Von Wärme bis Wohlfühlbewegung: Wintertipps bei Arthrose

Bäder, Saunabesuche und Wärmelampen verschaffen schmerzenden Gelenken in der kalten Jahreszeit ein Plus an Wärme.
Ohne Schmerzen durch die Kälte
© kzenon/123rf.com

Ohne Schmerzen durch die Kälte

(djd). Viele Menschen, die an Arthrose leiden, berichten, dass sich ihre Symptome bei nassem und kaltem Wetter verschlimmern. Typische Symptome sind zunehmende Steifheit und Beschwerden in den Gelenken. Die Gründe dafür sind wissenschaftlich noch nicht endgültig geklärt.

Die meisten Experten sind sich jedoch einig, dass Kälte, niedriger Luftdruck und hohe Luftfeuchtigkeit den Stoffwechsel beeinträchtigen. Darüber hinaus wird die Durchblutung reduziert. Zusammengenommen kann dies die Gleitfähigkeit der Gelenke beeinträchtigen und zu unangenehmer Reibung und Muskelverspannungen führen.

Die Gelenke schön warmhalten

Um die Beschwerden zu lindern, sind gezielte Lösungen gefragt. Das beginnt mit dem Schutz des Körpers vor der Kälte durch warme und feuchtigkeitsresistente Kleidung, Funktionsunterwäsche, Handschuhe, Mützen und Pulswärmer. Warme Bäder für die Hände, entweder in einem Whirlpool oder in einer normalen Badewanne zu Hause, sind eine weitere hilfreiche Behandlung. Kompressen oder eine Wärmflasche können als weitere direkte Behandlungsmöglichkeit für schmerzende Gelenke eingesetzt werden.

Dies gilt allerdings nur für nicht aktivierte Formen der Arthrose, also für Stadien, in denen keine offensichtlichen Entzündungszeichen vorliegen. Darüber hinaus ist eine gezielte Zufuhr von Nährstoffen unerlässlich, um Hilfe zu leisten. Zu diesem Thema referierte Dr. med. Wolfgang Grebe, Internist und Sportmediziner aus Frankenberg, folgende Erklärung: “Studien deuten darauf hin, dass die Einnahme von bioaktiven Kollagenpeptiden mit Hagebuttenextrakt in Trinkampullen die Gelenkgesundheit fördert.”

In einem Praxisexperiment wurde nachgewiesen, dass die orale Einnahme von Kollagenpräparaten, wie dem in Apotheken erhältlichen CH-Alpha Plus, positive Auswirkungen hat. Der Spezialist empfahl, starke Medikamente nur im Notfall einzunehmen.

CH-Alpha Plus: Zur Unterstützung der natürlichen Regeneration des Gelenkknorpels

In CH-Alpha PLUS sind natürliche Kollagenpeptide enthalten, die eine hohe Bioverfügbarkeit aufweisen. Kollagen ist das mengenmäßig bedeutendste Protein im menschlichen Körper. Kollagen ist ein wesentlicher Bestandteil von Knorpeln, Sehnen, Knochen und Bindegewebe.

Zusätzlich enthält CH-Alpha PLUS einen einzigartigen Hagebuttenextrakt, der in einem aufwendigen Verfahren aus der Hagebuttenschale gewonnen wird. Das Antioxidans Vitamin C, das eine hilfreiche Ergänzung zu den Trinkampullen ist und eine entscheidende Rolle bei der Produktion von neuem Kollagen im Gelenkknorpel sowie bei der Erhaltung von Knochen und Stützgewebe spielt, kann helfen, die Bestandteile der Zellen zu erhalten.

Angebot
CH-Alpha PLUS Gelenk Kollagen | Zur Unterstützung der...*
  • FÜR LEISTUNGSFÄHIGE GELENKE: CH-Alpha PLUS ist eine spezielle Kombination aus Kollagen-Peptiden,...
  • GEZIELTE VERSORGUNG DER GELENKKNORPEL: Die speziellen Kollagen-Peptide in CH-Alpha PLUS wirken gezielt in den...
  • HOCHWERTIGER HAGEBUTTENEXTRAKT: Der enthaltene Hagebutten-Extrakt wird in einem aufwendigen Verfahren aus der...

Sanfte Mobilisation, die Körper und Seele guttut

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der in den Herbst- und Wintermonaten manchmal übersehen wird, ist die körperliche Betätigung. Die Menschen sind oft weniger aktiv und verbringen ihre Zeit lieber auf der Couch, als ins Fitnessstudio zu gehen. Andererseits ist dies die einzige Möglichkeit, die Beweglichkeit zu erhalten, ohne den Gelenken irreparablen Schaden zuzufügen.

Auf der Website www.ch-alpha.de finden Sie auch viele Tipps und Informationen zu diesem Thema. Richtiges Wohlfühltraining, wie Tai Chi, Qi Gong, Yoga, leichte Gymnastik, oder Tanzen in geselliger Runde, ist daher gerade heute ideal, um sich zu motivieren. Außerdem wird dadurch die Stimmung verbessert, ein weiterer Aspekt, der in den Wintermonaten oft nachlässt.

Eine Pressemitteilung von Quiris Healthcare GmbH & Co. KG, Gütersloh – Quelle: (djd)

 

Unser Kauftipp: Beurer IL 50 Infrarot-Wärmestrahler

Das Infrarotlicht der Beurer IL 50 Infrarotlampe sorgt nicht nur für wohlige Wärme in den Wintermonaten, sondern eignet sich auch hervorragend zur Heilung von Erkältungen und kann sogar zur Gesichts- und Schönheitspflege eingesetzt werden. Durch die Anregung der Durchblutung in der bestrahlten Region können Sie Ihrem Körper helfen, sich von Beschwerden wie Muskelverspannungen und anderen Krankheiten zu erholen.

Angebot
Beurer IL 50 Infrarot-Wärmestrahler, Medizinprodukt mit...*
  • TIEFENWIRKSAM: Die wohltuende Wärme des 300 Watt starken Infrarotlichts kann zur Linderung und Prävention von...
  • GEZIELTE ANWENDUNG: Der stufenlos verstellbare Schirm mit einer Neigung von 0-50 Grad ermöglicht eine individuelle...
  • SICHERE NUTZUNG: Die IL 50 Infrarotlampe von Beurer verfügt über einen Timer von bis zu 15 Minuten, welcher...

 

Sauna: Gelenkschmerzen in der Sauna lindern
Die schonende Tiefenwärme in der Infrarotkabine
Arthritis in der Sauna lindern
Sauna ist ein natürliches Antidepressivum
Schützt häufiger Saunagang vor Gedächtnisverlust?
Saunieren ist wirksamer als viele pharmazeutische Medikamente

 

Folgen Sie saunazeit.com bereits auf Facebook, X, Pinterest und Co. Hier finden Sie die neuesten Informationen und News zum Thema Sauna und Wellness.