Kaltwasserbaden: Der ultimative Tipp für den Energieschub im Winter

Mit Mütze und Schlappen zum Badehaus, tief einatmen und: Kaltbaden! So zum Beispiel in dem weltbekannten Badehaus in Varberg direkt an der Küste.
Alter Schwede – ist das kalt!
© peter1977 / 123rf.com

Alter Schwede – ist das kalt!

(lifePR). Egal ob in den zahlreichen Seen Skånes, an den kilometerlangen Stränden oder im kalten Badehaus – sobald das Thermometer gegen Null sinkt, fällt in der südschwedischen Provinz der Startschuss für die winterliche Badesaison. Das Abtauchen ins kalte Wasser gilt als das ultimative Heilmittel für verschiedene körperliche und seelische Beschwerden – erfahrene Kaltbader wagen den Sprung ins eiskalte Wasser, Anfänger können sich vorher in der Sauna aufwärmen und Badesachen anziehen.

Ort der Sünde

Schon die Wikinger wussten um die heilende Wirkung des eiskalten Wassers auf Körper, Geist und Seele. Im Nordwesten der Provinz wurden die gesundheitsfördernden Wechselbäder erst Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt. Hier schwammen Damen und Herren in modisch gestreiften Badeanzügen nebeneinander und brachten der Stadt Mölle europaweit den Ruf einer Brutstätte der Unsittlichkeit ein. Dies führte dazu, dass Menschen aus ganz Europa hierher kamen und Mölle zum nördlichen Pendant von Biarritz wurde.

Später entdeckte man die Folgen eines kalten Bades: Bei Wassertemperaturen um null Grad wird der Körper durch die Produktion von Endorphinen und Adrenalin angeregt. Eine höhere Lebensqualität wird durch mehr Schlaf, gute Laune und eine entspanntere Reaktion auf Stress begünstigt.

Einzigartige Kaltbadehäuser in Schweden

Das einst verruchte Vergnügen ist heute gesellschaftsfähig und liegt voll im Trend. Badebegeisterte finden in den Seen, Flüssen oder am Meer von Skne perfekte Bedingungen für ein kühles Bad. Die verschiedenen kalten Badehäuser bieten den Besuchern attraktive Bademöglichkeiten. Die Küstenstadt Helsingborg mit ihren drei berühmten Badehäusern R, Kallis und Plsjöbaden gilt als heiliges Land des kalten Badens und kann auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken.

Die kalten Badehäuser sind das ganze Jahr über zugänglich. Ihre Architektur kann eine einfache Holzkonstruktion sein, aber auch wunderschön anmuten. Drei weitere Bäder in Skne sind das Skansen Bstad mit einem Kaltbad und einem neuen 600 Quadratmeter großen Dachbad, das Ribersborg Kallbadhus mit Blick auf den Turning Torso in Malmö und das Kallbadet, das gerade in Skanör eröffnet wurde und über eine moderne Holzkonstruktion verfügt.

Kurze Überwindung – langes Wohlbefinden

Der Morgen ist die beste Tageszeit für ein Kaltwasserbad. Für Neulinge beginnt die Prozedur mit einem Saunabesuch, um sich aufzuwärmen, bevor sie in das kalte Wasser gehen. Es ist wichtig, ständig Wasser zu trinken, um den Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten. Mit Kopfbedeckung und Schlappen, die Kopf und Füße warm halten, begibt man sich dann in die eisige Herausforderung.

Nach einem tiefen Atemzug tauchen temperaturbeständige Personen – idealerweise nackt – in das eiskalte Wasser ein, ohne den Kopf einzutauchen. Es dauert nur ein paar Minuten, bis der gewünschte Effekt eintritt. Mia, die Geschäftsführerin von Kallis und Plsjobadet, empfiehlt, eine Wollmütze zu tragen, da das Material sowohl vor Hitze als auch vor Kälte schützt. Seit fünf Jahren badet sie täglich im Meer und ist noch nie krank geworden.

Tourism in Skåne
Dockplatsen 26
211 74 Malmö, Schweden
+46 40 675 30 01
info@skane.com
https://www.visitskane.com

Eine Pressemitteilung von Tourism in Skåne – Quelle: (lifePR)

 

JETZT WEITERLESEN
Was ist eine Schweden Sauna?
JETZT WEITERLESEN
So gesund ist Sauna im Winter
JETZT WEITERLESEN
Warum Frostsaunen immer beliebter werden
JETZT WEITERLESEN
Heimsauna: Während der Kälte zuhause schwitzen
JETZT WEITERLESEN
Fit für die kalte Jahreszeit
JETZT WEITERLESEN
Wind und Wetter trotzen mit Ayurveda

 

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein
Tags zu diesem Beitrag
, , ,