Die beliebtesten Gesichtssaunen für eine gepflegte Haut

Eine Sauna oder ein Dampfbad kann sehr entspannend sein, und jeder, der es einmal erlebt hat, weiß, wie gut sich die Haut danach anfühlt. Sie ist gut durchblutet und weich, und bei regelmäßiger Anwendung wird sie deutlich reiner. Eine Gesichtssauna kann diesen Effekt simulieren und ist vergleichbar mit einer Minisauna für Ihr Gesicht.
Die Gesichtssauna ermöglicht eine intensive Hautpflege

Die Gesichtssauna ermöglicht eine intensive Hautpflege

Unsere Haut muss jeden Tag viel aushalten, vor allem in überfüllten Städten, wo sie überdurchschnittlicher Umweltverschmutzung und extremen Temperaturen aufgrund von Zentralheizungen und Wetterlaunen ausgesetzt ist. Durch die Verwendung eines Gesichtsdampfers können wir unserer Haut viel Gutes zurückgeben. So werden Schmutz, Öl und Make-up entfernt, die sich im Laufe der Zeit in den Hautzellen angesammelt haben und dort zu Pickeln und Mitessern führen.

Was ist eine Gesichtssauna?

Die Gesichtssauna, auch bekannt als Gesichtsdampfer, funktioniert genauso wie ein Gesichtsdampfbad. Das kleine Gerät gibt Dampf ab, der direkt auf das Gesicht gerichtet ist. Der Dampf öffnet die Poren, was die Entfernung von Schadstoffen aus der Gesichtshaut fördert. Außerdem wird die Blutzirkulation angeregt, was die Sauerstoffversorgung und die Zellproduktion verbessern soll. Ein wesentlicher Vorteil einer Gesichtssauna im Vergleich zu einem selbstgemachten Wasserdampfbad besteht darin, dass Sie die Temperatur des Dampfes selbst bestimmen können. Dadurch werden Hautverbrennungen vermieden. Außerdem können Sie den Dampf mit verschiedenen Aufsätzen auf bestimmte Hautpartien lenken.

So ist eine Gesichtssauna aufgebaut

Eine Gesichtssauna besteht aus zwei Teilen: einem Heizgerät und einem Diffusor. Häufig sind auch ein Messbecher und anderes Zubehör enthalten. Schalten Sie das Gerät ein, nachdem Sie die untere Hälfte mithilfe des Messbechers mit destilliertem Wasser gefüllt haben. Das Heizgerät erhöht die Temperatur des Wassers auf ein angenehmes Niveau. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, wird Dampf erzeugt. Der Diffusor verteilt die Flüssigkeit gleichmäßig auf dem Gesicht. Mit einem Aufsatz können Sie auch gezielt bestimmte Körperpartien bedampfen, z. B. die Nase.

Was bewirkt eine Gesichtssauna?

Durch die Bedampfung des Gesichts werden Unreinheiten unter der Hautoberfläche entfernt, was die Haut seit jeher jünger aussehen lässt. Gleichzeitig wird die Blutzirkulation angeregt, abgestorbene Hautzellen werden abgestoßen und Mitesser werden entfernt. Die regelmäßige Anwendung der Gesichtssauna kann Falten entgegenwirken und vorhandene Falten wirksam beseitigen. Damit wird gleichzeitig der vorzeitigen Alterung der Haut entgegengewirkt.

Weitere Vorteile einer Gesichtssauna

Die Verwendung von Dampf bringt noch mehr Vorteile. Der Dampfinhalator versorgt Nase, Nasennebenhöhlen, Mund und Rachen sanft mit feinem Nebel und verschafft spürbare Erleichterung. Zugleich werden Keime, Allergene und Schadstoffe vollständig entfernt. Er verschafft schnelle, natürliche und medikamentenfreie Linderung bei Allergien, verstopften Nasennebenhöhlen, Nasennebenhöhlenschmerzen, Trockenheit, Erkältungen und Grippe. Wenn Sie dem Wasser einige ätherische Öle oder Kräuter hinzufügen, können Sie von der wohltuenden Wirkung der Aromaöle profitieren.

Anwendung eines Gesichtsdampfers

Die Verwendung eines Gesichtsdampfers zu Hause ist ziemlich einfach. Für diejenigen, die zum ersten Mal einen Gesichtsdampfer verwenden, haben wir einige grundlegende Anleitungen zusammengestellt, die das Bedampfen Ihres Gesichts erleichtern werden.

  1. Bevor Sie den Gesichtsdampfer benutzen, reinigen Sie Ihr Gesicht und entfernen Sie jegliches Make-up, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  2. Füllen Sie den Dampfer mit destilliertem Wasser. Verwenden Sie kein Leitungswasser, da es einige schädliche Inhaltsstoffe enthalten kann, die sich negativ auf Ihre Haut auswirken können. Außerdem hält destilliertes Wasser das Gerät sauber und verhindert Schäden.
  3. Die Bedampfung Ihres Gesichts sollte nicht länger als 10 Minuten dauern. Zu viel Dampf direkt auf dem Gesicht kann ihm mehr schaden als nützen. Sie sollten jeweils 2 bis 3 Minuten dampfen und dazwischen eine 1-minütige Pause einlegen, um zu beobachten, wie Ihre Haut mit dem Dampf zurechtkommt.
  4. Außerdem können Sie Tee oder ätherische Öle in den Gesichtsdampfer geben. Eukalyptus* hilft bei verstopfter Nase, Husten, Akne und Erkältungen. Kamille* besänftigt gereizte Haut. Lavendel* hat eine beruhigende Wirkung und hilft bei Schlaflosigkeit. Teebaumöl* hat eine antibakterielle Wirkung und ist ideal bei Pickeln oder Akneausbrüchen. Bei fettiger Haut und zur Wiederherstellung des pH-Gleichgewichts der Haut hat sich Muskatellersalbei* bewährt. Rosmarin* reduziert die Fettigkeit der Haut und den Talg, der die Poren verstopft.
  5. Tupfen Sie Ihr Gesicht nach dem Dampfbad mit einem sauberen Handtuch ab. Achten Sie darauf, dass Ihre Haut danach nicht durch Reiben mit dem Handtuch gereizt wird, da sie besonders empfindlich ist.

Wann sollten Sie den Gesichtsdampfer nicht verwenden?

Wenn Sie unter Rosacea oder Couperose leiden, sollten Sie die Anwendung einer Gesichtssauna vermeiden. Durch die Hitze weiten sich die Blutgefäße, was zu Rötungen auf der Haut führt. Obwohl ein Dampfbad die Haut mit Feuchtigkeit versorgen kann, sollten Menschen mit extrem trockener Haut oder Ekzemen bei einem Dampfbad Vorsicht walten lassen. Um Hautreizungen zu vermeiden, sollten Sie das Gesichtsbad jeweils auf einige Minuten beschränken. Die Verwendung von Ätherische Öle sind nicht nur für Menschen mit Neurodermitis problematisch, sondern auch für Menschen mit anderen Krankheiten. So können ätherische Öle bei bestimmten Personen einen Asthmaanfall oder Allergien auslösen. Schwangere Frauen und Diabetiker sollten ätherische Öle nicht ohne ärztlichen Rat verwenden.

Ist die Verwendung eines Gesichtsbedampfers sicher?

Bei der Entwicklung eines Gesichtsdampfers wurden alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit Ihres Gesichts während der Anwendung zu gewährleisten. Sie sollten jedoch Ihren Arzt aufsuchen, bevor Sie das Gerät benutzen, wenn Sie sich Sorgen um Hautunreinheiten machen.

Wie oft können Sie Ihr Gesicht mit Wasserdampf behandeln?

Wenn möglich, sollten Sie es nicht öfter als nur einmal pro Woche verwenden. Bei übermäßigem Einsatz können Hautreizungen und Verbrennungen auftreten.

Welcher Gesichtssteamer ist der Beste?

Ein großer Teil der Produkte ist zertifiziert und durchläuft ein Prüfverfahren, bevor sie auf den Markt kommen. Aus diesem Grund ist es schwierig, nur ein bestimmtes Gerät zu empfehlen. Für Ihren persönlichen Gebrauch könnte ein kleiner bis mittelgroßer Gesichtsdampfer ausreichend sein, wenn man den Stromverbrauch und die Kosten der verfügbaren Optionen berücksichtigt.

Top 8: Gesichtssauna oder Gesichtsdampfbad

Welche Produkte kaufen die Menschen am häufigsten? Nichts ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Aus diesem Grund durchsuchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon für diese Kategorie. Das Resultat stellen wir in den Bestsellerlisten dar (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

 

JETZT WEITERLESEN
Akne und Pickel einfach wegschwitzen
JETZT WEITERLESEN
Mit Sauna und Salz dem Winterblues entgegenwirken
JETZT WEITERLESEN
Sauna: Beauty-Programm für die Haut
JETZT WEITERLESEN
Ätherische Öle können die Vorteile der Aromatherapie in der Sauna verstärken
JETZT WEITERLESEN
Saunabesuche können die Spermienzahl verringern

 

Weitere interessante Themen:

*Letzte Aktualisierung am 30.11.2021 um 10:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.