Sauna Ratgeber

Die besten Saunaliegen zum Relaxen

Saunaliegen zum  Geniessen, entspannen und relaxen

Saunaliegen zum  Geniessen, entspannen und relaxen

Und nach dem Saunagang: Relaxen. Damit das auch zu Hause klappt, brauchen Sie eine Saunaliege. Sie ist der ideale Ort, um nach dem Bad in der wohligen Wärme noch ein bisschen zu dösen und den Alltag vollends abzustreifen. Mit einer minderwertigen Liege wird das nicht so gut funktioniert. Sie sollten also beim Kauf dieses wichtigen Details für Ihre Heimsauna einige Dinge beachten. Keine Angst: Wir klären Sie auf. Nach Lektüre dieses Artikels blicken Sie in Sachen Saunaliege vollkommen durch. Und natürlich verraten wir Ihnen die besten Modelle auf dem Markt.

Das muss die Saunaliege können

Sie wollen auf Ihrer Saunaliege entspannen, so viel ist klar. Damit das optimal funktioniert, sollten Sie auf ihr sowohl sitzen als auch liegen können. Daher ist es wichtig, dass sich die Lehne kippen lässt – und zwar möglichst in mehreren Stufen. Dieser Mechanismus sollte selbstredend einfach zu bedienen sein. Wenn Sie Ihre Liege im Netz kaufen, sollten Sie sich ein Video ansehen, das die Benutzung zeigt.

   

Welches Material ist geeignet?

In Sachen Material haben Sie die Qual der Wahl. Hauptsache, es hält den Kontakt mit Feuchtigkeit aus. Das Gestell vieler Modelle besteht aus leichtem Aluminium oder Stahlrohr. Das ist robust und praktisch zu reinigen. Damit Ihr Körper nicht mit dem kühlen Metall in Kontakt kommt, ist die Liegefläche zumeist aus einem Textil-Gewebe gefertigt. Achten Sie darauf, dass der Stoff die Luft zirkulieren lässt. Damit Sie es nicht umständlich waschen müssen, sollte das Gewebe beschichtet sein. So können Sie es ganz einfach mit einem Lappen abwischen.

Beim Design können Sie sich ganz an Ihrem Geschmack und der Gestaltung Ihrer heimischen Wellness-Oase orientieren. Achten Sie darauf, dass die Liege ergonomisch geformt ist. So gibt es nach dem Entspannen keine Rückenschmerzen. Praktisch ist es, wenn sich die Liege einfach zusammenklappen lässt. Das sorgt dafür, dass Sie das gute Stück ganz einfach lagern können.

   

Darauf müssen Sie achten: Zusammenfassung

An erster Stelle steht der Liegekomfort: Die Liegefläche sollte Ihren Rücken optimal stützen. Ist das nicht der Fall, drohen fiese Rückenschmerzen. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Liege leicht aber robust gebaut ist. Sie wollen schließlich lange Freude an dem guten Stück haben, es aber auch einfach verräumen können. Der Textilbezug sollte angenehm zur Haut sein und sich einfach reinigen lassen. Außerdem sollte die Luft zirkulieren können, sonst bildet sich schnell Schimmel.

   

Damit Sie liegen und sitzen können, sollte Ihre Saunaliege einen leichtgängigen Kippmechanismus haben. Selbstverständlich sollte das Material so beschaffen sein, dass ihm der Kontakt mit Wasser nicht schadet. Und zu guter Letzt: Kaufen Sie eine Saunaliege, die sich zusammenklappen lässt. So können Sie diese auch in der kleinsten Ecke lagern.

 

   

Ampel 24 Relax Schaukelstuhl Rio

 

Hecht Relaxliege aus Meranti Holz

 

Bäderliege Omega

 

Relaxliege mit Schaukelfunktion

 

ASS Sonnenliege Valencia aus Holz Lärche

 

Blumfeldt Intermezzo Liegestuhl 

 

Vanage Sonnenliege

 

   

ASS Saunaliege stabile Aluminium Konstruktion

 

Blumfeldt The Chiller – Schwingliege

 

ERFAHRE MEHR ÜBER
Die besten Sauna-Kopfstützen für die Heimsauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die besten Saunakellen für die Heimsauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die beliebtesten Geschenksets für die Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die beliebtesten Artikel für die Sauna
ERFAHRE MEHR ÜBER
Die besten Saunasteine für die Heimsauna

 

Weitere interessante Themen

 

*Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 um 22:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder & Texte von der Amazon Product Advertising API. Preise ohne Gewähr.

Schreiben sie uns Ihre Meinung