Mit Sheabutter sensible Hautpartien pflegen

Besonders im Herbst und Winter belasten kalte Luft und dicke Kleidungsstücke unsere Haut. Neben Cremes für bestimmte Hautregionen gibt es auch eine Universalcreme, die den ganzen Körper pflegt.
Tschüss trockene Haut
Foto: djd/balmyou.com

Tschüss trockene Haut

(djd). Im Herbst und Winter belasten kalte Luft und lange Kleidung unsere Haut, was zu spröden Händen, rissigen Lippen und trockenen Schienbeinen führt. Die Hersteller von Kosmetika bieten eine Reihe von Cremes zur Hautpflege an, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Hautregionen abgestimmt sind. Doch das ist unnötig. Es gibt einen Allrounder, der alle Körperteile behandelt.

Sanft, reichhaltig und mit dezentem Duft

Reine Sheabutter ist das Thema, um das es geht. Zwei Arten des Sheabaums in Afrika sind für die Herstellung des Naturprodukts verantwortlich. Die westafrikanische Paradoxa-Butter wird von mehreren Kosmetikherstellern verwendet. Sie wird hauptsächlich in der Zentralafrikanischen Republik und im Senegal angebaut. Die Nilotica-Art aus Ostafrika, die vor allem in Uganda und im Sudan vorkommt, wird dagegen seltener in Hautpflegeprodukten verwendet.

Balmyou beispielsweise ist ein Unternehmen, das sich auf Nilotica spezialisiert hat. Neben der Verbundenheit der Gründer mit Uganda waren die Unterschiede zwischen den beiden Sorten der Hauptgrund für die Wahl der ostafrikanischen Sorte. Nilotica-Sheabutter ist weicher und nährstoffreicher als herkömmliche Paradoxa-Sheabutter und kann daher zur Pflege aller Hauttypen sowie empfindlicher und besonders beanspruchter Hautpartien, wie rissige Fersen, strapazierte Hände, frisch rasierte Haut und Windelbereiche, verwendet werden. Aufgrund des erhöhten Ölsäuregehalts hat sie einen zarteren Duft, eine weichere Konsistenz und zieht leichter ein.

Natürliche, pflegende Wirkstoffe

Die Nilotica-Sheabutter, die zum Beispiel unter www.balmyou.de erhältlich ist, ist ein rein natürliches Hautpflegeprodukt. Die Früchte des Sheabaums versorgen unsere Haut mit allem, was sie braucht, um ihre Schutzfunktion in den Herbst- und Wintermonaten aufrechtzuerhalten. Die wichtigsten aktiven Bestandteile der Nilotica-Sheabutter sind Beta-Carotin, Öl- und Linolsäure für die natürliche Hautbarriere, Allantoin und Vitamin E. Letzteres ist ein wichtiges Antioxidans, das der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann.

Es entfernt giftige Verbindungen wie freie Radikale aus dem Körper und verlangsamt die Zellalterung. Allantoin, ein Abbauprodukt der Harnsäure, regeneriert außerdem die Hautzellen. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften kann Sheabutter aus Nilotica auch zur Behandlung von Hautreizungen und Wunden eingesetzt werden. Bei regelmäßiger Anwendung kann diese Wirkung Wunder auf der Haut bewirken, insbesondere in der Wintersaison.

balmyou GmbH & Co KG, Mannheim, Deutschland – Quelle: (djd)

Kauftipp: balmyou.naturkosmetik – Sheabutter

Die balmyou nilotica-sheabutter hinterlässt ein glattes und natürliches Hautgefühl. Die reine, unbehandelte Nilotica-Sheabutter liefert lebenswichtige, hautpflegende Bestandteile. Die Creme enthält große Mengen an wertvollem Provitamin A, Linol- und Linolensäure, Beta-Carotin und Vitamin E. Sie ist sehr nährstoffreich, ergiebig, zieht schnell ein und hat entzündungshemmende, zellregenerierende und nährende Eigenschaften.

Angebot balmyou.naturkosmetik Reine Nilotica Sheabutter im Glas mit...

 

JETZT WEITERLESEN
Winterzeit gleich Pflegezeit - Hautpflege im Winter
JETZT WEITERLESEN
Schwarze Seife eignet sich hervorragend zur Hauterneuerung und als Peeling
JETZT WEITERLESEN
Tattoo und Saunabesuch
JETZT WEITERLESEN
Richtige Hautpflege kann auch entspannend sein
JETZT WEITERLESEN
Arganöl: Ein natürliches Pflegeprodukt für Haare, Haut und Gesicht
JETZT WEITERLESEN
Schwitzen hat eine reinigende Wirkung für die Haut

 

*Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 18:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.