Wissenswertes

Farblichttherapie in der Sauna?

Farblichttherapie in der Sauna

Anzeige

retourenking.de

Anzeige

retourenking.de

Lichttherapie für Körper und Seele

Ein Warmluftbad mit einem Lichtspiel an der Decke wird üblicherweise als Licht- oder Farblichtsauna bezeichnet. Viele Badbetreiber weisen auf die Linderung von körperlichen Beschwerden durch die Kombination einer gesunden Sauna mit einer Licht- beziehungsweise Farblichttherapie hin. Das klingt doch sehr vielversprechend …

Anzeige

NATURELEI.de  

Farblichttherapie in der Sauna? Dieses Thema sollten Sie vielleicht auch in Ihrer Stammsauna einmal thematisieren und ich habe die oft benannten Wirkungsweisen für Sie näher hinterfragt. Einleitend ist es vielleicht interessant zu erfahren, wo die Unterschiede zwischen einer Lichttherapie und einer Farblichttherapie liegen?

   

Die Lichttherapie wirkt hauptsächlich über unsere Augen – das Licht wird über den Sehnerv in das Gehirn geleitet und regt dort die Ausschüttung der Hormone Melatonin und Serotonin an. Die Farblichttherapie dagegen wirkt über die Haut – bis zu 80% des Farblichtes können aufgenommen werden. Die verschiedenen Farben des Lichtes werden über die Hautzellen an das Gehirn weitergeleitet und lösen unterschiedliche Reize und auch Wirkungen auf unseren Körper aus. Die Licht- und Farbtherapie ist zwischenzeitlich eine anerkannte Therapieform. Die deutschen Krankenkassen beteiligen sich derzeit nicht finanziell an den angebotenen Therapien.

Die wesentlichen Farben in der Farbtherapie neben den hauptsächlichen Indikationen:

ROT

   
  • Hautunreinheiten
  • niedriger Blutdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • Winterdepression
  • Verdauungsstörungen

GELB

   
  • Nierenbeschwerden
  • Müdigkeit
  • Depressionen
  • Blähungen
  • Bei Muskelprobleme

GRÜN

  • hoher Blutdruck
  • Nervosität
  • Schafstörungen
  • Bronchialbeschwerden
  • Hilft bei Migräne

BLAU

   
  • Arthritis Beschwerden
  • Gastritis
  • Halsschmerzen
  • Bronchialbeschwerden
  • Schlaflosigkeit

Auch die Farben ORANGE, VIOLETT, TÜRKIS und INDIGO haben eine Bedeutung in der klassischen Farblichttherapie.

Einiges davon dürfte Ihnen bekannt vorkommen, RICHTIG – Aussagen dieser Art haben Sie sicherlich oft genug in Ihrer Saunaanlage gelesen? Wunderbar, Sie haben die eierlegende Wollmilchsau gefunden – eine Schwitzkabine mit allen bekannten Saunavorteilen und zusätzlich noch mit einer entspannenden Farblichttherapie, meinen Glückwunsch!

Nur, leider …, ist hier der Wunsch Vater des Gedankens!

So ungerne ich Ihnen die Illusion des perfekten Saunierens inklusive Farblichttherapie nehme und die entsprechenden Texte der Saunaanlagen als reine Werbeaussagen ohne fachlichen Background bezeichnen möchte – lassen Sie uns bei der Realität bleiben und einige Punkte uns einmal näher ansehen …
Nicht das wir uns jetzt missverstehen, die Licht- und Farblichttherapie ist eine anerkannte Therapieform – wenn sie richtig und fachgerecht angewendet wird. Hierfür sind bestimmte Minimalvoraussetzungen erforderlich und auch sonst sollte der geneigte Saunagänger das eine oder andere vielleicht zur Kenntnis nehmen.

Was ist ein Warmluftbad?

Farblichtkabinen sind üblicherweise „Warmluftbäder“ und werden nur umgangssprachlich als „Saunen“ bezeichnet. Eine Sauna, sprich ein Heißluftbad zeichnet sich durch eine geringe Luftfeuchtigkeit und eine Mindesttemperatur von 80° C. aus. Warmluftbäder weisen eine mittlere bis hohe Luftfeuchte und eher geringe Temperaturen auf. Die bekannten gesundheitlichen Saunavorteile können nur durch die Nutzung einer Sauna mit anschließender Kaltwasseranwendung erreicht werden. Ein Warmluftbad schenkt Ihnen zwar wohltuende Entspannung aber keine greifbaren gesundheitlichen Vorteile. Soweit zum „gesunden“ Saunieren …

Nun finden Sie in einer Warmluftkabine ein hübsch anzusehendes Lichtspiel mit einigen Farblichtröhren unter der Decke montiert – alle paar Minuten wechselt die Lichtfarbe und man hat Ihnen suggeriert, die Lichtbestrahlung hätte eine therapeutische Wirkung. Es heißt ja, Glauben kann Berge versetzen mit entsprechendem esoterischem Ansatz. Den Glauben lassen wir jetzt einmal außen vor und beschäftigen uns mit Fakten.

Wissenswertes über die Farblichtherapieröhre

Eine Farblichttherapieröhre ist normalerweise als solche gekennzeichnet und weist eine Leistung von mindestens 10.000 LUX auf,
bei einer Leistung von 10.000 LUX und einem Abstand von rund 40 cm sollte die Bestrahldauer 60 Minuten betragen – bei einem Abstand von 60 cm steigt die Bestrahldauer auf 120 Minuten um eine Wirkung zu erzielen (wie viel Zeit verbringen Sie in dieser Kabine?). Bei einer geringeren Lichtleistung verlängern sich die genannten Zeiten entsprechend,
eine Therapiesitzung wird fast ausschließlich mit nur einer Farbe und nicht mit wechselnden Farben im Minutenabstand durchgeführt.

Sind Sie noch immer der Meinung, in einer „Farblichtsauna“ saunieren Sie gesund? Ich für meinen Teil erachte es eher als problematisch, dass überhaupt therapeutische Gesundheitsaussagen in einer Sauanlage gemacht werden!

   

Fazit:

Eine Licht- oder Farblichttherapie ist ein gesundheitsrelevanter Themenkomplex – wenn Sie eine Farblichttherapie einmal ausprobieren möchten, sprechen mit einem Farblichttherapeuten Ihrer Wahl!

Dieser Artikel wurde verfasst von Christian Dohrn, Ausbilder für Saunameister und Autor des Buches „Der Saunatester
https://www.Saunapro.de
https://www.Dohrn.info

 

JETZT WEITERLESEN
Ausbildung zum Saunameister
JETZT WEITERLESEN
Sauna stärkt das Immunsystem
JETZT WEITERLESEN
Sauna für Anfänger

 

Kauftipp* der Redaktion

Der Saunatester: Das professionelle Sauna-Handbuch - Aus Theorie wird Praxis*
Dohrn, Christian (Autor); 128 Seiten - 03.11.2014 (Veröffentlichungsdatum) - tredition (Herausgeber)
12,90 EUR

Philips HF3319/01 Energy Light (bis 10000 Lux, UV-frei, LED Timer, Dimmer) weiß*
Lichtintensität von 10.000 Lux; Klinisch erwiesen; Behandlungszeitanzeige

 

Weitere interessante Themen

 

*Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 um 13:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Anzeigen