Gesundheit

Warum man ein Workout mit einem Saunagang verbinden sollte

Anzeige

retourenking.de

Anzeige

retourenking.de

Nach dem Training in die Sauna

Regelmäßiger Sport gehört für viele Menschen zum Leben dazu und ist nicht nur gesund, sondern auch ein guter Ausgleich zum Stress des Alltags. Gerade wenn man den ganzen Tag über im Büro sitzt, ist es besonders wichtig, die lange Sitzhaltung durch ein gesundes Maß an Bewegung auszugleichen. Viele Fitness-Studios bieten inzwischen die Möglichkeit, ein Workout mit einem Besuch in der Sauna zu verbinden, da sie über eine hauseigene Saunakabine verfügen. Doch warum lohnt sich der Saunabesuch nach einem Workout wirklich?

Anzeige

NATURELEI.de  

Die Vorteile eines Saunagangs nach dem Workout

Nicht wenige Athleten setzen nach einem schweißtreibenden Krafttraining auf einen Saunagang, der direkt im Anschluss stattfindet. Denn hierbei bietet sich die Möglichkeit, den Muskeln eine optimale Entspannung zu bieten. Zudem fördert die Wärme die Regeneration der Muskulatur und trägt zur körperlichen Erholung von der Anstrengung bei. Allgemein gilt: Je schneller unsere Muskulatur sich nach einem Krafttraining wieder regenerieren kann, desto schneller kann auch unsere Leistungsfähigkeit wiederhergestellt werden.

   

Dieses Ziel haben zwar nicht alle Sportler, doch wer in regelmäßigen Abständen auf einem hohen Leistungsniveau trainiert und zwischenzeitlich immer wieder Plateaus erreicht – also keine Fortschritte macht – der muss besonders darauf achten, das Zusammenspiel von Training und Regeneration optimal aufeinander abzustimmen. Dies gilt auch für den Besuch in der Sauna. Denn nur ein vollkommen regeneriertes Muskelsystem bietet die maximale Leistungsfähigkeit – sowohl im Alltag als auch beim nächsten Training.

Auswirkung der Sauna auf die Muskulatur

Die Wärme, die der Körper bei einem Saunagang erfährt, hat viele Vorteile auf den Organismus – und somit auch auf die Muskulatur. Sie sorgt dafür, dass sich die Muskelfasern öffnen und somit schneller regenerieren, was die maximale Leistungsfähigkeit in kürzerer Zeit wieder voll herstellt. Weiterhin fördert ein Besuch in der Sauna die Durchblutung. Die Folge: Unsere Muskulatur wird besser mit Blut, Mineralien und Nährstoffen versorgt, welche wiederum den Aufbau der Muskeln optimal unterstützen.

   

Muskelkater vorbeugen

Nicht zuletzt wird durch das Schwitzen auch der Stoffwechsel angeregt. Der Körper schwemmt vermehrt Giftstoffe und Schlacken aus, was Muskelverspannungen und  Verletzungen verringert oder gar nicht erst entstehen lässt. Wichtig ist allerdings, den Mineralienverlust im Körper möglichst schnell wieder auszugleichen. Ein Besuch in der Sauna nach dem Workout ist eine gute Möglichkeit, einem möglichen Muskelkater vorzubeugen und unter Umständen vielleicht sogar am nächsten Tag schon leistungsfähiger zu sein. Meist bemerkt man schon nach kurzer Zeit deutliche Verbesserungen.

   

Ein Saunagang nach dem Workout lohnt sich immmer

Selbstverständlich ist ein Besuch in der Sauna eine entspannende Wohltat, die nicht nur nach einem anstrengenden Workout gut tut. Wer allerdings zuvor ein Krafttraining vor dem Gang in die Sauna absolviert, profitiert von vielen Aspekten. Die Wärme der Sauna und die damit verbundene Hyperthermie im Organismus erhöht die Durchblutung in Bänder, Knorpel und Sehnen und stellt die Belastbarkeit der Muskeln schneller wieder her. Somit lohnt es sich immer, lieber etwas mehr Zeit einzuplanen, wenn man das nächste Mal sein Training im Gym absolviert – die Muskulatur, die Haut und natürlich auch unser Wohlbefinden profitieren davon in jedem Fall.

Anzeige
power-system-shop

   

50 Workouts – Bodyweight-Training ohne Geräte

50 Workouts – Bodyweight-Training ohne Geräte: Einfach – effektiv – überall durchführbar*
Was braucht man, um schnell und effektiv zu trainieren, Muskeln aufzubauen und den ganzen Körper zu kräftigen? Nichts als sein eigenes Körpergewicht. Marcel Doll präsentiert in diesem Buch die 50 besten Bodyweight-Workouts und zeigt, wie einfach es ist, ohne zusätzliche Geräte fit zu werden oder zu bleiben. Ob definierte Arme, ein flacher Bauch, straffe Beine oder Ganzkörper-Workouts – dieser Fitnessratgeber bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichen Trainingsschwerpunkten. Die Workouts dauern zwischen 15 und 45 Minuten und sind mit Dauer und Trainingsplan übersichtlich dargestellt und komplett illustriert. Zudem sind alle Übungen in einem Extrakapitel nochmals ausführlich beschrieben. Mit diesen Workouts kann überall und jederzeit trainiert werden – egal, ob zu Hause, im Fitnessstudio oder im Freien.

 

JETZT WEITERLESEN
Ein Saunagang ist genauso belastend wie moderater Sport
JETZT WEITERLESEN
Die besten Saunadüfte, die deine Abwehrkräfte stärken
JETZT WEITERLESEN
Kann Yoga die sportliche Leistung verbessern?

 

Weitere interessante Themen:

*Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 um 15:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Anzeigen