Spezielle Arten des Saunaaufgusses

Zu einem erholsamen und entspannenden Saunagang gehört auch ein Aufguss. Bei diesem Vorgang wird Wasser auf erhitzte Steine gekippt, sodass die  Luftfeuchtigkeit im Saunaraum stark ansteigt. Dieser wohltuende Effekt wird von erfahrenen Saunameistern durch kräftiges Wedeln mit einem Handtuch unterstützt, damit sich der Wasserdampf gleichmäßig in der Sauna verteilen kann.
Durch einen Saunaaufguss wird saunieren zum Erlebnis

Durch einen Saunaaufguss wird saunieren zum Erlebnis

Ein Saunaaufguss wird mehrmals innerhalb von wenigen Minuten zelebriert, um einen möglichst nachhaltigen Hitzereiz zu erzielen. Um einen Saunagang spannender zu gestalten, gibt es verschiedene Aufgüsse, die durch den Zusatz von Duftölen oder anderen Essenzen angenehm und wohltuend für den Körper sind. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um Saunaaufgüsse geht, wie die folgenden Beispiele verdeutlichen.

Birkenaufguss – es duftet angenehm nach Birkenzweige

Für die Finnen ist dieser Aufguss ein Teil ihres Lebensgefühls. Niemand würde ohne einen Birkenquast in die finnische Sauna gehen. Mittlerweile hat das Aufgussritual auch einen Platz in Westeuropa gefunden – allerdings in einer milderen Variante. Dennoch ist dieses Saunaritual für Neueinsteiger nicht zu empfehlen. Immerhin erreicht dieser spezielle Aufguss leicht über 100 Grad. Da hilft es auch nicht, sich auf den unteren Bänken zu setzen.

Wenn Sie, aber keine Scheu vor den hohen Temperaturen haben, sollten Sie diesen Brauch aus Finnland ausprobieren. Sie werden bestimmt nicht enttäuscht sein. Bei dieser Aufgussmethode werden Birkenblätter in klares Wasser gegeben und aufgeweicht. Das Wasser wird dann als Aufguss verwendet. Mit der Zeit durchströmt ein wohliger Geruch von Birkenzweigen den ganzen Raum. Anschließend klopfen sich die Saunagäste gegenseitig mit den Bündeln auf den Rücken. Hier kommt der Kreislauf so richtig in Schwung.

Kauftipp: Dufte Momente 10 x Sauna Birken Reisig

Dufte Momente 10 x Birken Reisig aus Ernte 2023 - beliebt...

Bieraufguss – beliebt bei Damen und Herren

Insbesondere fröhliche Männerrunden haben ihren Spaß an einem Bieraufguss, da bei dieser Art von Saunaaufguss aber kräftige Aromen, die an Brot erinnern, freigesetzt werden, wird ein Bieraufguss auch bei Damen immer beliebter. Um bei einem Bieraufguss den besten Effekt zu erzielen, ist es nicht empfehlenswert, unverdünntes Bier auf die heißen Steine in der Sauna zu gießen. Erfahrene Saunagänger empfehlen, das Bier mit Wasser zu mischen.

Als ideales Mischungsverhältnis gilt ein Verhältnis von einem Teil Bier auf neun Teile Wasser. In einigen Saunen wird passend zum Bieraufguss auch Bier gereicht, was aber durch seinen Alkoholgehalt und die in einer Sauna vorherrschende Hitze nicht ratsam ist. Alkoholfreies Bier* hingegen unterstreicht durch seinen Geschmack sehr eindrucksvoll das Aroma eines Bieraufgusses.

Fruchtaufguss – erfrischend und belebend

Aufgrund seiner fruchtigen Note und einem angenehmen Geruch ist ein Zitrusaufguss bei häufigen Saunagängern sehr beliebt. Die Palette erhältlicher Aufgusspräparate für Saunen ist sehr groß und umfasst neben ätherischen Ölen auf Zitrusbasis auch andere Öle mit Fruchtnoten. Durch ihre hohe Konzentration reichen in der Regel schon wenige Tropfen aus, die dem Aufgusswasser zugesetzt werden, um ein entspannendes Saunaerlebnis zu kreieren.

Durch frische Fruchtnoten ist ein Saunaaufguss ein besonderes Erlebnis und verleiht dem Vorgang eine gewisse Frische. Egal, ob man Granatapfel, Erdbeere oder Kirsche bevorzugt, das Angebot an Zusätzen für Saunaaufgüsse, die das Beste von Früchten in sich vereinen, ist sehr groß. In einigen Saunen wird darüber hinaus den Saunagästen eine kleine Erfrischung in Form von kleinen Fruchtstücken gereicht.

Kauftipp: Saunaaufguss Duft Set mit Holzaufsteller

Saunaaufguss Duft Set mit Holz Aufsteller - 100% ätherische...

Salzaufguss – ein entschlackendes Vergnügen

Ein Salzaufguss funktioniert etwas anders als die meisten anderen Aufgüsse, da diese Art von Aufguss nicht nur aus dem Verdampfen von Flüssigkeit besteht. Damit ein Salzaufguss seine volle Wirkung entfalten kann, sollte man sich nämlich zuerst mit grobkörnigem Mineralsalz einreiben. Es kann auch herkömmliches Haushaltssalz verwendet werden. Erfahrene Saunagänger bevorzugen aber grobkörniges Mineralsalz, da mit diesem der Peeling-Effekt intensiver ist.

Das Einreiben mit Salz kann entweder nach dem Vorschwitzen oder nach dem ersten Aufguss erfolgen. Um Reizungen zu vermeiden, ist es ratsam, den Genitalbereich und weitere empfindliche Körperstellen nicht mit Salz einzureiben. Um ein Salzaufguss voll und ganz genießen zu können, werden für den eigentlichen Aufguss gerne Duftkonzentrate wie Kiefer oder Fichte verwendet, da diese im Zusammenhang mit dem Salz eine schöne Harmonie aufweisen.

Kauftipp: Sauna Salz Peeling 

Frankonia BATH & SPA Sauna Salz Peeling – Honig Mandel...

Honigaufguss – ein Traum für die Haut

Um die straffende und pflegende Wirkung von Honig im Zusammenhang mit einem Honigaufguss besonders intensiv zu spüren, reibt man sich während des Saunagangs mit Honig ein. Durch die Hitze der Sauna ist Honig weniger klebrig als gewöhnlich und verflüssigt sich auch schneller. Aus diesem Grund ist es auch nicht angebracht viel Honig auf der Stirn aufzutragen, da dieser ansonsten in die Augen gelangen kann.

Ein Honigaufguss hat viele positive Auswirkungen, zum Beispiel auf den Stoffwechsel, wirkt aber in erster Linie sehr anregend und erfrischend für die Haut. So ist Honig nicht nur sehr gut dafür geeignet seine Haut zu straffen, sondern ist auch gegen Hautunreinheiten sehr wirksam. Um ein Honigaufguss zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, sind Duftkonzentrate auf Zitrusbasis oder auch Kokosaromen sehr beliebt.

Kauftipp: Sauna-Honig 

Saunabedarf Schneider - Sauna-Honig, Haut-, Haar- und...

Eis- und Schneeaufguss – auf natürliche Art saunieren

Wenn man für einen Saunaaufguss, Eis oder Schnee anstatt Wasser verwendet, kann man sich auf einen sehr schonenden Aufguss freuen. Denn im Gegensatz zu Wasser verdampft Schnee und Eis nicht sofort, wenn es mit den für einen Aufguss notwendigen Steinen in Berührung kommt. Dies führt dazu, dass die Luftfeuchtigkeit durch den Aufguss nur langsam ansteigt und nicht so plötzlich wie bei einem herkömmlichen Aufguss eintritt.

Dies wird von vielen Saunagängern als sehr angenehm empfunden, weswegen sich diese Art einen Aufguss zu machen immer größerer Beliebtheit erfreut. Der Vorteil eines Schneeaufgusses, im Gegensatz zu einem Eisaufguss, liegt darin, dass Schnee recht einfach mit einem Duftkonzentrat versetzt werden kann, um das Saunieren durch einen angenehmen Duft noch erholsamer zu machen.

Kauftipp: Eisaufguss-Kugel aus Eschenholz

SAUNAGUT® Eisaufguss-Kugel

Erlebnisaufguss – Unterhaltung pur

Neben der wohltuenden Wirkung, die ein Saunaaufguss für den Körper hat, steht in vielen Fällen auch die Show im Vordergrund. Insbesondere in großen Saunen sind die Saunameister sehr versiert darin, einen Aufguss zu einem Erlebnis zu machen. Durch eine gelungene Mischung aus Entertainment und ausgefallenen Aromen für einen Saunaaufguss, gelingt es vielen Saunameistern ihr Publikum zu begeistern und dafür zu sorgen, dass der Aufguss der Höhepunkt eines Saunagangs ist.

Passendes Saunazubehör für den Aufguss

Selbstverständlich benötigen die verschiedenen Saunaaufgüsse auch das passende Zubehör. Ob Saunakübel*, Saunakelle* oder Thermo-Hygrometer*. Passend dazu haben wir Ihnen im Text zuvor das entsprechende Saunazubehör* verlinkt.

 

Honig-Salz-Peeling selber machen
Meersalz-Peeling gegen Cellulite
So steigern Sie das Saunaerlebnis

 

Weitere interessante Themen: