Pool: Jetzt planen, nächstes Jahr planschen

Die Menschen in Deutschland wünschen sich, dass sie 2023 wieder etwas entspannter und womöglich sogar am eigenen Pool das Leben genießen können.
Kleines Pool-ABC – von A wie Abdeckung bis W wie Wärmepumpe
Foto: djd/Pool-Systems.de/Getty Images/Lerche & Johnson

Kleines Pool-ABC – von A wie Abdeckung bis W wie Wärmepumpe

(djd). Hitze, Trockenheit, drohender Gasmangel und akute Wasserknappheit – die Menschen in Deutschland waren im Jahr 2022 mit vielen unangenehmen und teilweise bedrohlichen Dingen konfrontiert. Die gute Nachricht: Nach einem so herausfordernden Jahr kann es eigentlich nur aufwärts gehen; es besteht zumindest die Hoffnung, dass sich die politische und energiewirtschaftliche Lage entspannt.

Was hingegen bleiben wird, sind längere Warmwetterperioden. Gut für alle, die sich im eigenen Schwimmbad abkühlen können. Hier ein kleines Pool-ABC, wie man ein privates Schwimmbad ressourcenschonend und umweltfreundlich plant und sich auf ein besseres Jahr 2023 freuen kann.

Abdeckung

Wenn Sie Ihren Pool abdecken, verringern Sie die Wasserverdunstung und damit den Wasserverbrauch. Poolabdeckungen halten das Wasser auch wärmer, sie können die Saison verlängern und verhindern, dass Schmutz ins Wasser gelangt. Weitere Informationen finden Sie z. B. unter www.pool-systems.de. Bei den Abdeckungen haben Sie die Wahl zwischen einer Überdachung und einem elektrischen Rollo.

Fertigpools

Unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit sind aufblasbare Planschbecken und Quick-up-Pools nicht zu empfehlen. Fertigbecken aus Polypropylen, Keramik oder Edelstahl sind dagegen eine langfristige Anschaffung und verursachen dennoch keinen Installationsstress und keine hohen Kosten. Sie sind komplett montiert, verrohrt und verkabelt. Je nach handwerklichem Geschick kann man den Einbau selbst vornehmen – oder sich auf die Unterstützung von Fachleuten eines Pool-Anbieters wie Pool-Systems verlassen.

Gegenstromanlage

Dank der Ansaugpumpe und der Auslassdüse wird ein starker Wasserfluss erzeugt. Sportler können ihn für das Schwimmtraining auch in einem kleinen Becken verwenden.

Poolroboter

Sie entfernen Verunreinigungen und Ablagerungen vollautomatisch. Sobald der Roboter in den Pool getaucht wird, startet er dank eines integrierten Wassersensors das Reinigungsprogramm.

Solar-Poolheizung

Umweltfreundliche Solarenergie zum Nulltarif verlängert die Badesaison um viele Wochen.

Überlaufpool

Der Wasserspiegel erreicht den Rand und läuft gleichmäßig über den Beckenrand in die umlaufende Rinne. Im Gegensatz zum Skimmerbecken bietet er eine bessere Wasserzirkulation bei geringerem Reinigungsaufwand – das spart auch Energie.

Wärmepumpen

Wer das ganze Jahr über mit gutem Gewissen Wasser nutzen möchte, sollte sich beim Heizen für die Wärmepumpentechnik entscheiden. Neben preiswerten Basismodellen gibt es auch Varianten mit moderner Invertertechnik, die für hohe Effizienz sorgen und durch die Stromeinsparung den Geldbeutel und die Umwelt schonen.

Eine Pressemitteilung von POOL – SYSTEMS GmbH & Co. KG, Winklarn

 

JETZT WEITERLESEN
Fertigpool: Und täglich grüßt das Urlaubsglück
JETZT WEITERLESEN
Poolpflege: Clevere Helfer sorgen für ein sauberes Becken
JETZT WEITERLESEN
Bevor Sie einen Pool kaufen, sollten Sie diese Punkte beachten

Tolle Sauna-Angebote bei Amazon online kaufen und liefern lassen!

JETZT WEITERLESEN
SSF.Pools by KLAFS gewinnt die Goldmedaille beim bsw Award 2021
JETZT WEITERLESEN
Whirlpool: Wellness-Oase für draußen
JETZT WEITERLESEN
Warum ein Bad im Whirlpool positiven Nutzen bringen kann!