Saunakübel

Saunaerlebnis mit selbst gemachten Saunaaufgüssen

Die besten Saunaaufguss Rezepte zum Selbermachen

von Laura Klein

Die Sauna ist der Inbegriff von Entspannung und Wellness. Diese Schwitzstube, in der die Luft auf 60 bis 110 Grad Celsius erhitzt wird, fördert ganz nebenbei auch die Gesundheit. Seit dem 17. Dezember 2020 gilt die finnische Saunakultur laut UNESCO sogar als immaterielles Kulturerbe.

So geht es richtig - Saunaaufguss in 7 Schritten

Aufguss Anleitung für die Sauna

von Laura Klein

Durch die hohen Temperaturen scheidet Ihr Körper durch das Schwitzen in der Sauna Unreinheiten und Schadstoffe aus. Durch die Wärme werden die Muskeln entspannt und die Gefäße erweitert, was wiederum den Kreislauf anregt. Durch das Zusammenspiel von Wärme und Kälte wird auch Ihr Immunsystem gestärkt. Einen Saunaaufguss richtig zu zelebrieren ist gar nicht so schwer. Sie können unsere Anleitung auch für die eigene Heimsauna verwenden.