Infrarot neu gedacht: interdisziplinäres Team und intelligente Technologie

Inframedic-Gruppe macht Bewährtes effektiver, sicherer und effizienter: Marktstart für zukunftsfähige Infrarotlösungen.
Inframedic revolutioniert die Infrarottechnologie durch interdisziplinäre Forschung und Entwicklung
© Inframedic GmbH

Inframedic revolutioniert die Infrarottechnologie durch interdisziplinäre Forschung und Entwicklung

(lifePR) Chemnitz. Infrarottechnologie an sich ist keine Neuheit. Was die Inframedic-Gruppe jedoch durch ihre interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsarbeit daraus macht, ist es. Eine starke Überzeugung für das Infrarotprinzip hat das vierköpfige Gründerteam zusammengeführt, um gemeinsam als Inframedic GmbH Vollspektrum-Infrarotstrahler mit entwickelter Sicherheitstechnologie, modularen Kabinen und intelligenten Steuerungen zu produzieren. Der Marktstart läuft bereits zu Jahresbeginn 2023 auf Hochtouren und innovative Erweiterungen des Portfolios stehen bereits fest im Fokus der Forschung und Entwicklung.

Innovative Infrarottechnologie durch interdisziplinäres Gründerteam

Inframedic hat sich das Ziel gesetzt, die Infrarottechnologie neu zu denken und hat dafür ein starkes und überzeugtes Gründerteam auf die Beine gestellt. Gerd Mattheiss, Otto Pecher, Thomas Zeiger und Marcus Pippig bringen ihre breitgefächerten Kompetenzen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland zusammen, um am Technologie-Campus Chemnitz ein ausgereiftes und zukunftsfähiges Produkt zu entwickeln. Mit ihrer Erfahrung und Expertise arbeiten sie gemeinsam daran, die Inframedic-Produkte erfolgreich zu etablieren.

Gebündeltes Know-how für eine neue Generation Infrarot

Das Gründerteam von Inframedic verbindet eine umfangreiche Erfahrung und die Überzeugung, dass die bewährte Infrarottechnologie einer Weiterentwicklung würdig ist und großes Potenzial für zukünftige Anwendungen birgt. Gerd Mattheiss, Mehrheitsaktionär bei Inframedic, bringt als Key-Account-Manager und Erfinder sowie 20 Jahre Erfahrung als Unternehmer seine Kompetenzen ein. Mitgründer Dr. med. Otto Pecher, ein Mediziner mit 20 Jahren Beratungserfahrung im Bereich der Infrarotanwendung, ergänzt das Team mit seiner Expertise.

Das Gründerteam von Inframedic wird durch zwei erfahrene Experten ergänzt: Thomas Zeiger, ein Physiker aus Österreich mit spezialisierten Kenntnissen in der Arbeit mit Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung und als Leiter einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung im Infrarotbereich. Marcus Pippig, ein Wirtschaftsingenieur mit jahrelanger Erfahrung als Produktions- und Werkleiter, bringen ihre Kompetenzen entlang der gesamten Supply Chain sowie im Aufbau einer prozessorientierten Organisation in die Teamdynamik von Inframedic ein. Diese erfahrenen Experten erweitern das Fachwissen und die Erfahrungen des Gründerteams von Inframedic und tragen dazu bei, das Unternehmen erfolgreich zu etablieren.

Effektive Technik und höchste Sicherheit: Infrarot auf der Höhe der Zeit

Nach zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit hat Inframedic im Herbst 2022 seine neue Infrarot-Lösung auf den Markt gebracht: ein Infrarotsystem mit Vollspektrum-Infrarotstrahlern und integrierter, berührungsloser SAFETY SENSE-Technologie. Diese moderne Sensorik überwacht während der gesamten Wärmeanwendung die Hauttemperatur und passt die Intensität des Wärmeeintrags sowie das Infrarotspektrum (Infrarot-A, -B und -C) entsprechend der momentanen Bedürfnisse mithilfe komplexer Algorithmen an.

Die Technologie von Inframedic ermöglicht es, Wärme und Wärmeeffekte auf individuelle Weise, schonend und sicher zu nutzen – von einer lokalen Wärmegabe bis hin zur Durchwärmung der Körperschale. Diese Technologie schafft die Basis für eine gezielte Anwendung von Wärme und Wärmeeffekten, die auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt sind.

