Wie viel Schweiß verliert man in der Sauna?

Schwitzen ist eine natürliche Reaktion auf eine längere Hitzeeinwirkung. Da das Schwitzen zu einem Flüssigkeitsverlust führt, besteht die Gefahr, dass Sie während des Saunagangs dehydrieren. Wenn Sie jedoch vor, und nach dem Saunagang ausreichend Wasser trinken, können Sie die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit wieder auffüllen. Wie viel Flüssigkeit Sie bei einem Saunagang verlieren und warum Schwitzen so gesund ist, erfahren Sie in diesem Artikel.
Warum schwitzen wir in der Sauna?

Warum schwitzen wir in der Sauna?

Da die Wärme durch die Verdunstung von Feuchtigkeit auf der Haut abgeleitet wird, stellt das Schwitzen unser eigenes persönliches Kühlsystem dar. Das Blut in den kleinen Blutgefäßen direkt unter der Haut wird dabei gekühlt, wodurch die Körpertemperatur reguliert werden kann. Bei körperlicher Betätigung kommt unser Körper so richtig in Schwung. Uns wird heiß, die Gesichtshaut errötet und der Schweiß tropft uns von der Stirn. Und was ist, wenn wir in die Sauna gehen? Unser Körper beginnt zu schwitzen, sobald wir die Sauna betreten – eine Reaktion auf die hohe Außentemperatur, die der Körper durch Schwitzen auszugleichen versucht. Daher schwitzen wir viel, um eine Überhitzung zu vermeiden und eine konstante Körpertemperatur zu halten.

Ist schwitzen gesund?

Schwitzen wird schon seit Jahrhunderten therapeutisch genutzt. Schon die Mayas nutzten vor 3.000 Jahren Schwitzhütten, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. In Finnland und anderen skandinavischen Ländern hat das Saunieren eine große kulturelle Bedeutung. Ein Saunagang macht nicht nur den Kopf frei, sondern hilft auch bei der Erhaltung der Muskelmasse und der Vorbeugung von Entzündungen. Das Schwitzen kann auch die Durchblutung und die Kollagenbildung fördern. Mindestens einmal in der Woche sollte man tief durchatmen und die Sauna besuchen, um sich körperlich zu erholen. Die körperliche und emotionale Anspannung beginnt sich aufzulösen. Geistig sind wir entspannt, erfrischt und bereit, uns den Herausforderungen des Tages zu stellen. Die Reaktion des Körpers auf mäßige, anhaltende Hitze ist umfassend erforscht und wird von Menschen auf der ganzen Welt täglich unter Beweis gestellt. Infolgedessen befürworten immer mehr Ärzte die heilenden und reinigenden Eigenschaften der Wärme.

Schweiß macht glücklich

Ganz im Ernst. Sobald Ihnen in der Sauna heiß wird, beschleunigt Ihr Herz sein Pumptempo. Dies geschieht, damit das aufgewärmte Blut aus dem Körperinneren an den Venen in der Nähe der Haut vorbeiströmen, durch Schwitzen abgekühlt wird und dann wieder zurückfließen kann, um das Innere zu kühlen. Auf diese Weise wird das Herz trainiert, und es werden Glückshormone wie Endorphine ausgeschüttet, die einen biochemischen Rausch der Freude und Entspannung auslösen.

Wie viel Schweiß verliert man in der Sauna?

Bei einem Saunabad werden pro Minute zwischen 20 und 40 g Schweiß produziert. Das bedeutet, dass eine Person während eines Bades mit drei Saunagängen 0,5 bis 1,5 Liter Flüssigkeit verliert. Das Blut, das für kurze Zeit eingedickt wird, ist die Hauptquelle der ausgeschiedenen Flüssigkeit. Da der Körper versucht, die Zusammensetzung des Blutes konstant zu halten, wird dem Fett- und Bindegewebe sowie den Muskeln Flüssigkeit entzogen. Die Abbaustoffe im Blut werden nicht nur über die Schweißdrüsen, sondern auch über die Nieren ausgeschieden. Das erklärt auch, warum man in der Sauna keine Flüssigkeit zu sich nehmen sollte, denn der Körper fügt die zugeführte Flüssigkeit über den Darm direkt dem dickeren Blut zu und verhindert so den Abbau der Stoffe.

Der oben erwähnte Flüssigkeitsverlust durch Ausschwitzen erklärt auch einen Gewichtsverlust von 500 – 1500 g bei drei Saunagängen. Dies kann jedoch nicht als Gewichtsverlust bezeichnet werden, da das Flüssigkeitsdefizit des Körpers nach dem Saunagang durch Essen und Trinken wieder ausgeglichen wird.

Saunaöle für den Aufguss bei Amazon anschauen und liefern lassen!

 

JETZT WEITERLESEN
Essen und Trinken nach der Sauna

JETZT WEITERLESEN
Sauna Booster für den Kreislauf

JETZT WEITERLESEN
Darf ich mit geschwollenen Beinen in die Sauna?

JETZT WEITERLESEN
Mach mal, Saunaaufguss

JETZT WEITERLESEN
Nach einem Saunagang sollten Sie folgende Ratschläge beachten

JETZT WEITERLESEN
Wie oft darf man in der Woche in die Sauna gehen?

 

Weitere interessante Themen:
Tags zu diesem Beitrag
, ,