Magnesium: der Kraftstoff für Herz und Kreislauf

Nicht nur Stress, Übergewicht oder zu hohe Cholesterinwerte durch ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel können zu Herzproblemen führen. Das Risiko für Herzerkrankungen steigt auch bei Magnesiummangel.
Achten Sie auf die Symptome eines Magnesiummangels
©Diasporal_PantherMedia/Goodluz

Achten Sie auf die Symptome eines Magnesiummangels

(ots) Ismaning. Magnesium wirkt sich auf fast alle Zellfunktionen aus. Das Multitalent stimuliert über 300 Enzyme und ist für 600 Stoffwechselvorgänge, den Knochen- und Eiweißaufbau und die Integrität der Blutgefäße unerlässlich. Eine zweite, ebenso wichtige Funktion von Magnesium ist die Steuerung von Nervenimpulsen. Nur so kann sich die Muskulatur zusammenziehen und somit unser Herz arbeiten. Schließlich ist es nur ein Hochleistungsmuskel.

Magnesium ist wie eine Uhr für das Herz. Entsprechend hat ein Magnesiummangel unvermeidliche Folgen. Wer Herzrhythmusstörungen und zu hohen Blutdruck vermeiden und sein Herz-Kreislauf-System gesund erhalten will, sollte sein Magnesium-Depot gut gefüllt halten. Viele Menschen schaffen es nicht, ihren Bedarf über die Nahrung zu decken. Experten raten zur Einnahme eines potenten organischen Magnesiumpräparats (Magnesium-Diasporal® 300 mg).

Risiko für Herzerkrankungen steigt bei Magnesiummangel

Leider muss es wieder gesagt werden: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die häufigste Todesursache in Deutschland. Jedes Jahr sterben über 350.000 Menschen daran. Bei den Ursachen für einen Herzinfarkt denkt man sofort an Stress, eine zu üppige Figur, hohe Cholesterinwerte durch falsche Ernährung und Bewegungsmangel.

Das ist richtig – aber nicht ganz. Viele Menschen mit Herzrhythmusstörungen und Herzinfarkten haben einen Magnesiummangel, so die Forschung. Daran sind zwei Variablen schuld: Erstens mangelt es der üblichen Ernährung an Magnesium, was z. B. auf verarbeitete Lebensmittel und mineralarme Böden zurückzuführen ist. Zweitens führt der heutige Lebensstil (Stress, Ausdauersport usw.) häufig zu einem erhöhten Magnesiumverlust.

Magnesium kommt dem Herzen in all seinen „Ecken und Winkeln“ zugute. Es wirkt als Kalziumantagonist, senkt den Blutdruck durch Entspannung der Arterienwandmuskulatur und sorgt für einen rhythmischen Puls. Eine groß angelegte Langzeitstudie[1] mit mehr als 88 000 Teilnehmern ergab, dass Magnesium ein äußerst wirksamer Schutzfaktor ist, der Herzrhythmusstörungen und das Sterberisiko am Herzen deutlich senkt.

Es liegt also an uns: Durch eine magnesiumreiche Ernährung oder eine Supplementierung mit dem Mineralstoff können wir unsere Chancen, Herzprobleme und ihre Folgen zu vermeiden, erheblich verbessern.

Bester Schutz: Das Magnesiumdepot des Körpers täglich auffüllen

Schwangerschaft, Lebensalter, Medikamente und Aktivitäten: Viele Faktoren können zu einer Magnesiuminsuffizienz beitragen. Wenn man bedenkt, dass nur etwa ein Drittel des über die Nahrung aufgenommenen Magnesiums in den Stoffwechsel gelangt und diese Nahrung häufig überhaupt viel zu wenig Magnesium enthält, wird schnell klar, dass man etwas tun muss, um sich vor Magnesiummangel und damit vor Herz-Kreislauf-Problemen zu schützen. Ein hochwertiges Magnesiumpräparat aus der Apotheke kann Magnesiummangel sowohl heilen als auch vorbeugen.

Magnesium Diasporal Trinkgranulat

Magnesium-Diasporal® 300 mg Trinkgranulat ist eine reine Magnesiumcitrat-Formulierung, die sowohl körperfreundlich als auch schnell wirkend ist. Ein Stick täglich entspricht dem Richtwert der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 300 mg Magnesium pro Tag zur Behandlung von Magnesiummangel.

Magnesium-Diasporal®-Produkte werden in Ismaning, Deutschland, hergestellt und verwaltet. Jedes Präparat wird nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt. Magnesium-Diasporal® ist nicht umsonst eine der Top-Apothekenmarken auf dem Magnesiummarkt. www.diasporal.com bietet eine Fülle von Informationen und Ratschlägen.

[1] St. Chiuve et al., Plasma and dietary magnesium and risk of sudden cardiac death in women, Am J Clin Nutr, 2011 Feb;93(2):253-60. doi: 10.3945/ajcn.110.002253. Epub 2010 Nov 24.

 Eine Pressemitteilung von Protina Pharmazeutische GmbH, Ismaning, übermittelt durch news aktuell – Quelle: (ots)

 

JETZT WEITERLESEN
Sauna gegen Kopfschmerzen
JETZT WEITERLESEN
Dehydrierung: Warnzeichen für Flüssigkeitsmangel
JETZT WEITERLESEN
Hilft Sauna gegen Pollenallergie?
JETZT WEITERLESEN
Sauna löst Verspannungen
JETZT WEITERLESEN
Sauna gegen Kater
JETZT WEITERLESEN
Krank nach dem Saunagang - Folgende Gründe können dafür verantwortlich sein

 

*Letzte Aktualisierung am 5.02.2023 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein