Wissenswertes

Darf man während der Schwangerschaft in die Infrarotkabine?

Ist es unbedenklich, während der Schwangerschaft eine Infrarotkabine zu benutzen?

Die Infrarotkabine ist eine milde Form der Sauna und viele schätzen die wohltuenden und entspannenden Effekte. Die Wohlfühltemperatur einer Infrarotsauna liegt bei etwa 30-60 °C. Die Sitzungsdauer kann bis zu etwa 30 Minuten dauern. Prinzipiell eignet sich die Infrarotkabine für Menschen jeden Alters, also auch für Kinder und Senioren, sofern keine medizinischen Einwände bestehen.

Anzeige

Banner_Frauen_336x280_JPG  

Keine gesicherten Forschungsergebnisse

Eine allgemeingültige Empfehlung, ob Schwangere die Infrarotsauna nutzen sollen oder nicht ist derzeit nicht möglich, denn es liegen zu diesem Thema keine fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse vor. Allerdings kann Schwangeren auch nicht grundsätzlich vom Besuch einer Infrarotsauna abgeraten werden, denn es gibt keine Hinweise, dass dies ein erhöhtes Risiko für die Schwangere oder das Ungeborene sein könnte, zumindest nicht bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft.

   

Infrarotstrahlung ist für Mutter und Kind ungefährlich

Schwangere empfinden den Besuch in einer Infrarotkabine in der Regel als sehr entspannend, wohltuend und krampflösend. Auch wird immer wieder geschildert, dass sich bestehende Beschwerden an Gelenken oder im Rücken spontan bessern. Das sind Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen, wie sie insbesondere in der Zeit der Schwangerschaft vermehrt auftreten können. Bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft spricht also in der Regel nichts dagegen, eine Infrarotkabine zu nutzen.

Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie eine Infrarotsauna benutzen

Bei bestehenden Vorerkrankungen oder Risikoschwangerschaften sollte jedoch vor dem Benutzen einer Infrarotsauna der Arzt befragt werden. Die typische Infrarotstrahlung dringt lediglich bis maximal in die obersten Hautschichten vor, gelangt also nur ganz wenige Millimeter in die Haut. Wenn die Infrarotsauna also nicht zu warm eingestellt ist und die Aufenthaltsdauer beachtet wird, können Schwangere eine Infrarotkabine durchaus benutzen.

   

Wie beim Aufsuchen einer herkömmlichen Sauna auch, sollte immer das Augenmerk auf das persönliche Empfinden gelegt werden. Bei Unwohlsein oder Kreislaufstörungen bitte die Infrarotsauna sofort verlassen.

   

Einstieg mit geringer Temperatur und reduzierter Aufenthaltsdauer

Vor der Infrarotstrahlung müssen Schwangere also keine Angst haben, denn diese kann weder das Ungeborene, noch das Fruchtwasser oder die Gebärmutter erreichen. Diese sogenannte IR-A Strahlung in der Infrarotkabine stellt also für das Kind keine Gefahr dar. Dennoch herrscht in der Infrarotsauna ein intensives Temperatur Niveau, während des Aufenthaltes sollte die Körpertemperatur 38 °C nicht überschreiten. Wird es spürbar zu heiß, entweder die Kabine verlassen, die Kabinentür öffnen oder die Wärme in der Infrarotkabine reduzieren.

Wer als Schwangere erstmalig eine Infrarotkabine aufsucht, sollte besondere Vorsicht walten lassen. Es ist immer empfehlenswert, mit einer geringen Intensität zu starten und erst allmählich zu steigern. Für Schwangere in der Infrarotsauna wird empfohlen, sich aufrecht hinzusetzen. Denn in liegender Position, beispielsweise auf einer Relaxliege, kann es zu Übelkeit kommen.

   

Die Wärme in der Infrarotsauna ist wehen-fördernd

Zur Sicherheit ist es für Schwangere auch ratsam, die Infrarotsauna nur zusammen mit einer kompetenten Begleitperson aufzusuchen. Dies gilt insbesondere im letzten Drittel einer Schwangerschaft, denn die Infrarotwärme kann das verfrühte Einsetzen der Wehen fördern. Schwangere sollten sich also der Tatsache bewusst sein, dass die Wärme in einer Infrarotsauna durchaus den Startschuss für eine Entbindung darstellen kann.

Jede Schwangerschaft verläuft anders, deshalb können für einen möglichen Aufenthalt von Schwangeren in der Infrarotsauna nur allgemeine Hinweise gegeben werden. Wichtig ist nochmals zu erwähnen, dass eine Infrarotsauna von Schwangeren überhaupt nur dann aufgesucht werden sollte, wenn die Schwangerschaft unbedenklich und komplikationslos verläuft. Im jeweiligen Einzelfall kann nur der Arzt beurteilen, ob ein Aufenthalt in der Infrarotsauna eventuell mit Risiken verbunden sein könnte oder nicht.

 

Elbe Infrarotkabine für 2 Personen

Dem stressigen Alltag entfliehen und direkt in Ihrer privaten Infrarotkabine entspannen. Eine perfekte Ergänzung zu Ihrem Wellnessbereich oder Fitnessraum in den eigenen vier Wänden. Wenn Sie die konventionelle Schwitz- oder Dampfsauna nicht vertragen, ist die Infrarotkabine eine ideale Ergänzung, da der menschliche Körper schonend von innen erwärmt wird. Der Kreislauf wird dadurch weniger belastet.

Elbe Infrarotkabine für 2 Personen aus Hemlockholz, 5 Vollspektrumstrahler, 5 Carbonstrahler, Infrarotsauna mit Farblichtherapie, Lonisator und Audio System, Saunakabine für...*
  • Elbe Infrarotkabine aus Hemlockholz mit erstklassiger Funktionalität und bestechendem Preis-Leistungs-Verhältnis....
  • Die Kabine verfügt insgesamt über 5 Vollspektrumstrahler und 5 Carbonstrahler. Bei einer Leistung von 2070 Watt...
  • Effiziente Wärmedämmung durch hochwertige Holzauswahl. Dank zu Seiner Harzfreiheit, das Hemlockholz ist leichter...
  • Enthaltene Funktionen für ein besonderes Wohlfühlerlebnis: Reinigen Sie die Luft mit dem Ionisator und dadurch...

 

JETZT WEITERLESEN
Mit Baby in die Sauna
JETZT WEITERLESEN
Entspannungsmusik Wellness und Sauna
JETZT WEITERLESEN
Menschen unter Dampf und ihre Wirkung
JETZT WEITERLESEN
Sauna für Kinder - Infos für Eltern

 

Weitere interessante Themen:

*Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 um 18:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

   

Anzeigen

 

Schreiben sie uns Ihre Meinung