Flüssigkeitsverlust

Sauna: Gesundheitsvorteile, Häufigkeit und mögliche Risiken

Kann Sauna krank machen?

Was für eine Frage. Schließlich wissen wir doch alle, dass das heiße Vergnügen sehr gesund ist. Immerhin reguliert der Wechsel zwischen Hitze und Kälte den Blutdruck, das Immunsystem wird gestärkt, Venenleiden gelindert und sogar die Kondition verbessert sich durch regelmäßiges Schwitzen. Das stimmt auch alles.

Wadenkrämpfe als Alarmsignal

Wadenkrampf nach der Sauna

Wadenkrämpfe können zu jeder Zeit des Tages auftreten. Wenn Sie allerdings nach einem Saunabad regelmäßig Wadenkrämpfe bekommen, könnte es unter Umständen auf einem niedrigen Kalzium, Magnesium oder Vitamin C-Gehalt liegen.

Trinken ist besonders wichtig - nach dem Saunagang

Trinken nach dem Saunagang

Grundsätzlich gilt: Wer viel schwitzt, muss auch viel trinken, um den Wasserverlust wieder auszugleichen. Doch was an normalen Sommertagen gilt, gilt nicht zwingend auch für das Saunabad.