Gastbeitrag

5 Yoga-Übungen zur Entspannung gegen Stress

5 Yoga-Übungen zur Entspannung gegen Stress

Yoga / von Sophie Addison

Anzeige

Banner_Frauen_336x280_JPG  

5 Anti-Stress-Yoga-Übungen

Mit einfachen Yoga-Übungen können Sie Ihren Stresslevel herabsetzten. Yoga wirkt nicht nur entspannend auf unseren Körper und Geist, es hat auch sehr viele positive Eigenschaften auf unsere Gesundheit. Diese 5 Yoga-Übungen bringen Sie gestärkt und vital durch den Tag.

   

In der heutigen Welt, in der Menschen anfällig für Stress, Angstzustände und Depressionen sind, ist es wichtiger als je zuvor, nach Möglichkeiten zu suchen, um den Geist zu entspannen. Beziehungen, Beruf, Schule oder finanzielle Sorgen wirken sich auf Körper und Geist aus. Yoga kann eine willkommene Abwechslung vom Alltagsdruck sein. Einer Studie zufolge kann eine regelmäßige Yoga-Übung helfen, Stress, Angstzustände und Depressionen zu bekämpfen. Insgesamt ist Yoga sehr nützlich, da diese Übungen den Geist beruhigen können. Wir haben fünf Übungen für Sie ausgewählt. Wenn Sie diese gewissenhaft üben, kann es Ihren Stresslevel herabsetzen.

1. Yoga-Kinderpose

Yoga Kinderpose

   

Diese Pose dehnt den unteren Rücken und die Hüften, die sehr entspannend sein können und helfen, Müdigkeit zu verringern. Um diese Pose auszuprobieren, setzen Sie sich zuerst auf die Fersen und lassen Sie eine Lücke zwischen den Oberschenkeln. Dann verlängern Sie Ihren Oberkörper auf dem Boden, Ihr Mittelteil ruht zwischen den Oberschenkeln, Ihre Arme sind vollständig auf dem Boden ausgestreckt. Nehmen Sie mehrere lange, tiefe Atemzüge in dieser Position. Diese Position kann bis zu fünf Minuten oder länger gehalten werden, wenn Sie möchten.

   

Anzeigen

 

Schreiben sie uns Ihre Meinung