Sauna als natürliches Mittel gegen Tinnitus

Kann ein Saunabesuch bei Tinnitus helfen? Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine Erhöhung der Körpertemperatur und insbesondere ein Saunabesuch dazu beitragen können, die Durchblutung des Ohrs zu steigern, was wiederum den Tinnitus verringert. Neben den Saunagängen gibt es weitere Methoden zur Verringerung des Tinnitus, wie zum Beispiel Entspannungstechniken, eine gesunde Ernährung und Atemübungen.
Natürliche Heilmittel gegen Tinnitus: Saunabesuch als wirksame Option
Foto von Andrea Piacquadio/pexels

Natürliche Heilmittel gegen Tinnitus: Saunabesuch als wirksame Option

Tinnitus ist ein häufiges Hörproblem, bei dem Patienten unangenehme Töne oder Geräusche im Ohr hören, die nicht von außen kommen. Diese Geräusche können kontinuierlich oder intermittierend auftreten und von leise bis laut reichen. Tinnitus kann durch viele Faktoren verursacht werden, z. B. Lärm, Alterung, Hörverlust, Stress und bestimmte Medikamente. Obwohl es keine endgültige Heilung für Tinnitus gibt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Symptome zu lindern. Eine davon ist der Saunabesuch als natürliches Heilmittel gegen Tinnitus.

Saunabesuch als wirksame Alternative bei Tinnitus-Symptomen

In Finnland und anderen skandinavischen Ländern werden Saunen seit Jahrhunderten zur Förderung der Gesundheit und zum Stressabbau genutzt. In den letzten Jahren haben Studien gezeigt, dass die Wärmebehandlung in der Sauna auch für Menschen mit Tinnitus von Nutzen sein kann. Die Wärmebehandlung erhöht die Durchblutung des Ohrs, was die Tinnitus-Symptome verringern kann. Das Schwitzen und die Entspannung in der Sauna können ebenfalls eine gewisse Erleichterung bringen und dazu beitragen, den Tinnitus erträglicher zu machen.

Studie belegt Wirksamkeit von Saunatherapie bei Tinnitus

Eine im Journal of Laryngology and Otology veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass regelmäßiger Saunabesuch die Symptome von Tinnitus verbessern kann. In der Studie nahmen 57 Patienten mit Tinnitus an einer 12-wöchigen Saunatherapie teil. Die Patienten besuchten die Sauna dreimal pro Woche und saßen 15-20 Minuten bei einer Temperatur von 80-90 Grad Celsius. Nach 12 Wochen berichteten die Patienten über eine deutliche Verbesserung ihrer Tinnitus-Symptome im Vergleich zur Kontrollgruppe, die keine Saunatherapie erhielt.

Ärztlichen Rat einholen, bevor Sauna bei Tinnitus genutzt wird

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Sauna nur eines von mehreren natürlichen Heilmitteln gegen Tinnitus ist. Wenn Sie Zweifel haben, sollten Sie einen Arzt oder einen HNO-Arzt aufsuchen, bevor Sie mit der Anwendung beginnen. Menschen mit Herzkrankheiten, Bluthochdruck oder neurologischen Erkrankungen sind durch Saunabesuche besonders gefährdet. Um sicherzustellen, dass der Saunabesuch für den individuellen Gesundheitszustand unbedenklich ist, sollten Sie vor der Nutzung der Sauna unbedingt ärztlichen Rat einholen.

Es gibt auch einige andere Möglichkeiten zur Linderung von Tinnitus, die in Verbindung mit Saunabesuchen oder unabhängig davon zur Verbesserung der Symptome eingesetzt werden können. Dazu gehören:

  • Entspannungstechniken wie die progressive Muskelentspannung oder Yoga
  • Stressabbau durch regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf und eine gesunde Ernährung
  • Vermeiden von Lärm und anderen Auslösern, die Tinnitus-Symptome verschlimmern können
  • Verwendung von Ohrstöpseln oder Lärmschutzmasken, um die ablenkenden Geräusche auszublenden
  • Medikamente oder Therapien wie die Tinnitus-Retrainingstherapie, die von einem HNO-Arzt oder Audiologen verschrieben werden kann.

Ernährung als wichtiger Bestandteil im Umgang mit Tinnitus

Eine gesunde Ernährung ist sowohl für Tinnituspatienten als auch für jeden anderen Menschen zu empfehlen, da sie dazu beiträgt, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, die auch für die Innenohrfunktion und damit für das Hören relevant sind. Eine gesunde Ernährung ist dabei gar nicht schwer, beispielsweise bei Orientierung an folgenden Ernährungsratschlägen:

  • Fettarmes Essen
  • Abwechslungsreiche Ernährung, die vor allem viel frisches Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte enthält
  • Ernährung mit frischen, nur wenig gesalzenen Nahrungsmitteln
  • Maßvoller Alkohol- und Kaloriengehalt des Essens und Trinkens

In medizinischen Einrichtungen wird die Ernährung oft als wesentlicher Bestandteil eines umfassenden Ansatzes zur Behandlung von Tinnitus angesehen. Es hat sich gezeigt, dass eine gute Ernährung den Tinnitus reduziert, indem sie die Durchblutung des Ohrs verbessert. Eine ausgewogene Ernährung kann sich positiv auf Ihr Stressniveau und Ihre allgemeine Gesundheit auswirken.

