Die wichtigsten Kriterien für den Kauf einer Gartensauna

Träumen Sie von entspannenden Momenten in Ihrer eigenen Gartensauna? Bei der Auswahl der für Sie perfekten Sauna gibt es jedoch viele Faktoren die zu beachten sind. Im folgenden Artikel geben wir Ihnen wertvolle Tipps, damit Sie Ihre Gartensauna nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen auswählen und viele entspannte Stunden genießen können.
Wichtige Überlegungen beim Kauf einer Gartensauna
© boggy22/123rf.com

Wichtige Überlegungen beim Kauf einer Gartensauna

Eine Gartensauna ist eine wertvolle Bereicherung für jeden Garten und bietet viele Vorteile für Gesundheit und Wohlbefinden. Doch bevor Sie sich für den Kauf einer Gartensauna entscheiden, sollten Sie einige wichtige Kaufkriterien beachten. Dieser Artikel zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl einer Gartensauna achten sollten, damit Sie die perfekte Sauna für sich finden. Von der Größe und dem Material bis hin zum Standort, dem Zubehör und der Ausstattung gehen wir auf alle wichtigen Aspekte ein, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Welche Vorteile bietet eine Gartensauna?

Eine Gartensauna bietet viele Vorteile für Gesundheit und Wohlbefinden. Einige der wichtigsten Vorteile sind:

  • Entspannung: Ein Saunagang ist der ideale Weg, um sich zu entspannen und eine Auszeit vom Alltagsstress zu nehmen. Saunagänge sind dafür bekannt, dass sie aufgrund ihrer Fähigkeit, die Durchblutung zu steigern und Muskelverspannungen abzubauen, tiefe Entspannungszustände herbeiführen.
  • Gesundheitliche Vorteile: Die gesteigerte Durchblutung und das gestärkte Immunsystem, die aus dem Saunieren resultieren, sind zwei der Gründe für die weit verbreitete Akzeptanz des Saunierens als gesundheitsfördernde Praxis. Saunagänge werden mit einer Senkung des Blutdrucks und einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht.
  • Familiäre Zeit: Eine Gartensauna bietet die perfekte Gelegenheit, Zeit mit der Familie oder mit Freunden zu verbringen und miteinander zu entspannen.
  • Steigerung des Wohlbefindens: Regelmäßiges Saunieren kann dazu beitragen, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern und Stress abzubauen.
  • Flexibilität: Mit einer Gartensauna im eigenen Garten sind Sie zeitlich unabhängig und können jederzeit Saunieren gehen, wann immer es Ihnen passt.

Insgesamt bietet eine Gartensauna also viele Vorteile für Gesundheit und Wohlbefinden und kann eine wertvolle Bereicherung für jeden Garten sein.

Größe der Gartensauna: Wie viel Platz steht in meinem Garten zur Verfügung?

Bevor man eine endgültige Kaufentscheidung trifft, sollte man sich Gedanken über die Größe der Gartensauna machen. In der Sauna muss genügend Platz vorhanden sein, damit sich alle Benutzer unter akzeptablen Bedingungen entspannen können.

Doch wie viel Platz braucht man für eine Sauna im Garten? Der Platzbedarf für eine Sauna ist sehr unterschiedlich und hängt unter anderem von der Anzahl der Personen ab, die die Sauna benutzen werden, sowie von der Bauweise der Sauna.

Wenn Sie eine bescheidene Sauna für zwei Personen bauen wollen, sollten Sie eine Fläche von mindestens 4 Quadratmetern anstreben. Für größere Saunen, die bis zu vier Personen Platz bieten, sind mindestens 6 Quadratmeter erforderlich.

Auch der Zugang zur Sauna und der Abstand zu angrenzenden Gebäuden und Gegenständen muss berücksichtigt werden. Achten Sie darauf, dass Sie auch außerhalb der Sauna genügend Platz haben, um sich frei zu bewegen.

Insgesamt ist es wichtig, dass die Sauna genügend Platz für Sie und alle anderen Personen bietet, die sie benutzen werden. Berücksichtigen Sie die Größe der Sauna bei der Planung und vergewissern Sie sich, dass Sie in Ihrem Garten genügend Platz haben, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.

Genehmigung einer Gartensauna: Worauf muss man achten?

Wenn Sie eine Sauna in Ihrem Garten aufstellen möchten, müssen Sie zunächst herausfinden, ob es örtliche Gesetze gibt, die dagegen sprechen. Eine Sauna kann in ihrer Größe begrenzt sein oder muss von Grundstücksgrenzen zurückgesetzt werden oder beides. Bevor Sie mit der Installation der Sauna beginnen, sollten alle erforderlichen Erlaubnisse und Baugenehmigungen eingeholt werden.

Sie sollten sich auch über etwaige Beschränkungen informieren, die für Ihr Grundstück gelten, z. B. in Bezug auf den Baumschutz oder Bauvorschriften in historischen Umgebungen. Möglicherweise wird die Art und der Standort der Sauna, die Sie aufstellen möchten, durch diese Vorschriften in ihrer Nutzung eingeschränkt sein.

Erkundigen Sie sich, ob für Saunen im Garten eine besondere Versicherung erforderlich ist. Bestimmte Versicherer haben möglicherweise strenge Richtlinien in Bezug auf die elektrischen Anforderungen oder die Brandsicherheit. Treffen Sie alle Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer Sauna zu gewährleisten.

Material einer Gartensauna: Worauf sollte man achten?

Für die Langlebigkeit und Sicherheit Ihrer Außensauna sind vor allem die Qualität des gewählten Holzes und die Dicke der Wände von Bedeutung. Die Verwendung von hochwertigem, gut behandeltem und verarbeitetem Holz gewährleistet, dass Ihre Außensauna viele Jahre lang zuverlässig genutzt werden kann.

Auch die Dicke der Wände trägt zur Robustheit und Sicherheit der Sauna bei. Eine Sauna mit dickeren Wänden ist weniger anfällig für Schäden, da die Wände stabiler und langlebiger sind. Hochwertiges Holz und ausreichend dicke Wände sind daher empfehlenswert, um eine größtmögliche Langlebigkeit und Sicherheit zu gewährleisten.

Die richtige Wandstärke für die Gartensauna

Die Wandstärke in einer Sauna hat einen großen Einfluss auf die Temperatur im Raum. Eine dickere Wand führt zu einer wärmeren und weicheren Abstrahlung, während eine dünnere Wand eine härtere Abstrahlung bewirkt. Wenn Sie eine heiße Sauna bevorzugen, sollten Sie eine Wandstärke von 40 bis 44 Millimetern wählen. Für ein weicheres Raumklima sind dickere Wände aus Massivholz oder Scheitholz bestens geeignet, da sie einen höheren Wärmeaustausch ermöglichen.

Das richtige Außenholz für die Gartensauna

Das richtige Außenholz für eine Gartensauna ist von mehreren Faktoren abhängig. Zunächst sollte man sich überlegen, welche Witterungsbedingungen die Sauna ausgesetzt sein wird. Für feuchte Klimazonen eignen sich Holzarten wie Western Red Cedar oder Thermoholz besonders gut, da sie besonders widerstandsfähig gegen Schimmelbildung und Fäulnis sind.

In trockeneren Gegenden kann man auch auf Holzarten wie Fichte oder Kiefer zurückgreifen, allerdings sollte man in diesem Fall auf eine sehr gute Imprägnierung achten, um das Holz vor Schädlingen und Witterungseinflüssen zu schützen.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl des Außenholzes ist die Optik. Möchte man eine rustikale oder eher moderne Sauna? Hier kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Eine rustikale Sauna kann beispielsweise mit Rundholz oder Blockbohlen gestaltet werden, während man für ein modernes Erscheinungsbild glattes Holz verwenden kann.

Es lohnt sich auch, über die Dämmung der Sauna nachzudenken. Eine gute Dämmung kann den Energieverbrauch der Sauna senken und dafür sorgen, dass sie länger warm bleibt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie beispielsweise Dämmplatten aus Steinwolle oder Hanf.

Den richtigen Saunaofen für die Gartensauna auswählen

Wenn Sie sich für den Kauf einer Gartensauna entschieden haben, sollten Sie auch den richtigen Ofen auswählen. Der Saunaofen (bei Amazon) ist der wichtigste Teil einer Sauna und trägt entscheidend zum Saunaerlebnis bei. Es gibt eine Vielzahl von Saunaöfen auf dem Markt, die sich in Größe, Leistung und Material unterscheiden. Wie wählt man also den richtigen Saunaofen aus?

Bei der Auswahl eines Saunaofens ist die Fläche der Sauna ein wichtiger Aspekt. Je größer die Sauna, desto leistungsstärker sollte auch der Ofen sein. Ein zu kleiner Ofen ist nicht in der Lage, die Sauna ausreichend zu erwärmen, während ein zu großer Ofen zu viel Energie verbraucht und sogar gefährlich für die Sauna sein kann. Um die richtige Größe des Saunaofens zu bestimmen, empfiehlt es sich, den Hersteller oder einen Fachmann zu konsultieren.

Es ist auch wichtig, den Energieverbrauch des Saunaofens zu berücksichtigen. Elektrische Saunaöfen sind in der Regel die kostengünstigste Option, aber auch die langsamsten beim Aufheizen. Holzöfen sind zwar teurer, aber sie sorgen für eine natürliche Atmosphäre und heizen schneller auf. Wenn Sie sich für einen Holzofen entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass er den geltenden Sicherheitsstandards entspricht.

Welches Zubehör gibt es für Gartensaunen?

Für Gartensaunen gibt es eine breite Palette von Ausstattungsmerkmalen und Extras, die das Saunaerlebnis erheblich verbessern und die gesundheitlichen Vorteile der Sauna erweitern können.

Das Hinzufügen von Düften (bei Amazon) zu Ihrem Saunagang ist eine großartige Option, um Ihr Erlebnis zu optimieren. Sie können Ihren Saunagang mit einer Reihe von beruhigenden Düften, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden, noch angenehmer gestalten.

Hygrometer und Thermometer (bei Amazon), die zur Überwachung der relativen Luftfeuchtigkeit und der Temperatur in der Sauna verwendet werden können, sind eine weitere hilfreiche Ergänzung. Dies trägt dazu bei, ein ideales Saunaklima zu schaffen und zu halten.

Außerdem kann das Hören von Musik in der Sauna das Saunaerlebnis verbessern. Für Saunen werden spezielle Lautsprecher benötigt, die der hohen Luftfeuchtigkeit standhalten. Sie können über Bluetooth angeschlossen werden oder von einem MP3-Player betrieben werden.

Ein weiteres beliebtes Ausstattungsmerkmal für Gartensaunen ist das integrierte Licht. Es gibt verschiedene Arten von Licht, wie beispielsweise LED-Stripes oder Stimmungslichter, die in der Sauna installiert werden können. Diese können dazu beitragen, das Saunaerlebnis zu verbessern und die Entspannung zu fördern.

Bänke und Ablagefächer sind eine weitere praktische Ergänzung für Außensaunen. Bänke, die fest oder beweglich sein können, bieten einen Platz zum Sitzen und Entspannen. Handtücher, Badesachen und andere Saunabedarfsartikel können in den Schränken aufbewahrt werden.

 

JETZT WEITERLESEN
Warum Gartensaunen immer beliebter werden
JETZT WEITERLESEN
Die Vorteile einer Heimsauna
JETZT WEITERLESEN
Das richtige Dämmmaterial für die Sauna
JETZT WEITERLESEN
Sauna und Beauty: Wie die Sauna die Haut verbessern kann
JETZT WEITERLESEN
6 Tipps für einen perfekten Saunagang
JETZT WEITERLESEN
Die Risiken von Alkoholkonsum in der Sauna

 

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein