Privates Saunabaden mit gutem Gewissen

Mit einer eigenen Sauna können Sie Ihre Gesundheit verbessern und gleichzeitig einen Zustand des Wohlbefindens und der Entspannung in den heimischen vier Wänden erreichen.
Wellnesserlebnis in den eigenen vier Wänden gestalten.

Das Wellness-Erlebnis in den eigenen vier Wänden so nachhaltig wie möglich gestalten

(djd). Privates Saunabaden mit gutem Gewissen. Eine hochwertige Sauna in den eigenen vier Wänden benötigt heute keinen kompletten Raum mehr, man kann sie fast überall realisieren, im Wohnzimmer ebenso wie im Schlafzimmer oder im Badezimmer. Sobald die ersten Ideen, Wünsche und Vorstellungen vorhanden sind, kann das Projekt Gestalt annehmen.

Was sind die technischen Voraussetzungen? In welchen Räumen kann eine Sauna geplant werden? Diese und andere Fragen sollten mit einem Fachberater geklärt werden. Ein weiterer wichtiger Wunsch vieler Saunafreunde: Das Wellness-Erlebnis soll so nachhaltig wie heute möglich sein.

Beim Saunakauf auf Gütesiegel achten

Nachhaltigkeit und persönliche Entspannungsmomente müssen beim Saunieren nicht im Widerspruch zueinander stehen, sondern können nebeneinander bestehen. Beim Saunakauf ist der Blaue Engel ein zuverlässiger Indikator für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Dieses Zeichen weist darauf hin, dass für die Herstellung von Saunen Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und emissionsarmen Holzquellen verwendet wurde. Der Blaue Engel berücksichtigt den gesamten Lebenszyklus eines Produktes.

So tragen zahlreiche Modelle von Klafs das Gütezeichen und sind damit als ressourcenschonende Produkte gekennzeichnet: alle Elementsaunen aus unbehandeltem Hemlock und Fichte, alle Massivholzsaunen aus unbehandeltem Hemlock sowie alle Varianten der Sauna S1 mit Innenausstattung aus unbehandeltem Hemlock oder aus gewachstem Nussbaum. Mehr Details finden Sie unter www.klafs.de.

Die Tatsache, dass man sich in der Sauna oft unbekleidet aufhält, ist ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, den Kontakt mit gefährlichen Chemikalien in der Sauna zu vermeiden. Der Blaue Engel kennzeichnet, dass das in diesen Saunen verwendete Holz auch für das umliegende Ökosystem unbedenklich ist. Das Fehlen von Formaldehyd in den Echtholzfurnierplatten erfüllt alle gesetzlichen Kriterien. Darüber hinaus erfüllen diese Furnierplatten die Kriterien für die Emission flüchtiger organischer Verbindungen. Holzsplitter sind aufgrund der hohen Qualität des Materials ebenfalls kein Grund zur Sorge.

Minimierter Abfall während der Saunafertigung

Auch am Stammsitz des Herstellers in Schwäbisch Hall wird auf Nachhaltigkeit geachtet. So wird in der Saunaproduktion eine sogenannte Kappanlage eingesetzt. Es schneidet das zu verarbeitende Holz mit einem Minimum an Verschnitt. Fallen doch Holzabfälle an, werden sie wiederverwertet. Der Heizofen in der Firmenzentrale ist vollautomatisch damit ausgestattet und erzeugt so ständig Energie aus Abfällen.

Saunen, die beispielsweise das Gütezeichen Blauer Engel tragen, werden unter Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und von emissionsarmen Holzwerkstoffen gefertigt. Foto: djd/KLAFS

Weitere Informationen unter: KLAFS GmbH, Erich-Klafs-Straße 1-3, 74523 Schwäbisch Hall www.klafs.de

 

JETZT WEITERLESEN
Die besten Geschenkideen für gesundheitsbewusste Menschen
JETZT WEITERLESEN
Die eigene Sauna - Eine Wohltat bei Allergiebeschwerden
JETZT WEITERLESEN
Peinliche Momente in der Sauna

Tolle Sauna-Angebote bei Amazon online kaufen und liefern lassen!

JETZT WEITERLESEN
Google-Ranking zum „Tag der Sauna“: In diesen europäischen Ländern wird am liebsten geschwitzt
JETZT WEITERLESEN
Was versteht man unter einer Bademantelpflicht in Saunaanlagen?
JETZT WEITERLESEN
Wellness - Ganz privat

 

Weitere Interessante Themen: