Sauna und Wellness für die Beziehung

Für mich soll's rote Rosen regnen, sang Hilde Knef Ende der 60er Jahre. Seitdem finden Männer und Frauen gleichermaßen, dass dies eine "dufte" Idee ist. Den Partner zu verwöhnen, gemeinsam zu entspannen und vom Alltag abzuschalten - all das wirkt wie ein Jungbrunnen für die Beziehung.
(c) boggy22 / 123rf.com

Raus aus dem Alltag – rein in die Sauna

(lifePR). Sauna und Wellness für die Beziehung. Immer mehr Paare nutzen ihre oft knappe Zeit für kleine Wellness-Auszeiten in den eigenen vier Wänden. Die eigene Sauna verwandelt das Badezimmer oder den Keller in eine Wohlfühlinsel, die Sauna im Garten verspricht sogar einen ganz natürlichen Urlaub vom Alltag.

Rückzugsort vom Stress

Mehr als zwei Drittel aller Trennungen finden heute aufgrund einer allgemeinen Unzufriedenheit der Partner mit der Beziehung statt. Ein Rückzugsort vom Stress des Alltags und damit Oase für die Beziehung kann dabei die Sauna aus finnischem Blockbohlenholz sein: In der Wärme entspannt sich der Körper, der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, während Geist und Seele zur Ruhe kommen.

Das tut beiden gut”, weiß Anke Roggenkamp vom Saunahersteller B+S Finland Sauna. Eine Sauna mit holzbeheiztem Ofen bringt eine besondere Gemütlichkeit durch das Knistern des Feuers. Das Aufheizen durch das Nachlegen des Holzes dauert ebenso wie die Aufheizphase mit Elektroofen etwa eine Stunde, “aber viele unserer Kunden freuen sich in dieser Zeit schon auf das Saunabad, legen Handtuch und Bademantel zurecht und stellen Getränke kalt”.

Dufterlebnisse in der Sauna

Ohne viele Worte erleben die Paare nebeneinander die Zeit in der Sauna als wohltuend und intensiv. Blumen aus dem eigenen Garten und wohltuende Düfte lassen sich gerade jetzt im Sommer gut in das Saunabad integrieren und streicheln ganz natürlich die Seele. Doch wie funktioniert das? Anke Roggenkamp von B+S Finnland Sauna weiß es: “Durch Edelstahlschalen oder eine Kräuterpyramide können Öle rückstandslos verdampft und Kräuter vom Wochenmarkt oder aus dem Garten verwendet werden. Das tut gut und schadet der Sauna überhaupt nicht”.

Saunasalze oder Honig, von einem Partner aufgetragen, schaffen Nähe und Berührung bei der Körperpflege. “Salze, Öle und Massageutensilien runden das Saunabad für viele Menschen heute ab.

Abkühlung nach dem Saunabad

Nach dem Schwitzbad gibt es eine erfrischende und lustige Abkühlung: ein Sprung ins Tauchbecken, eine Dusche in der Badewanne oder eine Abkühlung mit dem Gartenschlauch. Wer mag, kann seinen Liebsten das Wasser aus einem Eimer mit Genuss über den Kopf schütten. “Eine solche Abkühlung macht Spaß und stärkt gleichzeitig den Körper”, erklärt der Saunaexperte. Kalte Dusche für die Beziehung? Ganz im Gegenteil. Gemeinsames Lachen macht alle glücklich – auch das Paar.

Ansprechpartner
Anke Roggenkamp
Telefon +49 (2594) 965-0
Fax +49 (2594) 965-90

Eine Pressemitteilung von B+S Finnland Sauna

 

JETZT WEITERLESEN
Sauna gegen Depressionen
JETZT WEITERLESEN
Mit Sauna und Salz dem Winterblues entgegenwirken
JETZT WEITERLESEN
Ätherische Öle für die Sauna

Tolle Sauna-Angebote bei Amazon online kaufen und liefern lassen!

JETZT WEITERLESEN
Fünf Gründe, warum Sie jetzt mit dem Saunieren anfangen sollten
JETZT WEITERLESEN
Fußreflexzonenmassage für geplagte Füße
JETZT WEITERLESEN
Warum ist die Abkühlung nach einem Saunagang so wichtig?

 

Weitere interessante Sauna-Themen:
Tags zu diesem Beitrag
, , , , ,