 (20.08.2012) - Taschenbuch: 224 Seiten
8,99 EUR

 

Training für den Körper

Der Wechsel zwischen Hitze und Kälte kurbelt aber auch den Stoffwechsel an. Das ist nicht nur gesund, sondern kann auch beim Abnehmen helfen. Durch das Training ist der Körper in der Lage, schädliche Stoffe vermehrt auszuscheiden.

Alltagsbeschwerden einfach wegschwitzen

Die Sauna hilft Ihnen auch dabei, Altagsbeschwerden loszuwerden. Viele von uns plagen Zipperlein wie Rückenschmerzen oder schmerzende Gelenke. Schuld daran sind oft verspannte Muskeln. Gegen diese Verspannungen hilft die Wärme wahre Wunder. Sie entspannen sich einmal so richtig. Die Hitze lockert die Muskeln. Schon beim ersten Mal werden die Alltagsbeschwerden deutlich abnehmen. Wenn Sie regelmäßig saunieren, kommen Sie auch gar nicht zurück. Um diesen Effekt zu erreichen, sollten es schon ein Saunagang pro Woche sein.

Bakterien und Viren

Sogar Ihre Atemwege werden Ihnen das Schwitzbad danken. Um die Luft abzukühlen, müssen sie nämlich Flüssigkeit produzieren. Und die verschwindet nach dem Saunabad nicht sofort wieder, sondern bleibt erhalten. Sie legt sich wie ein feuchtes Schutzschild um die Atemwegen und hält Viren und Bakterienfern. Ähnlich wirkt die feuchte Luft, die Sie während eines Saunagangs einatmen – vor allem nach einem Aufguss. Die Wasserkristalle spülen Krankheitserreger einfach weg und sorgen zusätzlich dafür, dass das Schutzschild erhalten bleibt.

Immunsystem systematisch Aufbauen

Richtig gut für Ihre Gesundheit, ist das Training, das Ihr Immunsystem beim Saunagang erfährt. Auch hier wirkt wieder zuerst der Wechsel zwischen Hitze und Kälte. Unser Körper läuft im Alltag häufig auf Sparflamme. Den ganzen Tag über ist es angenehm war – sogar im Winter. An einem Saunatag fordern Sie Ihren Organismus einmal so richtig heraus. In der Sauna ist es heiß. Hat er sich darauf eingestellt, geht es auch schon wieder nach draußen unter die kalte Dusche. In den Ruhepausen hat der Körper Zeit, sich von diesen Anstrengungen zu erholen. Wenn Sie regelmäßig zum Schwitzen gehen, ist Ihr Immunsystem schon bald trainiert – und Ihre Abwehrkräfte lassen der Erkältung keine Chance.

Zeit für DICH!

Ein Saunabad kann aber nicht nur eine Menge für Ihre körperliche Gesundheit tun. Auch die Psyche wird Ihnen die Entspannung in der wohligen Wärme danken. Auf den Holzbänken hat die Seele einmal richtig Zeit, zu baumeln. Kein Stress, keine Hektik, keine anstehenden Aufgaben. Nur Sie, die entspannende Umgebung und die Hitze. Im Saunabad können Sie die Reset-Taste drücken. Schon ein Besuch genügt und Sie gehen Ihre Aufgaben wieder mit frischen Kräften an. Wenn Sie den Saunatag zu einem Ritual werden lassen, gehen Sie schon bald Ihren gesamten Alltag sehr viel entspannter an. Ganz nebenbei nimmt das Risiko, an einer Depression oder einem Burnout zu erkranken, ab. Allein durch die Natur-Therapie in der Hitze.

 

Unsere Empfehlung* – Immun Aktiv Complex mit EpiCore

 

Tipp der Redaktion

Sogar gegen vorzeitige Hautalterung hilft das Schwitzbad. In der Hitze weiten sich die Poren und der Schweiß spült überschüssigen Talg hinaus. So reduzieren Sie das Risiko, Falten zu bekommen. Übrigens können durch die weiten Poren Cremes und Peelings wesentlich besser wirken als im heimischem Badezimmer. Probieren Sie es einmal aus.

 

Unsere Empfehlung* – Orthomol immun 30 Trinkampullen & Tabletten

ERFAHRE MEHR ÜBER
Schwanger in die Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Mit Schnupfen in die Sauna?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Saunagänger leben länger

 

Weitere interessante Themen:

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

*Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 um 16:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate