Tschüss Herbstblues: Mit guter Laune durch die kalten Monate

Griffonia für gute Laune und gesunden Schlaf. Griffonia, eine afrikanische Heilpflanze, hebt die Stimmung, fördert einen ruhigen Schlaf und unterdrückt übermäßiges Essen.
By, Herbstblues! So werden Sie das Stimmungstief los
© sergeyponomarenko / 123rf.com

By, Herbstblues! So werden Sie das Stimmungstief los

(akz-o). Die trüben und kalten Monate können eine echte Herausforderung sein. Wer diese Gefühle in dieser Zeit hat, ist nicht allein. Wenn Sie diese Empfindungen in dieser Zeit erleben, müssen Sie sich nicht allein fühlen. In den meisten Fällen handelt es sich um eine körperliche Reaktion und hat nichts mit Einbildung zu tun.

Fehlendes Licht drückt die Stimmung

Die trübe Stimmung ist vor allem auf die abnehmende Sonnenscheindauer zurückzuführen. Das ist der Zeitmesser für unseren Biorhythmus. Weniger Licht wirkt sich auf das Gleichgewicht der Hormone aus. In der Folge bildet der Körper weniger Serotonin, im Volksmund als Glückshormon bekannt. Dieses wiederum reguliert die nächtliche Produktion des Schlafhormons Melatonin. Daher haben viele Menschen im Herbst und Winter ein stark erhöhtes Schlafbedürfnis.

Nutzen Sie die Sonne so oft wie möglich, z. B. durch Spaziergänge bei möglichst vielen Wetterlagen. In jedem Fall kann der Körper auch an bewölkten Tagen „Sonnenlicht tanken“. Außerdem fördert körperliche Bewegung die Durchblutung. Das gilt auch für Saunabesuche. Auch diese können zu Entspannung und Wohlbefinden beitragen.

Tageslicht kann helfen, den Biorhythmus anzupassen, besonders am Morgen, um dem Körper zu vermitteln, dass die Nacht vorbei ist, auch wenn es draußen noch dunkel ist. Das erhöhte Schlafbedürfnis lässt sich jedoch nicht vollständig täuschen. Am besten ist es, einfach ein wenig früher ins Bett zu gehen.

Mikronährstoffe statt Schokolade

Ein Stimmungstief geht oft mit einem unkontrollierbaren Verlangen nach Süßigkeiten und fettigen Speisen einher. Scharfe Currys haben sich jedoch als wirksamer erwiesen, um die schlechte Laune zu vertreiben. Ob im Essen oder als Tee, Ingwer hat eine beruhigende, wärmende Wirkung und stärkt das Immunsystem.

Mikronährstoffe in Form von Präparaten, wie z. B. die afrikanische Heilpflanze Griffonia, können ebenfalls hilfreich sein. Die Samen der Griffonia enthalten 5-HTP, eine Vorstufe von Serotonin. 5-HTP hat unter anderem eine stimmungsaufhellende Wirkung. Eine saisonale affektive Störung kann vorliegen, wenn in den kälteren Monaten des Jahres ein anhaltendes Stimmungstief auftritt, das von Symptomen wie Schlaf- und Appetitmangel begleitet wird (SAD). In diesem Fall sollten Sie so schnell wie möglich eine medizinische Abklärung vornehmen lassen.

Besuchen Sie www.vitamindoctor.com/Griffonia für weitere Informationen.

Eine Pressemeldung von Vitamindoctor.com – Quelle: ((akz)

Kauftipp: Vegane 5-HTP natürlichen Griffoniaextrakt

Unser Gehirn produziert Serotonin, wenn wir fröhlich sind. Daher wird es manchmal auch als „Glückshormon“ bezeichnet. Serotonin hat die Fähigkeit, die Stimmung, den Schlaf und das Hungergefühl drastisch zu verändern. Der Extrakt aus Griffonia simplicifolia (Afrikanische Schwarzbohne) enthält die Aminosäure 5-HTP (5-Hydroxytryptophan). Dies ist die unmittelbare Vorstufe des Serotonins. Da das 5-HTP nicht anderweitig verstoffwechselt wird, kann die gesamte eingenommene Menge für die Herstellung von Serotonin verwendet werden.

Angebot Griffonia 200mg 180 Pflanzliche Kapseln (6 Monate Vorrat)...

 

JETZT WEITERLESEN
Sauna gegen Depressionen
JETZT WEITERLESEN
Saunieren gegen den Herbstblues
JETZT WEITERLESEN
Herbstmüdigkeit: Besser schlafen dank Sauna
JETZT WEITERLESEN
Unruhiger Schlaf nach der Sauna
JETZT WEITERLESEN
Die besten Saunadüfte die den Schlaf fördern
JETZT WEITERLESEN
Fit für die kalte Jahreszeit

 

*Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 10:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.