Wissenswertes

Darum solltest du nach der Sauna nackt schlafen

Nach der Sauna schläft es sich gleich viel besser. Noch besser, wenn du dich nackt ins Bett legst. Wir haben acht gute Gründe für dich, warum das so ist.

Darum solltest du nach der Sauna nackt Schlafen
Darum solltest du nach der Sauna nackt Schlafen

8 gute Gründe warum du nach der Sauna nackt Schlafen solltest

Dass du nach der Sauna ziemlich gut schläfst, weißt du vermutlich schon. Warum das so ist, haben wir dir in diesem Artikel „Besser schlafen nach der Sauna“ ausführlich erklärt. Aber, du kannst noch besser schlafen. Nämlich dann, wenn du dich nackt in dein Bett legst. Vor allem nach einem angenehmen Schwitzbad wirst du ungeahnt sanft ins Land der Träume reisen. Probiere es einfach mal aus, auch wenn es zu Anfang ungewohnt scheint. Wir haben acht gute Gründe für dich, warum es sich nackt einfach besser schläft. Übrigens ist das nicht nur nach einem entspannenden Saunabad so.

1. Deine Körpertemperatur wird reguliert

Nach der Sauna bist du aufgeheizt. Das kann trotz aller positiven Effekte deinen Schlaf empfindlich stören, vor allem dann, wenn du ein kühles Schlafklima bevorzugst. Denn dein Körper kühlt zwar ab, wenn du schläfst. Trägst du aber einen warmen flauschigen Schlafanzug, wird dieser Prozess gestört. Gerade wenn du noch ein bisschen Restwärme gespeichert hast, stehen dir dann schnell die Schweißtropfen auf der Stirn. Gehst du aber ohne Kleidung zu Bett, kann dein Organismus in Ruhe arbeiten. Er kühlt ab und deine Decke sorgt dafür, dass dir nicht zu kalt wird. So kannst du dich entspannt einmummeln und bis zum nächsten morgen im Land der Träume toben.

2. Schlafhormone werden ausgeschüttet

Das Hormon Melatonin reguliert unsere Schlafphasen. Je mehr davon in deinem Körper vorhanden ist, desto besser schläfst du. Was diese Sache angeht, hast du mit dem Saunabesuch schon viel richtig gemacht. Durch die wohlige Wärme wird die Produktion dieses Hormons ohnehin angeregt. Aber mehr schadet in diesem Fall ganz und gar nicht. Gehst du nackt zu Bett, wird die Produktion noch weiter angeregt. Sie wird zusätzlich von den Lichtverhältnissen und der Temperatur im Raum angeregt. Ist es also angenehm kühl und stockdunkel, musst du sicher keine Schäfchen zählen.

3. Du belebst deine Partnerschaft

Schon wieder so eine Sache mit Hormonen. Diesmal geht es um das Bindungshormon Oxytocin. Das bewirkt, dass wir uns zu unserem Partner hingezogen fühlen. Liegt ihr beide nebeneinander, so wie Gott euch geschaffen hat, wird es ausgeschüttet. Das sorgt auch gleich noch für ein Glücksgefühl und lässt euch wohlig tief schlummern. Es sei denn, ihr beide fällt gleich übereinander her. Studien haben nämlich gezeigt, dass Menschen, die nackt schlafen, häufiger Sex haben. Warum? Nun den Grund haben die Wissenschaftler nicht wirklich herausgefunden. Er liegt aber auf der Hand: Nackt stört euch kein lästiger Schlafanzug. Mehr Sex lässt eure Beziehung inniger werden, du wirst dadurch glücklicher – und kannst noch besser schlafen.

 

Unsere Empfehlung* Badenia Bettcomfort Steppbett

Angebot
Badenia Bettcomfort Irisette Steppbett Micro Thermo Duo, 135 x 200 cm*
Badenia - Haushaltswaren
- 19,37 EUR 40,62 EUR

 

4. Der Stress des Tages fällt von dir ab

Schon verrückt, was nackt Schlafen alles mit unseren Hormonen macht. Du kannst auf diese Weise nämlich auch die Bildung des Stresshormons Cortisol regulieren. Das hat einen einfachen Grund: Schwitzt du unter der Bettdecke, schüttet dein Organismus dieses Cortisol verstärkt aus. Er denkt, dass etwas schlimmes passiert sein muss, denn sonst würdest du ja nicht schwitzen. Damit wäre der ganze entspannende Effekt deines Saunabesuch dahin. Aber siehe Grund eins: Wenn du nackt schläfst, hilfst du deinem Körper dabei, seine Temperatur zu regulieren. Also sorgst du auch dafür, dass dieses Stresshormon nicht ausgeschüttet wird – und kannst ruhig durchschlafen.

5. Du steigerst dein Wohlbefinden

Genauso wie mit einem entspannten Tag in der Sauna, kannst du deinem Körper etwas Gutes tun, indem du nackt schläfst. Denn auf diese Weise kann das Blut besser in deinem Körper zirkulieren. Das wiederum sorgt ganz nebenbei dafür, dass du dich einfach wohler fühlst. Und wer sich wohl fühlt, hat es leicht, in das Land der Träume hinüberzugleiten. Außerdem wirst du sehr viel tiefer schlafen und seltener aufwachen. Das ist übrigens auch ein Grund, warum Ärzte Menschen mit Schlafstörungen raten, nachts auf Kleidung zu verzichten.

6. Du erhältst deine gute Figur

Wenn wir schlecht schlafen, wachen wir auf. Und wohin führt in diesem Fall oft der erste Gang? Gut erwischt, auf die Toilette. Aber spätestens auf dem Rückweg kommen die meisten am Kühlschrank vorbei – und gönnen sich eine Ladung Süßes. Das liegt daran, dass der Körper versucht, den Schlafmangel auszugleichen. Denn im Schlummerland wird jede Oxytocin (Glücks- und Bindungshormon) ausgeschüttet. Das braucht dein Organismus. Und wenn er es nicht durch Schlaf bekommen kann, holt er es sich eben durch Zucker. Wenn du besser schläfst, vermeidest du diese Heißhungerattacken – und deine gute Figur bleibt erhalten.

7. Du schützt dich vor Bakterien und Pilzen

„Lass Luft ran!“ Diese Aufforderungen bekamen wir oft von Oma zu hören, wenn wir eine kleine Schramme hatten. Aber der Tipp der alten Dame gilt im Prinzip für den ganzen Körper, vor allem für seine intimsten Stellen. Ist es nämlich zu warm, können sich auf den feuchten Schleimhäuten Pilze und Bakterien ungehindert ausbreiten. Die Folgen sind höchst unangenehm, das brauchen wir dir nicht extra zu erklären. Verzichtest du nun auf den flauschigen Schlafanzug und die enge Unterhose, kommt Luft an diese Stellen. Der Körper ist infolge dessen in der Lage die Temperatur zu regulieren – und Bakterien und Pilze haben keine Chance mehr.

8. Du kannst auf die morgendliche Dusche verzichten

Gehörst du auch zu den Menschen, die morgens nicht auf die Dusche verzichten können, weil sie nachts zu viel schwitzen? Locker eine halbe Stunde Schlafenszeit klaut dir dieses Ritual, auf das du eigentlich verzichten könntest. Lasse nachts einfach Pyjama oder Nachthemd weg und dein Körper wird die Sache von alleine regeln. Solange es nicht gerade Hochsommer ist, wirst auf diese Weise im Schlaf kaum schwitzen – und kannst sogar ein bisschen länger im Land der Träume bleiben.

 

Unsere Empfehlung* Casper Kopfkissen 40 x 80 

Unsere Empfehlung* Touch Nachttischlampe

 

Mehr zum Thema Sauna

(* = Affiliatelinks/Werbelinks) Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

 

*Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 um 14:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

ERFAHRE MEHR ÜBER
Saunakultur in Deutschland
 

DAS INTERESSIERT ANDERE SAUNAZEIT LESER

Hier können Sie aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selbst einen neuen Beitrag zum Thema verfassen. Unser System erlaubt das Hochladen von Bildern, Videos, Audios und andere Dateitypen.

Foto- und Bilddateien
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
Andere Dateiformate