Ätherische Öle zur Stärkung des Immunsystems

Bestimmte ätherische Öle besitzen außergewöhnliche antivirale Eigenschaften und können bei der Bekämpfung von Virusinfektionen und den damit verbundenen Symptomen helfen. Bevor man in die nächste Apotheke eilt, sollte man die Behandlung kleinerer Symptome mit ein paar Tropfen ätherischer Öle in Betracht ziehen.

Ätherische Öle zur Stärkung Ihrer natürlichen Abwehrkräfte

Ätherische Öle haben sich in einer Reihe von wissenschaftlichen Untersuchungen zur Behandlung von Virusinfektionen als wirksames Naturheilmittel erwiesen. Ätherische Öle, die Viren bekämpfen, töten in der Regel auch Keime ab, und sie haben oft Eigenschaften, die Entzündungen reduzieren und das Immunsystem stärken.

Wenn Erkältung, Viren und Wintermüdigkeit den Körper belasten, kann die Aromatherapie, d. h. die Anwendung ätherischer Öle, eine wertvolle Unterstützung sein, um Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern. Aufgrund der hohen Konzentration ihrer Wirkstoffe sollten ätherische Öle nicht von Kindern unter sieben Jahren oder von schwangeren Frauen verwendet werden. Jedes ätherische Öl sollte mit äußerster Vorsicht gehandhabt werden, um ein versehentliches Verschlucken oder eine ungünstige Reaktion zu vermeiden.

Ätherisches Ravintsara Öl

Das ätherische Öl von Ravintsara wird aus den Blättern des Kampferbaums (Madagaskar) gewonnen. Aufgrund seiner starken antiviralen Eigenschaften ist es das wirksamste ätherische Öl zur Bekämpfung Grippale Infekte oder Magen-Darm-Infektionen. Da es auch eine immunstimulierende Wirkung hat, ist es wirksam bei der Vorbeugung einer Influenza oder Gastroenteritis und während des Ausbruchs einer Krankheit zur Stärkung des Immunsystems. Es kann entweder in die Atmosphäre freigesetzt oder lokal in einer Konzentration von 5 bis 20 % auf die Handfläche aufgetragen werden. Besondere Vorsichtsmaßnahmen: Bei Asthmabeschwerden sollten Sie immer ärztlichen Rat einholen.

Wir empfehlen Ihnen: Ravintsara Öl

Ätherische Zitronenöl

Bei Krankheiten (Erkältung, Husten usw.) sind die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften des ätherischen Zitronenöls besonders wohltuend, außerdem gibt es kaum Kontraindikationen. Dank seiner anregenden Eigenschaften trägt es auch zur Reinigung des Verdauungssystems bei. Infektionen, Bluthochdruck und Arthritis sind nur einige der Beschwerden, die mit Zitronenöl behandelt werden können. Die empfohlene Dosis beträgt ein bis fünf Tropfen, die in ein Glas zimmerwarmes Wasser oder eine Tasse Kräutertee gegeben und mehrmals am Tag eingenommen werden können.

Wir empfehlen Ihnen: Ätherisches Zitronenöl

Ätherisches Eukalyptusöl

Das ätherische Öl des Eukalyptus ist immunstimulierend, antimikrobiell und antiviral und wird bei Bronchitis empfohlen. Bei der Anwendung von Massagen verdünnen Sie 1-2 Tropfen des ätherischen Öls mit einem geringen Anteil an Pflanzenöl. Bei oraler Einnahme sollte nicht mehr als ein Tropfen mit etwas Honig oder Sirup verdünnt eingenommen werden. Die Einnahme sollte nicht öfter als dreimal innerhalb von 24 Stunden erfolgen. Ätherisches Eukalyptusöl ist nicht geeignet für schwangere Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit, sowie für Kinder unter 5 Jahren.

Wir empfehlen Ihnen: Ätherisches Eukalyptusöl

Ätherisches Lavendelöl

Das ätherische Lavendelöl ist eines der bekanntesten Öle zur Bekämpfung von Angstzuständen und Schlaflosigkeit. Es hilft, Körper und Geist zu beruhigen und erleichtert das Einschlafen. Das ätherische Lavendelöl wird zur Behandlung von Muskelkrämpfen, Rheuma und Krämpfen eingesetzt. Darüber hinaus wirkt es krampflösend und abschwellend. Ätherisches Lavendelöl ist bei oberflächlichen Hautverbrennungen, Wunden, Dermatitis, Juckreiz, Dekubitus und Rosazea zur Behandlung von Hautkrankheiten geeignet. Allerdings sollte es vor dem Auftragen auf die Haut mit Pflanzenöl verdünnt werden. Zur Linderung von Verspannungen kann es einem heißen Bad zugesetzt werden (20-30 Tropfen).

Wir empfehlen Ihnen: Ätherisches Lavendelöl

Ätherisches Teebaumöl

Das ätherische Öl des Teebaums hat immunstimulierende und antivirale Eigenschaften. Es ist eine wirksame Waffe gegen eine breite Palette von Viren, einschließlich Grippe und Herpes. Es wird sowohl äußerlich als auch als Diffusionsmittel angewendet, wobei eine 20-prozentige Verdünnung vor der Anwendung erforderlich ist. Vor der regelmäßigen Anwendung sollten Sie einen Hauttest durchführen, da die Möglichkeit der Bildung einer Kontakthautentzündung besteht.

Wir empfehlen Ihnen: Ätherisches Teebaumöl

Fazit

Die Verwendung von ätherischen Ölen in der Alternativmedizin gewinnt immer mehr an Bedeutung und Anerkennung. Sie sind natürlich und wirkungsvoll, und sie bieten überraschende Vorteile. Vor der Anwendung sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen.

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von ätherischen Ölen für Personen mit Atemwegs- oder anderen Krankheiten möglicherweise gesundheitsschädlich sein kann. Konsultieren Sie Ihren Hausarzt oder Apotheker, bevor Sie mit der Anwendung beginnen. Die Informationen auf dieser Website sind in keiner Weise als Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder Behandlung gedacht. Die Informationen in Saunazeit können und sollten nicht dazu verwendet werden, eine unabhängige Diagnose zu stellen oder eine Behandlung einzuleiten.

 

JETZT WEITERLESEN
Mit Erkältung in die Sauna?
JETZT WEITERLESEN
Saunadüfte für den Aufguss und ihre Wirkung
JETZT WEITERLESEN
Darf ich vor dem Saunagang noch etwas Essen?
JETZT WEITERLESEN
BioMat® Heilwärmematte - Tiefenwärme durch Infrarot
JETZT WEITERLESEN
Die richtige Hautpflege nach der Sauna
JETZT WEITERLESEN
Dehydrierung: Warnzeichen für Flüssigkeitsmangel

 

Interessante Artikel zum Thema ätherische Öle

  • Ätherische Öle gegen Allergien. Allergien betreffen Menschen aller Altersgruppen und können für die Betroffenen ein erhebliches Hindernis im Alltag darstellen. Eine laufende Nase, juckende und tränende Augen sind die drei am häufigsten auftretenden Allergiesymptome. Durch die Überempfindlichkeit der körpereigenen Abwehr gegenüber Allergenen wie Pollen, Tierhaaren und bestimmten Lebensmitteln kann eine Reihe von allergischen Reaktionen ausgelöst werden, die von einem leichten Schnupfen bis hin zu einem sehr viel stärkeren Anfall reichen. Saisonale Allergien, die meist durch Pollen von blühenden Bäumen ausgelöst werden, können Niesanfälle sowie Reizungen der Augen und der Nase verursachen.
  • Was Wärme, ätherische öle und Licht bewirken können. Der Gang in die Sauna wirkt bekanntlich Wunder für den Körper und die Psyche der Saunagänger. Und dafür gibt es eine gute Erklärung: Nicht nur die Hitze, sondern auch die ätherischen Öle des Saunaaufgusses und nicht zuletzt das Licht steigern das Wohlbefinden. Nachweislich hat der Saunabesuch eine Reihe von positiven Wirkungen, darunter die Linderung oder sogar Vorbeugung einer Reihe von Beschwerden und die Verringerung oder Beseitigung von Stimmungsschwankungen, die in den meisten Fällen auf eine häufige Licht- oder Wärmebehandlung zurückzuführen sind. Im folgenden Leitfaden gehen wir näher auf das Thema ein und geben alle wesentlichen Informationen, die es hierzu zu erfahren gibt.
  • Was sind Bio-Saunaöle? Es gibt drei Kategorien von Essenzen, die für Saunaaufgüsse verwendet werden können: künstliche, naturidentische und natürliche. Natürliche Bio-Saunaöle unterscheiden sich von ihren synthetisch hergestellten Pendants vor allem in zwei Punkten: Erstens weisen sie einen besonders hohen Grad an natürlicher Reinheit auf, und zweitens enthalten sie keine synthetischen Inhaltsstoffe. Schon aus diesem Grund gelten Bio-Saunaöle als sehr hautverträglich und werden in der Regel auch von empfindlichen Personen, wie z.B. Atemwegserkrankten, gut angenommen. Aufgrund der hohen Konzentration an naturbelassenen ätherischen Ölen sollten Bio-Saunaöle nur in sehr geringen Mengen verwendet werden.

Saunaöle aus biologischem Anbau

Saunaöle aus biologischem Anbau

 

Auch sehr interessant:

*Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 um 15:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.