Wissenswertes

Mentholkristalle für die Sauna

Wissenswertes über Sauna-Mentholkristalle und ihrer Wirkung

Wissenswertes über Sauna-Mentholkristalle und ihrer Wirkung

Mentholkristalle werden für Aufgüsse in der Sauna verwendet. Sie machen das Saunieren zu einem einzigartigen Erlebnis – sowohl für Saunaneulinge als auch für Saunaprofis. Was hat es mit diesem Aromastoff auf sich? Wie wird ein Aufguss mit den Sauna-Eiskristallen durchgeführt? Und welche Wirkung hat Menthol auf den Menschen?

Anzeige

Banner_Frauen_336x280_JPG  

Was sind Mentholkristalle?

Als Menthol werden die ätherischen Öle bestimmter Kräuter bezeichnet. Zu diesen Kräutern gehört Pfefferminze, Oregano, Thymian, Salbei und Basilikum. Menthol lässt sich sowohl natürlich gewinnen als auch künstlich herstellen. Der Duftstoff hat desinfizierende Eigenschaften. In der Medizin wird er für Salben und bei Atemwegserkrankungen eingesetzt. Außerdem findet er in Zahncreme sowie als Zusatzstoff in Kaugummis und Bonbons Verwendung. Was vielleicht weniger bekannt ist: Die Kristalle sind auch hervorragend geeignet als Aufgussersatz für die Sauna. Gute Menthol-Saunakristalle werden aus reinem, natürlichem Minzöl gewonnen. Diese können sie im Internet als kleine abgepackte Päckchen oder als Gebinde in einem 1 kg Eimer kaufen. Für den Hausgebrauch reicht aber eine kleine Menge an Kristallen.

   

Anwendung der Mentholkristalle in der Sauna

Mentholkristalle für Saunaaufgüsse werden unter der Bezeichnung „Sauna Kristalle“ oder „Sauna Eiskristalle“ verkauft. Sie verströmen einen langanhaltenden, intensiven Duft. Es ist wichtig, nicht mehr als die empfohlene Menge zu verwenden. Ansonsten riskiert man eine Reizung der Atemwege. Das Besondere an Saunakristallen ist, dass sie auch trocken verwendet werden können. Hier drei mögliche Aufgussvarianten im Überblick:

Variante 1: Die Wasseraufgussmethode

Die erste Variante für Aufgüsse in der Sauna mit Kristallen ist der ganz normale Wasseraufguss. Es werden ganz einfach ein paar Kristalle zum Aufgusswasser hinzugegeben. Oder Sie legen die Kristalle in die Schöpfkelle und übergießen sie mit Wasser. Beim Aufguss heißt es, sehr vorsichtig vorgehen. Die Mentholkristalle sollten auf den Saunasteinen zu liegen kommen. Sie dürfen nicht zwischen die Steine rutschen und mit den Heizstäben in Berührung kommen.

   
Variante 2: Die Trockenaufgussmethode

Bei dieser Methode werden ein paar kleine Saunakristalle direkt auf die heißen Saunasteine gelegt. Manche ziehen es vor, die Kristalle in eine Verdampferschale zu legen, das auf den Steinen abgestellt wird. Je größer die Sauna, desto mehr Kristalle können verwendet werden. Sie können zwischen eins und zwei, maximal jedoch drei Saunakristalle pro Saunagang verwenden. Auch bei dieser Methode ist es wichtig, dass die Kristalle nicht zwischen die Saunasteine fallen. Verwenden Sie zum Positionieren eine kleine Zange. So vermeiden Sie Verbrennungen beim Auflegen der Saunakristalle auf die heißen Saunasteine.

   
Variante 3: Die Schneeballvariante

Die Schneeballvariante gilt als Geheimtipp und sorgt für das ultimative Saunafeeling. Sollte es gerade frisch geschneit haben, können Sie tatsächlich Schnee verwenden. Der Schnee muss unbedingt sauber sein, das ist ganz wichtig. Es geht aber auch mit Crushed Ice. Das gibt es tütenweise zum Beispiel an Tankstellen zu kaufen. So wird es gemacht: Zwei bis drei Saunakristalle zu dem Schnee oder dem Eis hinzugeben. Dann einen schönen Schneeball daraus formen. Sie können auch mehrere Bälle machen. Im Anschluss werden die Bälle auf die heißen Saunasteine gelegt. Während der Ball langsam schmilzt, verbreitet sich der Mentholduft im Raum. Durch das langsame Schmelzen dauert der Aufguss länger als der typische Wasseraufguss.

Wirkung der Saunakristalle

In der Sauna Eiskristalle zu verwenden sorgt für ein ganz besonderes Saunaerlebnis. Welche Wirkung können Sie sich von Saunakristallen erwarten? In jedem Fall ein gutes, frisches Saunaklima – egal für welche Saunaaufgussvariante Sie sich entscheiden. Die Mentholdämpfe befreien die Atemwege und tun dem ganzen Körper gut. Sollte man mal ausprobiert haben.

   

Warnhinweis: Bei Überdosierung kann es zu schwerer Atemnot bis hin zum Atemstillstand kommen. Daher dürfen die Kristalle niemals in die Hände von Kindern gelangen! Immer vor der Anwendung die benötigte Dosierung austesten. Je nach Saunagröße reicht eine sehr kleine Messerspitze Mentolkristalle auf ca. 4 ltr. Wasser. Mentholkristalle sind sehr intensiv und bei unsachgemäßer Anwendung kann es sogar beim Aufguss zu einer Stichflamme kommen. Kristalle, die in Plastikeimer gelagert werden, können den Geruch annehmen und bei Anwendung wieder an die Umwelt freigeben. Beachten Sie auf jeden Fall die Warnhinweise auf der Verpackung.

 

Unsere Empfehlung*
Dufte Momente Peeling Wellness Zucker Menthol 400gr*
Unsere Peeling-Wellness-Zucker bestehen aus reinem deutschen Zuckern und haben für den Zuckerabrieb eine hohe Restfeuchte. Reiben Sie Ihre Haut gründlich mit dem Peelingzucker ein und lassen Sie es einige Minuten einwirken. Danach duschen Sie das Peeling mit lauwarmem Wasser (ohne Seife) ab. Während des Saunabads Verreiben Sie das Peeling auf der Haut, am besten in der zweiten Hälfte Ihrer Sitzung. Verwenden Sie das Peeling sparsam, durch die Wärme in der Sauna werden die Peelings auf der Haut flüssiger. Bitte nehmen Sie ein großes Badetuch mit in die Sauna, um die Kabine nicht zu verschmutzen. Nach dem Saunabad Massieren Sie das Peeling sofort nach dem Saunabad gründlich in die erwärmte Haut ein. Lassen Sie das Peeling 3 bis 5 Minuten einwirken. Danach lauwarm abduschen und die Kaltwasserbehandlung fortsetzen. Ein Freiluftgang sollte bei dieser Anwendung vermieden werden.
Mentholkristalle aus 100% reinem Menthol. 50g Sauna-Kristalle von Odoro Essenzen für Saunaaufguss, verschließbare Design Alu-Dose. Große Premium Eiskristalle m. kühlender...*
Die Eiskristalle gehören zur Grundausstattung jeder Sauna. Entdecken Sie die naturreinen Odoro Essenzen Mentholkristalle. Unser Menthol wird aus Minze isoliert. Die Kristalle haben bereits bei geringer Dosierung einen starken kühlenden Effekt. Der intensive und klare Minzduft befreit die Atemwege und sorgt für ein frisches Prickeln auf der Haut. Der lang anhaltende Duft macht den Saunagang zu einem „eiskalten“ und erfrischenden Erlebnis der besonderen Art.

 

Mehr interessantes zum Thema Sauna

 

*Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 um 19:17 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Anzeigen

 

Schreiben sie uns Ihre Meinung