Entspannungsübungen zur Stressreduzierung

Entspannungsübungen können Sie nahezu überall durchführen. Es ist also egal, ob sie sich gerade im Bett, in der Sauna, im Büro oder auf einer einsamen Insel in der Karibik befinden. Alle lassen sich perfekt in den Alltag einbauen. Sie helfen Ihnen dabei, Stress abzubauen - immer dann, wenn es sein muss.
Effektive Entspannungsübungen um Stressbildung zu reduzieren

Effektive Entspannungsübungen um Stressbildung zu reduzieren

Grundsätzlich gibt es zwei Kategorien von Entspannungsübungen. Solche, die Sie ganz einfach unterwegs ohne jegliche Hilfsmittel ausführen können. Und solche, die schon einige Anforderungen an den Raum oder die dafür aufgewendete Zeit stellen. Wir stellen ihn jeweils eine solche Übung vor. Wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig eine solche Auszeit gönnen.

In einer Minute Stress abbauen

Unterwegs bietet es sich an, einfach für eine kurze Weile sehr bewusst zu atmen. Sie können die folgende Übung im Sitzen oder im Stehen ausführen. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, mehr braucht es gar nicht. Dann atmen sie ganz tief ein. So tief, dass sich Ihr Bauch wölbt. Nun halten Sie die Luft für 15 Sekunden an und atmen ganz langsam aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang. Schon beim ersten Mal werden Sie merken, dass Sie deutlich ruhiger werden. Durch die langsame Atmung verlangsamt sich nämlich auch ihr Blutdruck – und Sie können Stress abbauen.

Atemübung zur Sofortentspannung

Wenden Sie diese Übung immer bei Stress an. Vielleicht werden Ihre Kollegen im Büro zunächst komisch schauen. Erklären Sie ihnen einfach, was Sie da machen. Sie werden sicher Verständnis dafür haben – und vielleicht sogar selbst mitmachen.

Muskeln anspannen und loslassen

Wenn Sie mehr Zeit haben, hilft es im Liegen alle Muskeln einzeln anzuspannen und anschließend wieder zu entspannen. Entspannungsübungen wie diese helfen Ihnen dabei, den Stress des Tages hinter sich zu lassen. Da Sie ohnehin liegen, ist diese Methode auch zum Einschlafen geeignet. Spannen Sie Ihre Muskeln so lange an, bis sich Ihre Augen von alleine schließen. Gehen Sie dabei immer nach einem bestimmten System vor. Viele beginnen zum Beispiel an den Fußspitzen und arbeiten sich zur oberen Körperhälfte vor.

Übungen auch für Kinder

Diese Entspannungsübungen sind übrigens auch für Kinder geeignet. Leiten Sie die Kleinen dabei an. Sagen Sie Ihnen, welchen Muskel sie wie lange anspannen sollen. Sicher wird nicht jedes Kind sofort und bereitwillig mitmachen. Geben Sie aber nicht auf. Schlagen Sie es ihm immer wieder vor. Auch die Kleinsten sind schon für derlei Entspannung zugänglich.

Fazit

Sie sehen, Entspannungsübungen können Sie ganz einfach in Ihren Alltag integrieren – und damit sogar Ihren Kindern etwas Gutes tun. Wichtig ist nur, dass Sie regelmäßig an sich denken.

 

Kauftipp: Die Ruhe in Person: Stress abbauen, Ängste überwinden und negative Gedanken loswerden!

“Die Ruhe in Person” bietet Ihnen DAS Rezept gegen Ihren Stress. Sie erhalten die Möglichkeit, jede noch so hektische Situation zu meistern. Sie lernen, Ihre Gedanken zu befreien und erkennen, wie Sie mehr und mehr innere Ausgeglichenheit erfahren können! Sie haben alle Lösungen bereits in sich! Dieser Ratgeber gibt Ihnen die Werkzeuge an die Hand, um Ihre Möglichkeiten zu nutzen und sich zu entspannen! Es gibt nicht die eine Praxis, die jeden stressfrei und gelassen macht. Deshalb erklärt dieses Buch elf wertvolle und bewährte Methoden, die nachweislich zu mehr Gelassenheit, mehr Achtsamkeit, mehr innerem Frieden führen.

 

JETZT WEITERLESEN
Tai-Chi Entspannung
JETZT WEITERLESEN
Shiatsu Massage für Entspannung und Wohlbefinden
JETZT WEITERLESEN
Qigong Meditation
JETZT WEITERLESEN
Die beste Entspannungsmusik für die Sauna

 

Weitere interessante Themen:

*Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 08:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.