Wissenswertes

Zeugungsunfähig durch Sauna?

Anzeige

retourenking.de

Anzeige

retourenking.de

Unfruchtbar durch Saunabesuche?

Viele Männer sind der Meinung, dass allzu viel Wärme die männliche Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigt. Geschieht das wirklich? Wir klären auf.

Anzeige

 

Zeugungsunfähig durch Sauna? Diese Fragen hören wir immer wieder. Vor allem Paare mit Kinderwunsch machen sich große Sorgen, dass die Hitze den Spermien schadet. Aber stimmt das wirklich? Wäre das so, hätten schließlich auch Männer, die häufig eine Sitzheizung benutzen, Probleme. Wir sind dieser Frage für Sie einmal nachgegangen und klären auf. Die wichtigste Info vorweg: Große Sorgen brauchen Sie sich nicht zu machen. Ein Fünkchen Wahrheit steckt aber dennoch in Omas Weisheit.

   

Gesundes Schwitzen macht nicht unfruchtbar

Paare mit Kinderwunsch dürfen aufatmen: Nein, das gesunde Schwitzvergnügen macht nicht unfruchtbar. Wer aber gerade Nachwuchs plant, sollte die Sauna trotzdem nicht allzu häufig besuchen. Die Stunden in der wohligen Hitze wirken zwar ungemein entspannend und haben daher auch einen positiven Einfluss auf Ihr Liebesleben. Sie haben aber doch einen negativen Einfluss auf die aktuelle Zeugungsunfähigkeit. Aus diesem Grund sollten Sie auch Schwitzhütten mit sehr hohen Temperaturen meiden. Bei 70 Grad schwitzen Sie ausreichend und profitieren von allen positiven Wirkungen des Saunabesuches. Eine Kombination von großer Hitze und häufigen Besuchen ist leider vollkommen tabu. Aber warum ist das eigentlich so?

Hitze beeinflusst Qualität der Spermien

Männer, die in die Sauna gehen werden nicht dauerhaft unfruchtbar. Trotzdem hat die Hitze einen negativen Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit, zumindest vorübergehend. Sie schränkt nämlich für eine gewisse Zeit die Produktion von Testosteron ein. Infolgedessen bildet der Organismus auch weniger Spermien. Das ist aber kein Grund zur Panik. In der Regel hält dieser Effekt nur fünf Tage lang an. Danach läuft alles wieder ganz normal.

   

Wenn Sie also gerade Nachwuchs zeugen möchten, sollten Sie während der fruchtbaren Tage besser auf das heiße Vergnügen verzichten. Sollte es über einen längeren Zeitraum hinweg nicht funktionieren, ist eine Saunapause angesagt. Es kann sein, dass die Produktion von Sperma durch zu viele Besuche gestört ist. Aber auch das ist reversibel.

   

Nicht nur Saunabesuche haben einen Einfluss

Die wohlige Wärme in der Sauna ist nicht die einzige, die einen negativen Einfluss auf die Produktion von Sperma hat. Auch die bereits erwähnte Sitzheizung hat einen ähnlichen Effekt, genauso wie zu heiße Bäder. Insofern sollten Männer während der fruchtbaren Tage der Frau auch auf diese beiden Dinge verzichten.

Ein Fun-Fact am Rande

Wissenschaftler legen nahe, dass Männer, die regelmäßig in die Schwitzstube gehen, eher Mädchen zeugen. Das hängt, so die Forscher, mit der Beschaffenheit des Spermas zusammen, das die weiblichen Chromosomen trägt. Es soll widerstandsfähiger sein. Insofern ist sanfte Hitze für Paare, die sich ein Mädchen wünschen, durchaus zu empfehlen. Aber übertreiben Sie es bitte nicht. 70 Grad reichen wie gesagt vollkommen aus.

   

Anzeige


Viarax

ZuhauseTEST Fertilität – Test zum Nachweis der männlichen Zeugungsfähigkeit*

ZuhauseTEST Fertilität - Test zum Nachweis der männlichen Zeugungsfähigkeit - Produziert in Deutschland*
Einfach: Der Test ist zuhause durchführbar; Zeitsparend: Sie erhalten ein Ergebnis innerhalb weniger Minuten zuhause
24,95 EUR

 

Auch sehr interessant

 

*Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 um 15:06 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

   

Anzeigen