Was ist ein Drei-Runden-Aufguss?

Die Sauna erfreut sich hierzulande einer immer größeren Beliebtheit. Man genießt die wohlige Wärme, entspannt und tut seiner Gesundheit etwas Gutes. Gekrönt wird der Saunagang mit einem wohlriechenden Aufguss.
Was ist ein Sauna-Aufguss überhaupt?

Was ist ein Sauna-Aufguss überhaupt?

Bei einem Aufguss werden die heißen Steine des Saunaofens langsam mit Wasser übergossen, dem duftende Aromen beigemischt wurden. In öffentlichen Saunen zelebriert der Saunameister, üblicherweise der Bademeister, regelrecht den Aufguss. Mit der traditionellen hölzernen Kelle schöpft er das Wasser aus dem Holzkübel, bevor er es behutsam auf die Steine gleiten lässt. Die Stille in der Sauna wird durch das Zischen des verdampfenden Wassers unterbrochen. Die Luftfeuchtigkeit erhöht sich durch den entstehenden Dampf, der durch Handtuch-Wedeln in der Sauna verteilt wird.

Was ist ein Drei-Runden-Aufguss?

Nach dem ersten Aufguss macht der Saunameister eine circa einminütige Pause, bevor er den nächsten Aufguss startet. Insgesamt wiederholt er die Prozedur dreimal – deshalb der Name „Drei-Runden-Aufguss“. So wird die Temperatur stufenweise angehoben. Um das Zelebrieren nicht zu stören, dürfen während des Aufgusses keine Saunagäste rein- oder rausgehen, außer bei einem Notfall. Ein Saunagang sollte circa 8 bis 12, maximal 15 Minuten andauern.

Welche Beigaben zum Aufguss-Wasser sind gebräuchlich?

Um einen wohlduftenden Aufguss herzustellen, gibt man natürliche Kräuter oder ätherische Öle dem Wasser hinzu. Oftmals werden Menthol, Eukalyptus, Lavendel, Zitrusaromen wie Orange, Limone, Zitrone oder Lemongrass beigemischt. Menthol und Eukalyptus befreien insbesondere bei Erkältung die Atemwege und lindern Hustenbeschwerden. Menthol hilft sogar bei Konzentrationsbeschwerden. Zitrusaromen wirken entzündungshemmend wie desinfizierend und belebend. Auch Küchenkräuter eignen sich für einen Aufguss. Der Duft von Kräutern kann eine entzündungshemmende, relaxende wie anregende Wirkung haben.

Was bewirkt ein Aufguss?

Die durch den Aufguss erhöhte Luftfeuchtigkeit verlangsamt das Verdunsten des eigenen Schweißes. Dadurch wird die Körpertemperatur noch weiter erhöht. Auf der Haut verursacht der Dampf ein regelrechtes Glühen. Um den Körper nicht zu überfordern, empfiehlt es sich, die Saunakabine erst unmittelbar vor Beginn des Aufgusses zu betreten. Die dem Aufguss-Wasser beigemischten Düfte sorgen für ein zusätzliches Wohlempfinden, indem sie positiv auf Geist und Körper wirken.

Was kommt nach der letzten Aufguss-Runde?

Viele Saunagäste verweilen nach dem letzten Aufguss noch kurz, bevor sie den Saunaraum verlassen. Dann erfolgt erst die langsame Abkühlung an der frischen Luft und mit einem warmen Fußbad, bevor es an die komplette Erfrischung mit Schwallbrausen, Abkühlbecken, Duschen und/ oder Eis geht. Danach begibt man sich wohlig eingehüllt in warme Decken zur Ruhe, die individuell zwischen 15 bis zu 30 Minuten dauern kann. Dann heißt es, auf zum nächsten Saunagang. In der Regel machen Saunafans insgesamt drei Gänge mit jeweiliger Abkühlung und Ruhen. Erst nach dem letzten Saunieren sollte man Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten Wasser mit ausreichend Magnesium und Calcium, da durch das Schwitzen Spurenelemente verloren gehen. Auf Alkohol sollte man verzichten.

Was bewirkt das Saunieren?

Die Erhöhung der Körpertemperatur durch die Sauna mit anschießender Abkühlung hat eine Stärkung des Immunsystems, eine Verbesserung der Durchblutung und Entspannung der Muskeln zur Folge. Man gibt sich ganz der Ruhe und der wohligen Wärme hin. Es ermöglicht ein Abschalten von dem Alltagsstress und bedeutet Erholung für Körper, Geist und Seele.

Ist der Aufguss für alle geeignet?

Das extreme und schnelle Temperaturansteigen kann vor allem bei ungeübten Saunagästen oder solchen mit Kreislaufbeschwerden zu Problemen führen. Daher sollten sie auf einen Aufguss verzichten.

 

Dieses Zubehör wird für einen Saunaaufguss benötigt:

Mendler Saunakübel mit Einsatz und Saunakelle

Dieser Eimer gehört als Grundausstattung in jede Saunakabine. Dieser beinhaltet nicht nur das notwendige Wasser für den Sauna-Aufguss, sondern verleiht durch das Kiefernholz jedem Raum eine natürliche Optik. Der herausnehmbare Kunststoffeinsatz garantiert, dass nichts ausläuft und kann einfach und schnell gereinigt werden. Das handliche Seil macht den Transport des Wassers sehr einfach und mit einem Fassungsvermögen von 3,5 Litern kann sich der Saunakübel sehen lassen. Die mitgelieferte Schöpfkelle passt perfekt zum rustikalen Aussehen des Eimers und kann dank der Aufhängung problemlos an der Wand aufbewahrt werden.

Mendler Saunakübel mit Einsatz HWC-B26, Saunazubehör Saunaeimer Saunakelle Aufguss, Kiefernholz 3,5 L - dunkel-braun*
  • Markeninhaber TÜV-Süd QM ISO9001 zertifiziert mit Nr. 12 100 59626 TMS für Qualitäts-Management in Deutschland
  • Lieferumfang: 1x Kübel, 1x Einsatz, 1x Kelle | Auslaufsicher | 3-teiliges Saunaset | Fassungsvermögen gefüllt...
  • Dimensionen (HxLxB): 21x21x26cm | Material: Kübel und Kelle: Kieferholz - Einsatz: Kunststoff | Farbe:...

Dresdner Essenz Sauna Konzentrat Eukalyptus/Menthol

Für die Herstellung unseres Sauna-Konzentrats Eukalyptus/Menthol werden nur ausgewählte natürliche ätherische Öle verwendet – ohne Alkohol. Als Konzentrat ist es äußerst ergiebig in der Anwendung. Die Duftkombination verstärkt die wohltuende Wirkung der Sauna mit reinigendem Eukalyptusöl und erfrischendem Menthol-Aroma.

 

JETZT WEITERLESEN
Aufguss Anleitung für die Sauna
JETZT WEITERLESEN
Spezielle Arten des Saunaaufgusses
JETZT WEITERLESEN
So gefährlich ist Alkohol in der Sauna
JETZT WEITERLESEN
Die besten Saunadüfte, die erfrischend wirken

 

Leser suchten auch nach:

*Letzte Aktualisierung am 30.07.2021 um 22:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.