Gesundheit

Entspannungstechniken

Entspannungstechniken kosten nichts und können leicht in den Alltag integriert werden. Stress und Schmerzen werden allein durch Gedanken gesteuert und können unter Umständen durch Entspannungstechniken gelindert werden.

Entspannungstechniken

Entspannungstechniken & Entspannungsübungen zum Auftanken

Entspannungstechniken können Ihnen in vielen Situationen helfen. Egal ob Sie gerade besonders viel Stress haben oder gegen Ängste im Alltag kämpfen. Sogar Kinder können von Entspannungstechniken profitieren. Denn auch die Kleinen hasten bereits durch Ihren Alltag. Denken Sie nur einmal an den langen Schulunterricht, die vielen Hausaufgaben und den Leistungsdruck. Wir stellen Ihnen nun vier Techniken vor, die Sie im Nu gelernt haben und einfach anwenden können.

In die Ferne schweifen

Ihr Chef gibt Ihnen eine Aufgabe nach der anderen? Sie wissen gar nicht, womit Sie beginnen sollen. Dann stehlen Sie sich ein paar Minuten. Bei Stress hilft es, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen. Während Sie arbeiten ist Ihr Blick zumeist starr auf den Bildschirm gerichtet. Wenden Sie ihn einfach für ein paar Minuten ab. Schauen Sie zum Beispiel aus dem Fenster und atmen Sie dabei tief durch. Sie werden sehen, danach arbeitet es sich schon viel einfacher.

   

Der Klassiker – Schafe zählen

Wenn Sie nach einer Entspannungstechnik zum Einschlafen suchen, können Sie sich auf einen guten alten Klassiker verlassen. Das Schäfchen-Zählen. So banal das auch klingt, es hilft wirklich. Entspannen Sie sich, stellen Sie sich eine grüne Wiese mit einem Zaun vor. Und dann zählen Sie los. Sie müssen sich dabei so konzentrieren, dass Stress und Hektik vergessen sind. Es gibt schließlich nur Sie und Ihre niedlichen Schäfchen. Sicher sind Sie schon bei Schaf Nummer 20 eingeschlafen.

Anwendung von einfachen Tricks

Wir alle kommen irgendwann einmal in eine Situation, die uns Angst bereitet. Viele zum Beispiel dann, wenn sie in ein Flugzeug steigen. Eigentlich wissen diese Menschen, dass wahrscheinlich nichts passiert. Trotzdem ist Ihnen der Gedanke nicht geheuert. Auch bei Angst helfen Entspannungstechniken. Der einfachste Trick ist es, die Fäuste so fest zu ballen, wie Sie nur können. So packen Sie all Ihre Anspannung in diese eine Bewegung. Wenn Sie die Fäuste dann wieder öffnen, geht alles schon ein wenig leichter. Wenn nötig, wiederholen Sie diese Übung.

   

Traumreise für die Kleinsten

Ihr Kind kann nachts schlecht schlafen oder ist häufig unruhig? Eine mögliche Ursache könnte der Stress sein, der die Kleinen heutzutage belastet. Es gibt Übungen für Kinder, die ihnen dabei helfen, ruhiger zu werden. Am einfachsten und wirkungsvollsten sind Traumreisen. Das sind kurze Geschichten, bei denen Kinder ein spannendes Abenteuer erleben – und zur Ruhe kommen.

   

Entspannungstechniken – Fazit

Ganz gleich, warum Sie Entspannung benötigen. Es gibt Techniken, mit denen Sie sich eine kurze Auszeit nehmen können. Für die meisten brauchen Sie weder viel Zeit noch viel Wissen. Lassen Sie sich einfach auf die verschiedenen Entspannungstechniken ein. Versuchen Sie es doch mal mit Autogenes Training!

 

   
ERFAHRE MEHR ÜBER
Besser schlafen nach der Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Entspannen in der Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Zeugungsunfähig durch Sauna?
ERFAHRE MEHR ÜBER
Welche Wirkung hat die Sauna auf unsere Psyche?

 

Buchtipp der Redaktion*

 

Weitere interessante Themen

 

*Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 um 19:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Schreiben sie uns Ihre Meinung