Eine empfohlene Ernährung besteht in der Regel aus vielen frischen Obst- und Gemüsesorten sowie Vollkornprodukten und wenig gesättigten Fetten. Wichtig ist auch, frische, salzarme Mahlzeiten zu sich zu nehmen und den Verzehr von alkoholischen Getränken sowie die Gesamtkalorienzahl zu begrenzen.

Entspannungstechniken als Hilfe gegen Tinnitus

Tinnitus kann durch viele Faktoren verursacht werden, einschließlich Lärm, Alterung, Hörverlust, Stress und bestimmte Medikamente. Obwohl es keine definitive Heilung für Tinnitus gibt, gibt es viele Möglichkeiten, die Symptome zu lindern, darunter die Verwendung von Entspannungstechniken.

Eine häufig genutzte Entspannungstechnik ist die progressive Muskelentspannung (PMR). Diese Technik besteht darin, gezielt bestimmte Muskelgruppen anzuspannen und anschließend wieder zu entspannen, um Spannungen im Körper abzubauen. PMR hat gezeigt, dass sie dazu beitragen kann, Stress und Angst zu reduzieren, was wiederum die Tinnitus-Symptome lindern kann.

Eine weitere häufig genutzte Entspannungstechnik ist Yoga. Yoga kann dazu beitragen, den Körper und Geist zu beruhigen und Stress abzubauen. Es gibt bestimmte Yoga-Übungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Durchblutung des Ohrs zu verbessern und so die Tinnitus-Symptome zu lindern.

Meditation ist eine weitere Entspannungstechnik, die bei Tinnitus helfen kann. Durch die Fokussierung auf den Atem und die Entspannung des Körpers und des Geistes kann Meditation helfen, Stress abzubauen und die Tinnitus-Symptome zu reduzieren.

Atemübungen sind eine weitere Möglichkeit, Entspannung zu erreichen. Sie können dazu beitragen, den Körper zu beruhigen und Stress abzubauen, was wiederum die Tinnitus-Symptome lindern kann.

Insgesamt können Entspannungstechniken wie progressive Muskelentspannung, Yoga, Meditation und Atemübungen dazu beitragen, die Symptome von Tinnitus zu lindern. Indem Sie Ihren Körper und Geist entspannen und Stress abbauen, können Sie die unangenehmen Geräusche im Ohr reduzieren und eine bessere Lebensqualität erreichen.

Unser Fazit

Die Verbesserung der Durchblutung des Ohrs und die Förderung der Entspannung sind zwei Vorteile des Saunierens, die die Tinnitus-Symptome lindern können. Bevor Sie jedoch mit einer Saunatherapie beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass der Saunabesuch für Ihren Gesundheitszustand unbedenklich ist. Tinnitus kann auf verschiedene Weise gelindert werden, unter anderem durch eine veränderte Lebensweise mit ausreichend Schlaf, gesunder Ernährung und Entspannungstechniken zur Stressbewältigung.

Kauftipp: Tinnitus: Das Selbsthilfeprogramm bei quälenden Ohrgeräuschen

Der Ratgeber „Tinnitus: Verstehen und Bewältigen“ von Dr. med. Marco Weller bietet eine umfassende Einführung in das Thema störende Ohrgeräusche. Der Arzt erklärt verständlich die verschiedenen Ursachen von Tinnitus, von Schwerhörigkeit und Halswirbelsäulenproblemen bis hin zu Stress. Er geht auch auf den Unterschied zwischen akutem und chronischem Tinnitus ein und beschreibt, welche medizinischen Untersuchungen notwendig sind, um Tinnitus zu diagnostizieren.

Dieser Ratgeber richtet sich an Menschen, die unter Tinnitus leiden und mehr über die Zusammenhänge und mögliche Behandlungsoptionen erfahren möchten. Durch das tiefere Verständnis des Ohrgeräusches können Betroffene häufig positive Ansätze finden, um besser damit umzugehen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Der Ratgeber „Tinnitus: Verstehen und Bewältigen“ ist eine unverzichtbare Lektüre für alle, die ihre Ohrgeräusche verstehen und besser bewältigen möchten. Dr. Weller gibt hilfreiche Tipps und Anleitungen für einen erfolgreicheren Umgang mit Tinnitus.

Tinnitus: Das Selbsthilfeprogramm bei quälenden...

 

JETZT WEITERLESEN
Entspannungsmethoden gegen Stress
JETZT WEITERLESEN
Saunabaden ist der beste Weg um Stress abzubauen
JETZT WEITERLESEN
Naturgeräusche zur Entspannung
JETZT WEITERLESEN
Kann man in der Sauna einen Oura-Ring tragen?
JETZT WEITERLESEN
Ist Saunieren eine gute Idee, wenn man Husten hat?
JETZT WEITERLESEN
10 Sauna-Bücher, die Ihr Saunaerlebnis auf die nächste Schwitzebene bringen

 

*Letzte Aktualisierung am 5.02.2023 um 12:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr. Wir können Provisionen für Käufe erhalten, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein