Gesundheit

Himalaya Salz Anwendung

Himalaya Salz gilt nicht nur als hochwertiges Speisesalz. Bei regelmäßiger Anwendung wird es auch als Heilmittel für verschiedene Krankheiten oder körperliche Beschwerden eingesetzt. Wir haben dazu einige interessante Fakten zusammengestellt.

Himalaya Salz Anwendung
Himalaya Salz Anwendung

Himalaya Salz Anwendung und Wirkung für Ihre Gesundheit

Himalaya Salz Anwendung. Salz ist weit mehr als nur ein Würzmittel. Es ist auch gut für deine Gesundheit. Nicht umsonst schwören Menschen seit Jahrhunderten auf die Heilwirkung des weißen Goldes. Denke nur an die ganzen Heilbäder. Sie alle setzen auf solehaltiges Wasser – und Sole ist nichts anderes als gelöstes Salz. Da gibt es aber große Unterschiede. Es gibt Jodsalz, Meersalz, Steinsalz und es gibt HimalayaSalz. Diese rosa farbige Kristalle, die von weit her zu uns kommen und scheinbar noch gesünder sind als alle anderen. Aber ist da was dran? Und wie holst du das Beste für dich heraus? Diesen Fragen sind wir einmal nachgegangen.

Himalaya Salz ist weltweit die reinste Form von Salz!

Himalaya Salz ist erstmal nichts anderes als Steinsalz. Entstanden ist es vor Jahrmillionen. Damals gab es in dem Gebirge noch Meerwasser, das verdunsten konnten. Und die Zauberkristalle sind das Ergebnis davon. Es kommt vollkommen naturbelassen auf den Markt. Die Meere waren damals noch sehr sauber, sodass keine Reinigung notwendig ist. Schuld an der rosa Farbe ist der hohe Eisenanteil der Kristalle. Der Hauptbestandteil ist aber Natriumchlorid. Hinzu kommen noch Kalium, Magnesium, Schwefel, Kalzium und andere Mineralien. In geringen Mengen sind auch Jod und Fluorid enthalten. Kaufen kannst du das Salz in drei verschiedenen Formen: In Brocken, fein gemahlen und als grobes Granulat.

Empfehlung* der Redaktion – Badesalz 25 kg Fein aus Khewra südl. d. Himalaya

Badesalz verändert das osmotische Gleichgewicht des Wassers. Dies hat zur Folge, dass dem Körper weniger Salze durch die Haut entzogen werden und somit die Faltenbildung der Haut verringert wird. Einige Badesalze (zum Beispiel phosphathaltige) haben eine reinigende Wirkung, machen die Haut weich und wirken wie ein Peeling.Von manchen Badesalzen wird das Wasser weicher. Salze erhöhen die relative Dichte und somit den Auftrieb von im Wasser eingetauchten Körpern. Der Körper fühlt sich dadurch leichter im Wasser. Badesalze werden oft benutzt um die Zusammensetzung von natürlichen Mineralbädern oder heißen Quellen nachzuempfinden. 

Auch sehr interessant: Warum schwitzen wir in der Sauna?

Warum ist Himalayasalz so gesund für unseren Körper

Auf die Gesundheit wirken sich die vielen Inhaltsstoffe ungemein positiv aus. Das rosa Salz aus der Natur kann deinen Blutdruck senken, den Blutzuckerspiegel regulieren, die Lungen reinigen, das Immunsystem und die Knochen stärken, Schlafstörungen mildern, Muskelkrämpfen entgegen wirken und die Libido ankurbeln. Auch im Beautybereich macht sich das Salz bezahlt: Es wirkt der Hautalterung entgegen. Wissenschaftlich bewiesen ist das aber nicht. Es gehört also auch ein bisschen Glaube dazu. Fest steht aber: Salz ist gut für die Gesundheit – und naturbelassenes Salz ist sogar noch besser. Insofern können die pinken Kristalle an dieser Stelle einen sichern Punkt einfahren.

Positiver Effekt auf die Gesundheit

Anwenden kannst du das Natursalz auf viele verschiedene Arten. In der Hautpflege wird es dir sicher gute Dienste leisten. Weil es viel Natriumchlorid enthält, unterstützt es die Heilung von Wunden und Entzündungen und mildert außerdem Rötungen. Löse dazu einfach zwei Esslöffel Salz in warmen Wasser auf und tupfe die Lösung auf die betroffenen Hautstellen. Wenn du magst, kannst du dir auch eine ganze Badewanne mit einem Solebad einlassen. 500 Gramm Salz sollten in das Solebad schon rein. Dafür reinigen die heilsamen Dämpfe deine Lungen, deine Haut wird gepflegt und du holst dir die Wellness aus dem Thermalbad nach Hause. Creme dich nach dieser entspannenden Hautpflege unbedingt ein. Denn das Salz entzieht deiner Haut Feuchtigkeit.

Lese auch: Mit Herpes in die Sauna

Salzverdampfer für Haut und Atemwege

Wenn du deine Lungen reinigen, aber Salz sparen möchtest, kannst du auf einen Salzverdampfer ausweichen. Wir haben diesen kleinen Geräten einen ganzen Artikel gewidmet. Der Salzverdampfer bringt dir aber noch mehr gesundheitliche Vorteile. Der feine Nebel legt sich auf deine Haut und pflegt sie, reinigt deine Atemwege und hat einen positiven Einfluss auf deinen Blutdruck. Außerdem kannst du ihn auch in der Sauna verwenden – und so richtige Wellness für Körper und Geist erleben. Denn die Wärme in der Sauna macht sowohl deine Atemwege als auch deine Haut aufnahmefähiger für gute Inhaltsstoffe.

Luftreiniger für Allergiker

Auch zur Luftreinigung kommt das Himalaya-Salz zur Anwendung. Die Arbeit machen die Salzlampen, die du seit einiger Zeit im Handel kaufen kannst. Sie machen außerdem ein hübsches rötliches Licht. Mit ihnen kannst du einen Raum hervorragend indirekt beleuchten. Der Effekt der Luftreinigung rührt daher, dass die Lampen positive Ionen und Strahlen von Elektrogeräten filtern – und ein bisschen an die Luftreinigung glauben, musst du auch.

Siehe auch: Sauna gegen Krampfadern
Empfehlung* der Redaktion – ArtNaturals Himalaya-Salz Körper-Peeling

Sagen Sie „Auf Wiedersehen“ zu müder und trockener Haut. Gönnen Sie sich eine Auszeit und belohnen Sie Ihre Haut mit einem pflegendem Peeling und Ihre Seele mit einer entspannenden Wellness Behandlung. ArtNaturals Himalaya Salz Peeling mit wertvollen und natürlichen Wirkstoffen sorgt für porentiefe Reinigung und hochwertige Pflege.

Weitere interessante Themen:

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

*Letzte Aktualisierung am 23.05.2019 um 22:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Hilfe gegen Heuschnupfen
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Schreiben sie uns Ihre Meinung

Ich akzeptiere