Ästhetik und Hygienestandard

Inframedic sorgt für das passende Umfeld mit ihren neu entwickelten, anpassbaren Infrarotprodukten. Intelligente Infrarotsysteme, die für den Rückenbereich entwickelt wurden, werden in modularen Kabinen und/oder speziellen Sesseln integriert. Das Design der Produkte ist stilvoll und sie werden aus hochwertigen Materialien hergestellt, die mit höchsten Hygienestandards überzeugen.

„Unser Kabinenkonzept ist flexibel und passt sich individuellen Bedürfnissen an. Wir bieten sechs verschiedene Modelle an, die von Einzel- und Doppelsitzkabinen mit festen Sitzen bis hin zu Liegekabinen reichen, in denen der Sessel bis in die Herz-Waage-Position gefahren werden kann“, erklärt Mattheiss. Inframedic bietet nicht nur Kabinenlösungen an, sondern auch frei stehende Infrarotsessel in verschiedenen Ausführungen.

Die ersten Produkte von Inframedic werden im Frühjahr 2023 ausgeliefert. Das Unternehmen plant, das Produktportfolio in der Zukunft durch Weiterentwicklungen und neue Produkte zu erweitern, um das Einsatzspektrum zu vergrößern.

Entwicklung und Fertigung bei Inframedic: Die ideale Infrastruktur

Das Team hinter der Infrarotinnovation hat gute Gründe dafür gewählt, Chemnitz und Plauen als Standorte für Entwicklung und Verwaltung zu nutzen. Mattheiss blickt auf eine lange Zusammenarbeit und gemeinsame Weiterentwicklung mit dem Fraunhofer IWU am Technologie-Campus Chemnitz zurück.

„Auf der Suche nach einer passenden Schaltzentrale bot das ‚Start-up‘ Gebäude schnell die perfekten Bedingungen für unsere Arbeit. Hier haben wir eine flexible Bürofläche, Besprechungsräume und eine Werkhalle für Versuche und den Prototypenbau“, sagt Mattheiss und fügt hinzu: „In Plauen sind wir hingegen mit unserer Verwaltung und Logistik auf insgesamt ca. 1.500 m² sehr gut für alle kommenden Aufgaben aufgestellt.“

Das Team von Inframedic sieht auch auf der Personal- und Partnerschaftsebene gute Voraussetzungen: Ein motiviertes Entwicklungsteam und zuverlässige, regionale Zulieferer sind bereits fest in den Inframedic-Kosmos integriert. Das Gründerquartett hat viele kompetente Partner gewonnen, von Schreinereien und Glasfabriken, über Metallbauer und Sattlereien, bis hin zur Strahler-Fertigung, die dieselben Qualitätsansprüche mitbringen.

„Wir orientieren uns bei den Zulieferern vor allem regional und wollen eine langfristige Perspektive zum Mitwachsen bieten“, sagt Mattheiss. Der Vertrieb von Inframedic erfolgt dezentral, zunächst über Standorte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Benelux, die Montage erfolgt beim Kunden vor Ort. „Wir haben bereits die ersten Händlerverträge abgeschlossen und sehen insgesamt einen großen Markt von Privatkunden bis hin zu Hotels und Wellnessanlagen,“ sagt Mattheiss.

Inframedic GmbH

Inframedic hat es sich zum Ziel gesetzt, die bewährte Infrarottechnik auf neue Weise für verschiedene Einsatzbereiche zu nutzen und verkauft moderne Infrarotprodukte mit hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards. Das Unternehmen wurde 2021 gegründet und das Gründerteam verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Infrarottechnik. Mit einem innovativen Infrarotsystem, das Vollspektrum-Infrarotstrahler und integrierte SAFETY SENSE-Technologie enthält, garantiert Inframedic sanfte Wohlfühlwärme und sicheren Gebrauch.

Inframedic GmbH
Technologie-Campus 1
09126 Chemnitz, Deutschland
+49 800 7000455
info@inframedic.com
https://inframedic.com

Eine Pressemitteilung von Inframedic GmbH – Quelle: (LifePR)

 

JETZT WEITERLESEN
Tipps für die richtige Nutzung einer Infrarotkabine
JETZT WEITERLESEN
Sei schlau – geh in die Sauna!
JETZT WEITERLESEN
Wellness am Wochenende: So machen Sie Ihr Wochenende zu einem Entspannungstag
JETZT WEITERLESEN
Warum wird mir schlecht in der Sauna?
JETZT WEITERLESEN
Der unvergleichliche Sauna-Effekt: Ihr Körper wird es Ihnen danken
JETZT WEITERLESEN
Saunagänger aufgepasst: So erkennen Sie, ob Sie genug Wasser trinken

 

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein